• Blazon Stone – Down in the Dark

    Blazon Stone – Down in the Dark

    CD Reviews

    Die größten Schätze liegen oft gut versteckt und weitab vom Mainstream irgendwo im Untergrund. Insofern passt das Coverartwork des neuesten Geniestreichs von BLAZON STONE wie die Faust aufs Auge.

    Blazon Stone – Down in the Dark
  • Iron Maiden - The Book Of Souls: Live Chapter

    Iron Maiden - The Book Of Souls: Live Chapter

    CD Reviews

    MANOWAR befinden sich auf Abschiedstour, MOTÖRHEAD haben bereits das Zeitliche gesegnet. Die ganz großen Legenden werden früher oder später aussterben – und wer wird dann ihren Platz einnehmen? IRON MAIDEN haben sich zur Sicherheit ein weiteres Live-Denkmal gesetzt.

    Iron Maiden - The Book Of Souls: Live Chapter
  • Morbid Angel - Kindoms Disdained
  • Die drei Fragezeichen und die Kammer der Rätsel (190)

    Die drei Fragezeichen und die Kammer der Rätsel (190)

    CD Reviews

    Bubble-Tea, Fidget Spinner und nun also Escape-Rooms. In einer Welt ohne echte Abenteuer scheint es nun die neueste Mode zu sein sich in einen Raum einschließen zu lassen, aus dem man nur mithilfe einige gelöster Rätselfragen entkommen kann. In ihrem 190. Fall sollen die Drei Fragezeichen einem gewissen Jeff Ranaldo aus einer Rätselwette helfen.

    Die drei Fragezeichen und die Kammer der Rätsel (190)
  • Dirkschneider, Raven – Capitol Hannover, 06.12.2017

    Dirkschneider, Raven – Capitol Hannover, 06.12.2017

    Live

    „Hamburg! Ihr wart genial! Hannover! Zeigt uns heute Abend, was ihr drauf habt!“ So las es sich am Nikolaustag auf der Facebook-Seite von DIRKSCHNEIDER. Eine Auflösung gab es nicht. Soll man daraus schließen, dass Hamburg mehr drauf hatte als Hannover? Möglich. Eins steht jedoch fest: Die 'Back To The Roots Part II' Tour entwickelte sich im Capitol zu einer Show für alle Sinne.

    Dirkschneider, Raven – Capitol Hannover, 06.12.2017
  • Five Finger Death Punch - A Decade of Destruction
  • Hard Action - Hot Wired Beat

    Hard Action - Hot Wired Beat

    CD Reviews

    Bandname und Albumtitel hauen mir etwas zu sehr auf die Kacke. Im Vergleich mit anderen Rockern wie PETER PAN SPEEDROCK, GLUECIFER oder THE ACCIDENTS gehen die Schweden die Sache doch eher ruhig an.

    Hard Action - Hot Wired Beat


NEGURA BUNGET - Bandkopf Negru ist tot!

db negru hi square

 

NEGURA BUNGET - Schlagzeuger und Bandkopf Gabriel "Negru" Mafa ist eines plötzlichen und unerwarteten Todes gestorben.

Das gab das Label Prophecy Productions heute nach einer Meldung von NEGURA BUNGET-Gitarrist/-Sänger Tibor Kati bekannt. Nähere Umstände zum Tod liegen bisher nicht vor.

Mit Negru verlässt ein musikalischer Visionär und Vollblut-Künstler sowie ein großartiger Botschafter seines Heimatlandes Rumänien und der transylvanischen Wälder die Bühne des Lebens.

Sein musikalisches Vermächtnis umfasst neun Alben mit NEGURA BUNGET sowie ein Album mit dem Folk-Projekt DIN BRAD. Darüber hinaus war er bei MAKROTHUMIA und WICCAN REDE aktiv.

Unser Beileid gilt seiner Familie, seinen Freunden und Bandkollegen.

R.I.P., Negru! May the forest be with you!

 

Lest hier die Statements von Prophecy und NEGURA BUNGET-Gitarrist/-Sänger Tibor Kati:

 

Worte zum Abschied (Stefan Belda / Prophecy Productions):

Last night we learned about the death of Gabriel Mafa aka Negru, drummer and founding member of Negură Bunget. We have no detailed information yet about the circumstances, but considering that the news were spread by Negura Bunget vocalist/guitarist Tibor Kati, we assume they are true. At the moment, this just leaves us in a limbo-like state of consternation like many of you out there.
As a fan of Negura Bunget since 2003, having seen the band live for the first time in 2005, I along with other Prophecy staff members got to know Gabriel and his fellow musicians closer in spring 2007 in Bonn where we wanted to speak about a future cooperation between Negura Bunget and Prophecy. From then on, we at Prophecy have been in regular touch with Gabriel and realized many projects together. We are particularly proud of his short-living folk project Din Brad, which will probably always be one of the hidden gems in the Prophecy catalogue.
Gabriel was always bustling, working hard and full of ambitious ideas with big plans for the future. In an ideal world we would have released full Negura Bunget films, there would have been live broadcasts of Negura concerts from the Transilvanian wilderness and several more extraordinary things Gabriel had in mind for his band. 

Right now, it is hard to find the proper words for the situation and to channel our feelings. The entire Prophecy staff wants to express their heartfelt sympathies to Gabriel's family and friends as well as the remaining Negura Bunget members.

Stefan Belda on behalf of Prophecy Productions  

 

Statement von Tibor Kati (Gitarrist/Sänger NEGURA BUNGET):

 

With great grief in our souls, we inform you that our friend and colleague, Gabriel "Negru" Mafa, passed today, March 21st 2017, aged 42.
We deeply regret the death of the man who founded and maintained Negură Bunget, and who dedicated his life to the sacred side of our culture, bringing it to life through music and transmitting it to various generations from all over the world.  We hope that his legacy will continue to enchant and console those whom he left behind. 
With regret and sadness, we offer our condolences to his family and to those who knew and cherished him in this life.