• Attic - Sanctimonious

    Attic - Sanctimonious

    CD Reviews

    Immerhin fast 5 Jahre haben sich ATTIC Zeit gelassen, mit "Sanctimonious" einen Nachfolger für das gefeierte "The Invocation" vorzustellen.

     

    Attic - Sanctimonious
  • Ursinne - Swim With The Leviathan

    Ursinne - Swim With The Leviathan

    CD Reviews

    Eigentlich hat Jonny Pettersson sein Soll für dieses Jahr mehr als erfüllt, hat er doch mit seinen Bands ASHCLOUD und GODS FORSAKEN zwei überaus hörenswerte Alben herausgebracht. Aber da alle guten Dinge ja drei sind, geht er jetzt zusammen mit DAVE INGRAM (ECHELON, ex-HAIL OF BULLETS, ex-BOLT THROWER, ex-BENEDICTION, DOWN AMONG THE DEAD MEN) und Sonia Nusselder (SEPIROTH, ex-ECOCIDE, ex-SHADE OF HATRED) an den Start, um auch die zweite Hälfte des Jahres nicht ohne selbstgemachten Death Metal ins Land ziehen zu lassen.

    Ursinne - Swim With The Leviathan
  • Dawn Of Disease - Ascension Gate

    Dawn Of Disease - Ascension Gate

    CD Reviews

    In einer Zeit, in der sich die Musik der härteren Gangart aus meist kommerziellen Gründen nur noch in diverse und doch ähnliche Corevarianten aufspaltet, bringen Dawn of Disease anno 2017 als Gegensatz ein klassisches Death Metal Album auf den Markt, ohne jedoch an Modernität in diesem Genre einzubüßen.

    Dawn Of Disease - Ascension Gate
  • Travelin Jack - Commencing Countdown

    Travelin Jack - Commencing Countdown

    CD Reviews

    Die Berliner TRAVELIN JACK fallen irgendwie in die Retro Rockwelle, sollten aber bitte nicht untergehen. Old School Analog Sound der alten 70er Hard Rock Schule mit Frau am Mikrofon. Trotzdem klingt das hier nicht nur nach Bluespills Kopie sondern hat durchaus auch was eigenes.

    Travelin Jack - Commencing Countdown
  • In Flammen Open Air 2017 - Festivalbericht

    In Flammen Open Air 2017 - Festivalbericht

    Die Historie des IN FLAMMEN OPEN AIR´s reicht zurück bis ins Jahr 2004. Und in den vergangenen Jahren hat sich das Festival durch die stetig hochkarätigen wie abwechslungsreichen Besetzungen einen herausragenden Ruf in der Szene erworben, der Veranstalter Thomas Richter und seinem Team vorauseilt und sich somit in den Fokus der Metalheads, die eine gemütliche Atmosphäre in einem überschaubaren Rahmen abseits von Massenabfertigungen und Volksfest-Umgebung vorziehen.

    Genre-Größen stehen hier mehr oder weniger gleichwertig neben hoffnungsvollen Newcomer-Formationen aber auch Insider-Tipps, die man nicht unbedingt auf dem Radar hat. Obwohl die stilistische Ausrichtung überwiegend Anhänger von Death-, Black-, Thrash Metal und Grindcore anspricht, ist man mit Scheuklappen auf diesem Festival fehl am Platze. Denn gute Musik ist keine Frage des Stils und so wurde das Billing nicht nur in der Vergangenheit immer wieder durch vermeintliche Irrläufer musikalisch bereichert. Beispielhaft hierfür stehen die (ost-)deutschen Heavy Metal - Urgesteine Macbeth, die italienische Powermetal-Institution Skanners oder die deutsche Drone-Hoffnung The Great Cold. Nicht alltäglich ist auch die Kulisse des Festivals. So liegt das idyllische Gelände eingebettet in Wiesen-, Wald- und Heidelandschaften in unmittelbarer Umgebung zum Naturschutzgebiet Großer Teich, das vielfältige und artenreiche Lebensraumstrukturen bietet und u. a. wichtiges Brut- und Rückzugsgebiet für Vögel aber auch Biberhabitat ist. Das heutige Ausflugslokal bzw. das nebenerwerblich betriebene landwirtschaftliche Gut des Entenfangs kann auf eine rund fünfhundertjährige, bewegte Geschichte zurück blicken. Diese Umgebung verleiht dieser Veranstaltung einen sehr besonderen Charakter und der Chef-Organisator nimmt den Mund durchaus nicht zu voll, wenn man den Info-Text auf der Homepage des Festivals zitiert:

    "METAL IST FREIHEIT. Kommt zum IN FLAMMEN Open Air und lasst euch überraschen. Wer unser Gelände, gelegen zwischen Wiesen, Wäldern und der unter Bäumen stehenden Hauptbühne zum ersten Mal betritt, wird fühlen, dass „METAL ist Freiheit & No Commerce“ nicht nur Phrasendrescherei bedeutet. Wir erschaffen mit euch eine andere, neue Art Metal Festival!" Sowohl das Speisen- und Getränkeangebot sind überschaubar aber von guter Qualität und kommen aus der Region, die Preise angemessen und durchaus günstig. Ebenso verhält es sich mit dem Angebot beim Merch.

     

    Es gibt die bereits im Zitat erwähnte Hauptbühne sowie eine kleinere Zeltbühne, die abwechselnd bespielt werden. Der Clou ist jedoch, dass es zwischen Camping- und Bühnenbereich keinerlei Barrieren und auch keinen großen Backstage- oder VIP-Bereich gibt. Wenn man dann noch die liebevoll entlang der Auffahrt und auf dem Gelände drapierten, handgezimmerten und bemalten Holzkreuze sieht, dann begreift man, mit wieviel Hingabe diese Veranstaltung auf die Beine gestellt wird. Die Atmosphäre der Umgebung sowie die Leidenschaft und das Herzblut, mit dem hier alle bei der Sache sind überträgt sich einfach auf das anwesende Publikum, wie das Wochenende zeigen wird. Ich habe jedenfalls nur selten Veranstaltungen in dieser Größenordnung erlebt, bei denen es allerseits so entspannt und gelassen zugegangen ist. Wenn es ein Pendant zum "Sanften Tourismus" in der Festival-Landschaft geben würde, das IN FLAMMEN OPEN AIR ist in vielen Belangen sehr nah dran an entsprechenden Idealen...

    In Flammen Open Air 2017 - Festivalbericht
  • Running Wild –Re-Releases Teil 1

    Running Wild –Re-Releases Teil 1

    CD Reviews

    Rock ‘N’ Rolf bewegt zweifellos seit Jahrzehnten die Gemüter der Metalfans. Von einigen wird er wegen seiner Bühnenoutfits und des Piratenimages belächelt, andere huldigen dem Chef von RUNNING WILD und Erschaffer solch zeitloser Songs wie „Chains & Leather“, „Bad to the Bone“ oder „Under Jolly Roger“ aus tiefstem Herzen.

    Running Wild –Re-Releases Teil 1
  • Bart oder Raute – Das ist wirklich die Krönung

    Bart oder Raute – Das ist wirklich die Krönung

    Buch Rezensionen

    Am 24. September können die kühnsten Träume in Erfüllung gehen: Kaiserin Angie und Prinz Martin besteigen gemeinsam den Thron in Deutschland. Und nachdem König Stephan Weil gerade ein wichtiger Teil seines Hofstaates davongelaufen ist, sollte er sich diese Lektüre vielleicht auch mal zu Gemüte führen, denn die Mutti weiß schließlich wie es richtig geht.

    Bart oder Raute – Das ist wirklich die Krönung
  • Deny The Urge - As Darkness Falls

    Deny The Urge - As Darkness Falls

    CD Reviews

    Manchmal ist es eben besser, zu warten, bis der Akku wirklich wieder aufgeladen ist. Doch nahezu neun Jahre nach dem letzten Longplayer "Blackbox Of Human Sorrow" und nach dem vorläufigen Verschwinden in der Versenkung im Jahre 2011 melden sich DENY THE URGE nun umso wirkungsmächtiger als Trio zurück.

    Deny The Urge - As Darkness Falls
  • The Lurking Fear - Out Of The Voiceless Grave

    The Lurking Fear - Out Of The Voiceless Grave

    CD Reviews

    At The Gates, Skitsystem, Disfear and God Macabre = Lurking Fear. Diese mathematische Gleichung, die sich die Promotion dort ausgedacht hat, geht natürlich nicht auf. Denn dann müssten ja weit über 10 Personen auf der Bühne stehen. Nichtsdestotrotz haben sich Tomas Lindberg (At The Gates / Disfear), Jonas Stålhammar (God Macabre / Bombs Of Hades), Fredrik Wallenberg (Skitsystem), Andreas Axelson (Tormented / Disfear) sowie Adrian Erlandsson (At The Gates / The Haunted) zusammengetan, um in frohgemuter, fetziger Weise dem Death Metal zu frönen.

    The Lurking Fear - Out Of The Voiceless Grave


PARTY.SAN METAL OPEN AIR 2016 - Bands, Camping, Whiskey & Warm Up!!!

2016 psoa warmup flyer

In Sachen PARTY.SAN METAL OPEN AIR  gibt es weitere interessante Neuigkeiten zu vermelden:

Zuletzt wurden die Amis DYING FETUS und GOATWHORE sowie DESTRÖYER 666 frisch auf dem Billing-Teller serviert.

Neuerungen erwarten die Fans des Extrem-Metal-Events neben der aktuellen Line-Up-Übersicht weiterhin in Sachen Camping und "Genussmittel-Merchandise", während man mit den ersten Warm-Up-Shows schon in den Startlöchern steht.

 Das Gruppen-Camping-Camp wird in diesem Jahr zur "Greencamping-Area" besondere Regelungen gelten:

 Alle Camper, die in der Gruppe, größer 20 Personen, zusammen zelten möchten, haben die Möglichkeit sich eine Campingfläche zu reservieren. Die reservierten Flächen unterliegen ausnahmslos unseren Sonderregeln GREEN CAMPING! Ihr müsst euch also entscheiden ob ihr diese Regeln befolgen könnt.  Anfragen / Anmeldungen per Email an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! können bis zum 24.06.2016 an uns geschickt werden. Dabei sind diese Parameter zu beachten: Bitte schickt uns bei der Anmeldung die Infos für Punkt 1-7.

 

1.           Bezeichnung der Gruppe / Fanclubname o.ä.

2.           Wie viele Autos

3.           Wie viele Zelte

4.           Wie viele Caravans

5.           Wie viele Personen (mind. 20 Personen)

6.           Für die Reservierung ist eine Bearbeitungsgebühr im Voraus von, (20-29 Pers. = 50,-€ / 30-39 Pers. = 60,-€ / 40-59 Pers. = 80,-€ / 60-100 Pers. = 100,-€) zu entrichten.

7.           Es besteht die Möglichkeit eine Mobiltoilette zu mieten, die dann direkt an eurem Camp stehen wird. Kosten dafür sind: 120,-€ (inkl. drei Reinigungen + 25,-€ Kaution).

Da die Flächen für die Reservierung im letzten Jahr ausgebucht waren, kann es möglich sein, dass wir schon vor der Deadline ausgebucht sind. Daher bitten wir um schnelle Rückmeldung.

Hier die neuen Richtlinien zu reservierten Flächen "green camping!

In der GREEN CAMPING AREA / reservierte Camping-Areale gelten einige besondere Campingregeln, die alle Besucher einhalten sollten, die in diesem Bereich campen wollen:

Die Sauberkeit des Camping - Areals liegt uns sehr am Herzen, daher fordern wir die Nutzer der reservierten Flächen auf, unnötige Campingutensilien gleich zuhause zu lassen und euren Zeltplatz während des Festivals weitestgehend sauber zu halten.

Zur Erleichterung der Abfallentsorgung werden in der Area an verschiedenen Punkten Sammelgefäße für Müll aufgestellt, die täglich, bei Bedarf auch mehrmals, entleert werden. Jeder Besucher erklärt sich bereit, die von ihm aufgestellten Zelte und Pavillons nach der Veranstaltung auch wieder mit nach Hause zu nehmen oder selbst in den vor Ort bereitgestellten Müllsammeltonnen zu entsorgen. Ihr stimmt überdies zu, am Abreisetag euren Restmüll vollständig an der Müllannahmestation abzugeben oder in den bereitgestellten Abfallbehältern zu entsorgen.

Es dürfen Zelte und Pavillons aufgebaut werden, aber keine sonstigen Bauten. Campingstühle sind natürlich zulässig, aber keine großen Möbel wie Sessel, Sofas, Betten und Kühlschränke. Das Mitbringen und der Betrieb von Stromaggregaten ist, wie auf allen anderen Flächen, untersagt.  In der Zeit von 02:00 Uhr - 08:00 Uhr bitten wir, die Nachtruhe der Campingnachbarn zu respektieren. Das heißt nicht, dass auf den reservierten Flächen keine Musik gehört werden darf, sondern dass diese auf Wunsch der Nachbarschaft auf ein erträgliches Maß eingestellt werden muss.

Kommt es bei einzelnen Gruppen zu Verletzungen der Richtlinie, führt das zum dauerhaften Ausschluss aus den Reservierungsmöglichkeiten. 

 

Dem Merchandise- und Marketing-Trend, Fans und solchen, die es werden wollen Getränke und edle Tropfen mit eigenem Etikett zu kredenzen konnten sich auch die Macher des Party.San Open Airs nicht länger entziehen und bieten Whisky-Liebhabern ab dem 08.04. eine auf 100 Einheiten limitierte Abfüllung via hier via Cudgel feil:

psoa whisky A6 web

Category: Highland Single Malt Scotch Whisky

Name: Party.San Open Air Edition 2016

Distillery: Ben Nevis

Vintage: 1997 Bottled 2015 (age 18 years); sherry puncheon; cask strength

Alcohol: 51,2 Vol%

Vol.  70cl

Distilled, matured and bottles in Sclotland; Un-chillfiltered - natural colour.

Limited and handnumbered edition of 100 bott

Passend dazu wird es in diesem Jahr auf dem Festival erstmals einen Whisky-Verkaufsstand, wo neben Spezialitäten aus aller Welt auch irische Biere wie Kilkenny und Guinness auch einmal mehr das Behemoth-Sacrum Craft Beer ausgeschenkt werden.

 

Darüber hinaus darf man sich auch in diesem Jahr in der gesamten Republik wieder über zahlreiche Warm-Up - Club-Veranstaltungen freuen, die die Vorfreude auf das Festival-Highlight nähren sollen:

2016 psoa warmup flyer

15.04.

Musiktheater Bad - Hannover

 

04.06.

Klub Kartell - Goslar

04.05.

Bambi Galore - Hamburg

 

17.06.

Klex - Greifswald

06.05.

From Hell - Erfurt

 

18.06.

Hot Rock - Kiel

14.05.

Skullcrusher - Dresden

 

18.06.

Jugendhaus - Brackenheim

14.05.

Festung - Bitterfeld

 

02.07.

New Force - Erlangen

28.05.

Blackend - Dortmund

 

08.07.

K-19 - Kassel

30.05.

SC Kasseturm - Weimar

 

08.07.

Speak Easy - Frankfurt/M.

03.06.

Schwarzer Adler - Egelsee

 

09.07.

Kulturfabrik - Mühlhausen

03.06.

Blackland - Berlin

 

22.07.

Brutz&Brakel - Berlin

 

 

 

Wer sich bisher noch nicht zum Ticket-Ordern hinreißen lassen konnte, dem sei unser ausführlicher TWILIGHT-FESTIVALBERICHT  aus dem Jahr 2015 ans Herz gelegt, oder man lasse sich ganz einfach vom nachfolgend aufgeführten, komplettem aktuellen Billing überzeugen.

Hier alle aktuellen Bestätigungen:

 Bisher sind für das PARTY.SAN METAL OPEN AIR 2015 vom 11.-13.2016  August die folgenden Acts bestätigt:

2016 psoa 3

AT THE GATES

PARADISE LOST

GATES OF ISHTAR

NECROS CHRISTOS

ARCTURUS

WOLFBRIGADE

BÖLZER

IMPLORE

NIFELHEIM

EXODUS

SULPHUR AEON

TAAKE

SVARTTJERN

DROWNED

CARCASS

ASOMVEL

IRON REAGAN

GRUESOME

OBITUARY

ISVIND

WHIPLASH

ANGEL CORPSE

RECTAL SMEGMA

MOR DAGOR

WEAK ASIDE

NILE

SODOM

KATALEPSY

MGLA

TRIBULATION

IMPLORE

EQUILIBRIUM

SUICIDAL ANGELS

GRAVE

DYING FETUS

DESTÖYER 666

GOATWHORE

Der Ticketpresale via cudgel Vertrieb:

PSOA 2016 Bundles

cudgel Vertrieb
Schwanseestraße 20
99423 Weimar

tel.: +49 (0) 3643 495 300
fax: +49 (0) 3643 495 30 28

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

www.cudgel.de

Tags: Festival Party.San Open Air