• Fury in the Slaughterhouse – Little Big World

    Fury in the Slaughterhouse – Little Big World

    CD Reviews

    30 Jahre Lustprinzip und 30 Jahre Erfolg. Die Band mit dem seltsamen Namen aus Hannover zeigte bereits auf ihrer Jubiläums Tour, dass aus den Augen bei ihren Fans nicht auch aus dem Sinn bedeutet. Nun legen die Herren eine Doppel-CD nach, die im Hamburger Grünspan aufgezeichnet wurde.

    Fury in the Slaughterhouse – Little Big World
  • Devastation - Signs Of Life / Idolatry  Re-Releases

    Devastation - Signs Of Life / Idolatry Re-Releases

    CD Reviews

    DEVASATION sind eine Band, die mit jeder Scheibe noch einen draufgepackt hat. Leider war nach drei Alben Schluss. Wer weiß, wo das noch geendet hätte? Die letzten beiden Langeisen werden  jetzt erneut wiederveröffentlicht.       

    Devastation - Signs Of Life / Idolatry Re-Releases
  • Grave Pleasures - Motherblood

    Grave Pleasures - Motherblood

    CD Reviews

    Ich glaube kaum, dass Grave Pleasures eine Band für jedermann ist. Viele hingegen fasziniert diese Band bereits seit ihren "Beastmilk"-Zeiten. Nach dem Debut "Dreamcrash", welches bereits unter dem Namen Grave Pleasures erschienen ist, gelang der Band dann auch der Sprung auf die internationale Ebene. Und das meiner Meinung nach absolut zurecht. Mit "Motherblood" hat man nun endgültig seinen Stil gefunden.

     

    Grave Pleasures - Motherblood
  • LYZZÄRD - Savage

    LYZZÄRD - Savage

    CD Reviews

    Kennt ihr dieses Glücksgefühl? Man entdeckt eine neue Band, die einen an an die Großtaten alter Helden erinnert?! Die Portugiesen LYZZÄRD spielen lupenreinen Heavy Metal, der an die Frische vieler Bands zur Zeiten der New Wave Of British Heavy Metal Anfang der 80er Jahre erinnert.

    LYZZÄRD - Savage
  • Airbourne – Diamond Cuts (Deluxe Boxset)

    Airbourne – Diamond Cuts (Deluxe Boxset)

    CD Reviews

    Der Redaktionsinterne Rockologe Dr. Eric-Angus Ossowski konstatierte im Zuge seiner Besprechung zum vierten AIRBOURNE Album „Breakin‘ Outta Hell“, dass die Genialität gerade im Simplen zu finden sei. Und an dieses Rezept halten sich die Australier seit jeher. Und in gewisser Weise gilt dies sogar für die nun erschienene CD Box.

    Airbourne – Diamond Cuts (Deluxe Boxset)
  • Furious Anger - Bloodsword

    Furious Anger - Bloodsword

    CD Reviews

    Auch wenn Ausnahmen die Regel bestätigen, so habe ich nie einen Hehl daraus gemacht, dass ich mit Pagan- und Wikingerbands nicht allzu viel am Hut habe. Trotz Vorwarnung bekam ich diesen Longplayer auf dem diesjährigen Party.San Metal Open Air mit der Bitte um Meinungsbildung überreicht und so will ich mich dieser auch nicht verwehren.

    Furious Anger - Bloodsword
  • Foo Fighters - Concrete And Gold

    Foo Fighters - Concrete And Gold

    CD Reviews

    Ohne dass ich den Promotion Text gelesen hatte, bekam mir beim ersten Hören den Eindruck, dass die Platte bisweilen einen Hauch der BEATLES zu bieten hat und auch sonst soundmäßig mitunter auch den Odem der siebziger Jahre atmet. 

    Foo Fighters - Concrete And Gold
  • Dynamite – Big Bang

    Dynamite – Big Bang

    CD Reviews

    Mit einem großen Knall wollen sich die Schweden von DYNAMITE endgültigen ihren Stern im Rock `N‘ Roll Universum sichern. Dazu hat man durchaus neue Wege beschritten – bleibt abzuwarten, ob der Schuss nicht nach hinten losgegangen ist.

    Dynamite – Big Bang
  • Dragonbound – Dämonenjagd (Episode 19)

    Dragonbound – Dämonenjagd (Episode 19)

    CD Reviews

    Die Drachenprinzessin kann nicht länger über die beängstigenden Veränderungen an ihrer Persönlichkeit hinwegtäuschen. Etwas Böses, Unkontrollierbares wächst in Lea heran. Und es scheint, als ließe es sich nicht aufhalten. Noch jagen ihre Gefährten andere Dämonen, doch vielleicht werden sie schon Bald auch Lea jagen…

    Dragonbound – Dämonenjagd (Episode 19)


ESCARNIUM auf Europa Tour

Escarnium TourflyerDie Brasilianer haben mit ´Interitus´ wohl nicht nur für mich eines der besten Death Metal Alben des letzten Jahres abgeliefert. Die Scheibe hat verdienter Maßen durchweg gute Kritiken eingeheimst. Auf einigen Gigs haben ESCARNIUM schon im letzten Jahr bewiesen, dass sie auch live absolut überzeugen. Nun kommen die Südamerikaner erneut mit der ´Dakness And Beyond´ Tour nach Europa und sie werden euch der Herbstblues aus dem Schädel blasen.
Den Support übernehmen HACAVITZ. Die Mexikaner, deren Wurzeln auch bis 2003 zurückgehen,  haben mit ´Nex Nihil´ gerade ein neues Album an den Start gebracht. Die Jungs zocken Black Metal mit leichtem todesmetallischen Einschlag.
Die Tour geht durch kleine Clubs und bietet daher sicher viel für wenig Eintritt. Geht hin, freut euch über geile Mucke und unterstützt nebenbei Bands, die sich freuen, wenn die Tour mit der berühmten schwarzen Null endet.

Hier die Daten:

07.09 - Wolfsburg - GER - s.v. Jugendhaus OST
08.09 - Nürnberg - GER - Bela Lugosi
09.09 - Slavonice - CZE - Barakos Club
10.09 - Prague - CZE - Modra Vopice
11.09 - Bielsko Biala - POL - Rude Boy Club
12.09 - Wroclaw - POL - Ciemna Strona Miasta
13.09 - Postojna - SLO - Kontejner Club
14.09 - Milan - ITA - Blue Rose Saloon
15.09 - Bologna - ITA - Alchemica Music Club

16.09 - Florence - ITA - Circus Club
17.09 - Geneve - SWI - L'Ecurie Club
19.09 - Gdańsk - POL - club tba
20.09 - Krakow - POL - club tba
21.09 - Warsaw - POL - club tba
22.09 - Wermelskirchen - GER - NRW Deathfest
23.09 - Hamburg - GER - Bambi Galore
24.09 - Liège - BEL - Le Smile Cafe
26.09 - Antwerp - BEL - Music City
27.09 - Deinze - BEL - Elpee Cafe
04.11 - Gothemburg - SWE - Gothemburg Deathfest
09.11 - Salamanca - ESP - Lado Escuro
10.11 - Palencia - ESP - Difuntos Fest X.
11.11 - Madrid - ESP - Rock & Pop Club
17.11 - Berlin - GER - Linse Club
18.11 - Veghel - HOL - Veghel Deathfest