• Rasgo - Ecos da Selva Urbana

    Rasgo - Ecos da Selva Urbana

    CD Reviews

    Es ist so erstaunlich wie erfreulich, welche Perlen der Untergrund immer wieder zu bieten hat. Eine davon sind die portugiesischen Thrasher von RASGO.

    Rasgo - Ecos da Selva Urbana
  • Dornenreich - Duncan Evans

    Dornenreich - Duncan Evans

    Live

    Der Tour Auftakt zur Mystic Places Tour verschlägt Dornenreich nach London in die St. Pancras Old Chruch. Als Unterstützung spielt Duncan Evans im Vorprogramm.

    Dornenreich - Duncan Evans
  • Affasia - Adrift In Remorse

    Affasia - Adrift In Remorse

    CD Reviews

    Es bahnt sich Großes an. Denn die in Richmond, Virginia, beheimateten AFFASIA lassen einen im wahrsten Sinne ihres Bandnamens sprachlos zurück. Auf ihrer Debüt-EP „Adrift In Remorse“ zelebrieren die US-Amerikaner nämlich in wirklich eindrucksvoller Manier düsteren atmosphärischen Dark Metal mit allerlei Anleihen benachbarter Genres wie dem Death oder Doom Metal. Stilistisch bewegt man sich dementsprechend irgendwo zwischen HANGING GARDEN, OCTOBER TIDE und KATATONIA. 

    Affasia - Adrift In Remorse
  • Ost+Front - Adrenalin

    Ost+Front - Adrenalin

    CD Reviews

    OST+FRONT sind eine ziemlich umtriebige Band. Durch Festivalauftritte beim Summer Breeze, M´era Luna, Rock Harz und anderen sind sie sicher vielen von euch schon über den Weg gelaufen. Auch wenn sich die Berliner nicht wirklich auf meiner musikalischen Homebase herumtreiben, sind sie live doch unterhaltsam.

    Ost+Front - Adrenalin
  • Usurpress - Interregnum

    Usurpress - Interregnum

    CD Reviews

    „Interregnum“. Der Titel des nunmehr vierten Longplayers von USURPRESS, der selbstbetitelten primitiven Todesmetaller, scheint wirklich Programm zu sein, bezeichnet „Interregnum“ doch im Bereich der Politik und des Staates die Übergangszeit zwischen zwei regulären Herrschaften oder Amtszeiten. Dieser Longplayer scheint mir auch eine Art Übergang zu sein....

    Usurpress - Interregnum
  • CYPECORE - THE ALLIANCE

    CYPECORE - THE ALLIANCE

    CD Reviews

    Die komplette Welt ist vollkommen verstrahlt und die Menschheit wurde quasi ausgelöscht. Ein Überleben ist nur im Schutzanzug möglich. CYPERCORE sind die musikalische Verkörperung dieses dystopischen Szenarios: brutal, kriegerisch und doch melodiös.

    CYPECORE - THE ALLIANCE
  • Night In Gales - The Last Sunsets

    Night In Gales - The Last Sunsets

    CD Reviews

    Was lange währt, wird endlich gut? Sieben lange Jahre haben uns NIGHT IN GALES auf ihr neues Album warten lassen. Zwischendurch gab es zwar noch die Compilation „Ashes & Ends“, aber das letzte Studioalbum „Five Scars“ ist tatsächlich schon 2011 unter die Leute gebracht worden.

    Night In Gales - The Last Sunsets
  • Neal Morse - Life And Times

    Neal Morse - Life And Times

    CD Reviews

    Progressive Rock Ikone NEAL MORSE hat mit „Life And Times“ ein Singer Songwriting Album aufgenommen. Verschachtelte Strukturen und lange epische Songs sind hier nicht zu finden. Dafür aber schöne Melodien, die eine Art „Zufriedenheit“ ausstrahlen. 

    Neal Morse - Life And Times
  • MESSIAH – Hymn To Abramelin + Extreme Cold Weather

    MESSIAH – Hymn To Abramelin + Extreme Cold Weather

    CD Reviews


    Der ein oder andere wird das Gefühl sicherlich kennen, eine der ersten Platten im Teenageralter erworben zu haben. Das Coverartwork war damals ebenso wichtig, wie (womöglich hinterher!) der Inhalt selbst. Das traf damals wohl auch für eine Band wie Messiah zu.
    Heute, knapp 30 Jahre später erscheinen die ersten beiden MESSIAH-Alben erneut, mit neuem Mastering & Remix im je passendem Pappschuber!

    MESSIAH – Hymn To Abramelin + Extreme Cold Weather


THRESHOLD - neues Musikvideo zu 'Small Dark Lines'!

265114 thresh7 Das britische Progressive Metal-Quintett THRESHOLD steht kurz davor, sein kolossales Doppelalbum »Legends Of The Shires« am 08. September via Nuclear Blast zu veröffentlichen. In Erwartung der Platte hat die Band ein beeindruckendes neues Video zu 'Small Dark Lines' enthüllt. Dieses entstand in Zusammenarbeit mit Sitcom Soldiers LTD, die eine kraftvolle Geschichte entwickelt und Leute mit verschiedenen Hintergründen versammelt haben, die sich angemalt haben, um so ihre Reue für vergangene Taten zu symbolisieren. Anschließend fällt Wasser herab, um die Linien abzuwaschen, um die Dinge dadurch quasi ungeschehen zu machen. Seht und hört Euch hier den zweiten Track von THRESHOLDs mit Spannung erwartetem neuen Album an: https://www.youtube.com/watch?v=e9NCuOe4zJk

Karl Groom kommentiert den Track und das Video: „Die Leute von Sitcom Soldiers haben genau die richtige Atmosphäre für unseren neuen Videoclip geschaffen. Für uns als Band war das eine äußerst angenehme Erfahrung, mit dieser Truppe zu filmen. Des Weiteren haben wir einige exzellente Extras eingebaut und die Leute im Video mit eiskaltem Wasser gequält. Für dieses Vergnügen sind wir sogar bis nach Schweden gereist! Es ist klasse, dass Glynn wieder mit an Bord ist, 'Small Dark Lines' unterstreicht all seine Kraft und Vielseitigkeit. Diese Single sollte den Leuten einen weiteren guten Einblick in das Doppelalbum »Legends Of The Shires« geben und sie darauf vorbereiten, was sie am 08. September 2017 erwarten können."

Bestellt »Legends Of The Shires« jetzt vor: http://nblast.de/ThresholdLOTSNB
Bestellt »Legends Of The Shires« digital vor: http://nblast.de/ThresholdDigital

»Legends Of The Shires« - Tracklist:

CD 1
01. The Shire (Part 1) 2:03
02. Small Dark Lines 5:24
03. The Man Who Saw Through Time 11:51
04. Trust The Process 8:44  
05. Stars And Satellites 7:20
06. On The Edge 5:20


CD 2
07. The Shire (Part 2) 5:24
08. Snowblind 7:03
09. Subliminal Freeways 4:51
10. State Of Independence 3:37
11. Superior Machine 5:01
12. The Shire (Part 3) 1:22
13. Lost In Translation 10:20
14. Swallowed 3:54

---

Hört Euch die epische 10-Minuten-Single 'Lost In Translation' hier an:
https://www.youtube.com/watch?v=MT7vFM7U9gU

Das neue Werk wartet mit einem Gastbeitrag von THRESHOLD-Gründungsmitglied Jon Jeary auf, der zuletzt 2002 mit der Truppe gespielt hat. Jons Gesang ist im Track 'The Shire (Part 3)' zu hören.

Über seinen Cameo-Auftritt sprechend, kommentiert Jon: „Ich freue mich jedes Mal auf neue THRESHOLD-Alben, aber dieses Mal bin ich doppelt gespannt, da Glynn darauf singen wird und es auch - ich bin echt stolz, das sagen zu können - einen kleinen Gesangsbeitrag von mir in 'The Shire (Part 3)' zu hören geben wird. Es ist klasse, das Schaffen THRESHOLDs nun als einer ihrer treuen Fangemeinde schätzen zu können, und eine Ehre, einen kleinen Beitrag dazu leisten zu dürfen."

Jon Jeary war Bassist der Band und für die Backing Vocals in Songs wie 'Eat The Unicorn' verantwortlich. Zudem schrieb er an einigen frühen Bandklassikern, wie bspw. 'Sanity's End', 'Into The Light' und 'The Ravages Of Time', mit. Jon war früher auf den THRESHOLD-Alben »Wounded Land« (1993) bis »Critical Mass« (2002) zu hören.

---

264928 threshold legends tour poster smallTHRESHOLD live:

»Legends Of The Shires« Tour 2017

12.11.  GR       Athens - Kyttaro Live Club
17.11.  UK       Pwllheli - HRH Prog

w/ DAMNATION ANGELS, DAY SIX
28.11.  NL        Weert - De Bosuil
29.11.  D         Hamburg - Markthalle
30.11.  D         Berlin - Lido
01.12.  D         Aschaffenburg - Colos-Saal
02.12.  D         Munich - Feierwerk
03.12.  CH       Pratteln - Z7
05.12.  D         Stuttgart - Club Cann
06.12.  D         Hanover - Musikzentrum
07.12.  B          Kortrijk - De Kreun
08.12.  D         Essen - Turock
09.12.  NL        Zoetermeer - Boerderij
10.12.  UK       London - o2 Islington Academy

Tickets für die Deutschland-Shows erhaltet Ihr hier: http://www.nuclearblast.de/de/shop/artikel/gruppen/79977.1.indoor-konzerte.html?article_group_sort_type_handle=rank&custom_artists=71049&custom_keywords=THRESHOLD

THRESHOLD sind:
Steve Anderson | Bass
Karl Groom | Gitarre
Glynn Morgan | Leadgesang
Richard West | Keyboards
Johanne James | Schlagzeug