• Fury in the Slaughterhouse – Little Big World

    Fury in the Slaughterhouse – Little Big World

    CD Reviews

    30 Jahre Lustprinzip und 30 Jahre Erfolg. Die Band mit dem seltsamen Namen aus Hannover zeigte bereits auf ihrer Jubiläums Tour, dass aus den Augen bei ihren Fans nicht auch aus dem Sinn bedeutet. Nun legen die Herren eine Doppel-CD nach, die im Hamburger Grünspan aufgezeichnet wurde.

    Fury in the Slaughterhouse – Little Big World
  • Devastation - Signs Of Life / Idolatry  Re-Releases

    Devastation - Signs Of Life / Idolatry Re-Releases

    CD Reviews

    DEVASATION sind eine Band, die mit jeder Scheibe noch einen draufgepackt hat. Leider war nach drei Alben Schluss. Wer weiß, wo das noch geendet hätte? Die letzten beiden Langeisen werden  jetzt erneut wiederveröffentlicht.       

    Devastation - Signs Of Life / Idolatry Re-Releases
  • Grave Pleasures - Motherblood

    Grave Pleasures - Motherblood

    CD Reviews

    Ich glaube kaum, dass Grave Pleasures eine Band für jedermann ist. Viele hingegen fasziniert diese Band bereits seit ihren "Beastmilk"-Zeiten. Nach dem Debut "Dreamcrash", welches bereits unter dem Namen Grave Pleasures erschienen ist, gelang der Band dann auch der Sprung auf die internationale Ebene. Und das meiner Meinung nach absolut zurecht. Mit "Motherblood" hat man nun endgültig seinen Stil gefunden.

     

    Grave Pleasures - Motherblood
  • LYZZÄRD - Savage

    LYZZÄRD - Savage

    CD Reviews

    Kennt ihr dieses Glücksgefühl? Man entdeckt eine neue Band, die einen an an die Großtaten alter Helden erinnert?! Die Portugiesen LYZZÄRD spielen lupenreinen Heavy Metal, der an die Frische vieler Bands zur Zeiten der New Wave Of British Heavy Metal Anfang der 80er Jahre erinnert.

    LYZZÄRD - Savage
  • Airbourne – Diamond Cuts (Deluxe Boxset)

    Airbourne – Diamond Cuts (Deluxe Boxset)

    CD Reviews

    Der Redaktionsinterne Rockologe Dr. Eric-Angus Ossowski konstatierte im Zuge seiner Besprechung zum vierten AIRBOURNE Album „Breakin‘ Outta Hell“, dass die Genialität gerade im Simplen zu finden sei. Und an dieses Rezept halten sich die Australier seit jeher. Und in gewisser Weise gilt dies sogar für die nun erschienene CD Box.

    Airbourne – Diamond Cuts (Deluxe Boxset)
  • Furious Anger - Bloodsword

    Furious Anger - Bloodsword

    CD Reviews

    Auch wenn Ausnahmen die Regel bestätigen, so habe ich nie einen Hehl daraus gemacht, dass ich mit Pagan- und Wikingerbands nicht allzu viel am Hut habe. Trotz Vorwarnung bekam ich diesen Longplayer auf dem diesjährigen Party.San Metal Open Air mit der Bitte um Meinungsbildung überreicht und so will ich mich dieser auch nicht verwehren.

    Furious Anger - Bloodsword
  • Foo Fighters - Concrete And Gold

    Foo Fighters - Concrete And Gold

    CD Reviews

    Ohne dass ich den Promotion Text gelesen hatte, bekam mir beim ersten Hören den Eindruck, dass die Platte bisweilen einen Hauch der BEATLES zu bieten hat und auch sonst soundmäßig mitunter auch den Odem der siebziger Jahre atmet. 

    Foo Fighters - Concrete And Gold
  • Dynamite – Big Bang

    Dynamite – Big Bang

    CD Reviews

    Mit einem großen Knall wollen sich die Schweden von DYNAMITE endgültigen ihren Stern im Rock `N‘ Roll Universum sichern. Dazu hat man durchaus neue Wege beschritten – bleibt abzuwarten, ob der Schuss nicht nach hinten losgegangen ist.

    Dynamite – Big Bang
  • Dragonbound – Dämonenjagd (Episode 19)

    Dragonbound – Dämonenjagd (Episode 19)

    CD Reviews

    Die Drachenprinzessin kann nicht länger über die beängstigenden Veränderungen an ihrer Persönlichkeit hinwegtäuschen. Etwas Böses, Unkontrollierbares wächst in Lea heran. Und es scheint, als ließe es sich nicht aufhalten. Noch jagen ihre Gefährten andere Dämonen, doch vielleicht werden sie schon Bald auch Lea jagen…

    Dragonbound – Dämonenjagd (Episode 19)


Foo Fighters Single & Video: "Sky Is A Neighborhood" ist verfügbar!

Credit Brantley GutierrezDie Fans zählen schon die Tage: am 15. September veröffentlichen die Foo Fighters mit „Concrete And Gold" ihr neuntes Albums, das Bandleader Dave Grohl bereits mit den Worten „das Foo Fighters-Album mit dem fettesten Sound aller Zeiten" angekündigt hat. Der fulminanten ersten Single-Auskopplung mit dem Titel „Run", die Platz eins der US Mainstream Rock Charts erreichte, mehr als zwei Millionen YouTube Views in den ersten 24 Stunden verzeichnete und für einen MTV Video Music Award nominiert war, erscheint nun mit „The Sky Is A Nighborhood" der zweite Vorab-Song aus „Concrete And Gold" – ein weiteres Meisterstück der Band.

„Eines Nachts lag ich draußen und blickte zu den Sternen", erinnert sich Grohl. „Ich stellte mir vor, dass es auf all diesen Sternen auch Leben gäbe, und beschloss, den Himmel als eine Art Nachbarschaft zu betrachten. Dass wir unseren Mist auf die Reihe kriegen müssen, um in diesem Universum, das voller Leben ist, zu überleben. Aber ich hatte noch keine Musik, lediglich den Titel. Ich lief also tagelang herum und summte diese Zeile in meinem Kopf vor mich hin." Die Melodie des Songs fiel Grohl schließlich ein, ohne dass er eine Gitarre in die Hand nehmen musste. „The Sky Is A Neighborhood" flog der Band auf ganz natürliche Art und Weise zu und wurde innerhalb von nur einem Nachmittag von Grohl zusammen mit den übrigen Foo Fighters Taylor Hawkins, Nate Mendel, Chris Shiflett, Pat Smear und Rami Jaffee aufgenommen. „Und als wir fertig waren, dachte ich: ‚Ok, jetzt haben wir ein Album. Das ist es, wir können einen Haken dahinter machen'", so Grohl. „Als wir uns ans Mischen machten, wurde mir plötzlich klar, dass wir erreicht hatten, was wir uns vorgenommen hatten: diese gigantische Foo Fighters-Platte zu machen, mit einem Greg-Kurstin-esken Feeling für Melodie und Arrangement. Etwas, dass wir noch nie zuvor gemacht hatten.

Natürlich braucht ein Song wie „The Sky Is A Neighborhood" eine adäquat ambitionierte visuelle Umsetzung und so inszenierte Dave Grohl zusammen mit Director Of Photography Brandon Trost und den Therapy Studios ein kaleidoskopisches Mini-Epos, dass die Größe der Rock-Hymne auf großartige Art und Weise widerspiegelt. Ein visuelles Erlebnis jenseits jeglicher filmischer Erfahrung, mit hypnotischen Farbstrudeln außerirdischen Ursprungs, glühenden Augen und schwebenden Kindern, gleichsam wunderschön und gruselig. Gleichzeitig stellen die Foo Fighters einen Sternbild-Betrachter zur Verfügung, mit dem die Fans den benachbarten Sternenhimmel mit Hilfe des Handys erkunden können. Einfach auf die Seite https://sky.foofighters.com/ gehen und den Instruktionen folgen.

Copyright Bild: Brantley Gutierrez


Am 7. Oktober startet mit dem CAL JAM 17 die umfangreiche US-Tour der Band. Das CAL JAM 17 im Glen Helen Regional Park im kalifornischen San Bernardino ist nicht nur das größte Foo Fighters-Konzert als Headliner in den USA überhaupt, sondern ganz im Geiste des ursprünglichen „California Jam" ein eintägiger Marathon mit Essen, Trinken und Abrocken mit einem unfassbaren Line-Up: Queens of the Stone Age, Cage The Elephant, Liam Gallagher, The Kills, Royal Blood, Japandroids, Wolf Alice, Bob Mould, The Struts, Bully, Circa Waves, Babes in Toyland, Adia Victoria, Fireball Ministry, The Obsessed, Pinky Pinky, Starcrawler, White Reaper. Neben zwölf Stunden „Rock'n'Roll Good Times" bietet das CAL JAM 17 u.a. Camping-Möglichkeiten, Fahrgeschäfte, Wasserrutschen, ein mobiles Aufnahmestudio und viele weitere Attraktionen. Am Freitagabend, den 6. Oktober, haben die Camper die Gelegenheit, die beste Go-Go-Band des Welt, Big Tony & Trouble Funk, zu erleben, ein Open-Air-Kino zu besuchen und es warten viele andere Überraschungen.

„Concrete and Gold" wurden von den Foo Fighters geschrieben und eingespielt, produziert von Greg Kurstin und den Foo Fighters und gemischt von Darrell Thorp. Die Band besteht aus Dave Grohl, Taylor Hawkins, Nate Mendel, Chris Shiflett, Pat Smear und Rami Jaffee.


 
FOO FIGHTERS IM NETZ
https://www.foofighters.com
https://www.facebook.com/foofighters

ALLES ZUM NEUEN ALBUM "CONCRETE AND GOLD"

FOO FIGHTERS & RICK ASTLEY
https://www.youtube.com/watch?v=APmoU74ZsG4&feature=youtu.be

MUSIKVIDEO "RUN"
https://www.youtube.com/watch?v=ifwc5xgI3QM
 

Das „Concrete And Gold"-Tracklisting:
01. „T-Shirt"
02. „Run"
03. „Make It Right"
04. „The Sky Is A Neighborhood"
05. „La Dee Da"
06. „Dirty Water"
07. „Arrows"
08. „Happy Ever After (Zero Hour)"
09. „Sunday Rain"
10. „The Line"
11. „Concrete and Gold"

„Concrete and Gold" wurden von den Foo Fighters geschrieben und eingespielt, produziert von Greg Kurstin und den Foo Fighters und gemischt von Darrell Thorp. Die Band besteht aus Dave Grohl, Taylor Hawkins, Nate Mendel, Chris Shiflett, Pat Smear und Rami Jaffee.

TOUR DATES
06/16 - Reykjavick, Iceland - Secret Solstice Festival
06/19 - Helsinki, Finland - Rock The Beach
06/21 - Riga, Latvia - Lucavsala Island
06/24 - Somerset, UK - Glastonbury Festival - SOLD OUT
06/26 - Budapest, Hungary - Budapest Arena
06/27 - Prague, Czech Republic - O2 Arena
06/29 - Gdynia, Poland - Open'er Festival
06/30 - Roskilde, Denmark - Roskilde Festival
07/02 - Werchter, Belgium - Rock Werchter – SOLD OUT
07/03 - Paris, France - Accorhotels Arena - SOLD OUT
07/06 - Madrid, Espana - Mad Cool Festival – SOLD OUT
07/07 - Lisbon, Portugal - NOS Alive Festival – SOLD OUT
08/19 - Osaka, Japan - Sonic Summer Festival
08/20 - Osaka, Japan - Sonic Summer Festival
08/22 - Seoul, South Korea - Jamsil Soccer Field
08/24 - Bangkok, Thailand - Challenger Hall Arena
08/26 - Singapore - National Stadium
09/10 - Berlin, Germany - Lollapalooza Berlin
11/18 - Mexico City, MX - Corona Capita