• Solstice - White Horse Hill

    Solstice - White Horse Hill

    CD Reviews

    Da war ich wohl mit meiner Prognose wohl etwas voreilig. Nach sehr starken Alben von Procession und Sorcerer war ich mir sicher, die Doom-Highlights 2018 bereits gehört zu haben.

    Solstice - White Horse Hill
  • Weathered Statues - Borderlands

    Weathered Statues - Borderlands

    CD Reviews

    Es ist wieder Frühling, die Zeit, in der 1992 das legendäre Wish-Album von THE CURE erschien und auch im Musikfernsehen der Alternative Rock eine wesentliche Rolle spielte. Mit WEATHED STATUES hat sich seit 2017 eine Band zusammengefunden, die einen gekonnt in die damalige Zeit zurückbeamt, aber zugleich eine ungemeine Frische, Ungestümheit und Intensität verbreitet.

    Weathered Statues - Borderlands
  • Abjured - Absolutist

    Abjured - Absolutist

    CD Reviews

    Das letzte Mal habe ich ABJURED als Support für NECROMORPH auf deren Release Party zu ´Under The Flag´ gesehen. Da konnten mich die Hallenser Grinder überzeugen, also bin ich gespannt auf das neue Album.

    Abjured - Absolutist
  • Tri State Corner - Hero

    Tri State Corner - Hero

    CD Reviews

    Vor einigen Jahren habe ich TRI STATE CORNER mal im Vorprogramm von Lordi gesehen und war einigermaßen angetan. Hatte mir eigentlich vorgenommen, mal in ein Album reinzuhören, aber manchmal kommt man halt einfach darüber hinweg.

    Tri State Corner - Hero
  • Metallica – The$5.98 EP – Garage Days Re-Revisited
  • Save the Date Vol. 4 – Revel in Flesh, Saxnot, Insidious Voice

    Save the Date Vol. 4 – Revel in Flesh, Saxnot, Insidious Voice

    Live

    Silvia Renate Sommerlath ist dem Kollegen Lison wohl besser bekannt als die schwedische König Silvia. Bereits 1976 wurde die gebürtige Heidelbergerin durch die Hochzeit mit König Carl Gustaf geadelt. Ein Hauch von schwedischem Glanz und Gloria lag auch heute im hannoverschen Subkultur in der Luft, als die Schwaben von REVEL IN FLESH dem schwedischen Death Metal huldigten. Unterstützung gab es von SAXNOT und INSIDIOUS VOICE.

    Save the Date Vol. 4 – Revel in Flesh, Saxnot, Insidious Voice
  • Pennywise – Never Gonna Die

    Pennywise – Never Gonna Die

    CD Reviews

    30 Jahre nach ihrer Gründung kehren die kalifornischen Melodic Punkrocker PENNYWISE Mit ihrem zwölften Studioalbum zurück und versprechen Unsterblichkeit!

    Pennywise – Never Gonna Die
  • Shields - Life In Exile

    Shields - Life In Exile

    CD Reviews

    Nach zwei EPs und zahlreichen Konzerten mit Bands wie Born Of Osiris, Chelsea Grin, Ice Nine Kills und Veil Of Maya stehen die 2012 gegründeten SHIELDS jetzt mit ihrem ersten Longplayer in den Startlöchern. „Life In Exile“ heißt das Opus, auf dem überaus moderner Metalcore geboten wird, der sich naturgemäß im Spannungsfeld von brachialer Brutalität und feinsinniger Zerbrechlichkeit bewegt. Also im Westen nichts Neues?

    Shields - Life In Exile
  • Septic Tank - Rotting Civilisation

    Septic Tank - Rotting Civilisation

    CD Reviews

    Endlich mal wieder eine Band die ihrem Namen alle Ehre macht. Die Mucke von SEPTIC TANK klingt nach Jauchegrube. Gut so, wo doch immer mehr künstliche Raumsprays in schillernder Verpackung im Metal Einzug halten.

    Septic Tank - Rotting Civilisation


Das Protzen Open Air 2018 - Die Running Order!!!

Portzen Header Sold Out

Allen Glücklichen, die ein Ticket für das  PROTZEN OPEN AIR  2018 ihr Eigen nennen dürfen hat Veranstalter Mario kürzlich die Running Order kredenzt.

Wie in den vergangenen Jahren waren die Tickets für die 21. Metal-Sause in der brandenburgischen Provinz nahe Neuruppin einmal mehr begehrt und ratzfatz ausverkauft. All jene, die leer ausgegangen sind, dürfen sich jedoch - wie die Erfahrungen der letzten Jahre zeigen - noch Hoffnungen machen, gibt es doch immer wieder ein paar Rückläufer, die kurz vor dem Festival unter anderem über die Protzen Open Air - Facebook-Gruppe getauscht werden...

Eigentlich braucht man über den einzigartigen Charme dieses kleinen und familiären Festivals nicht mehr groß zu sprechen, einen Einblick erhaltet ihr nach wie vor in unserem immer noch aktuellen Festivalrückblick des PROTZEN OPEN AIR´s 2017 inkl. umfassender Fotogalerie einen Eindruck verschaffen.

 Das PROTZEN OPEN AIR 2018 wird vom 22.06.-24.06.2017 stattfinden.

  Hier geht´s zum kompletten Billing sowie der Running Order:

Flyer lll

PROTZEN OPEN AIR 2018:

ILLDISPOSED

DEW SCENTED

PHANTOM CORPORATION

HUMILATION

CASHLEY

ARTLESS

LIFELESS

THORNAFIRE

 JUST BEFORE DAWN

DEMONICAL

INHUME

BLOODY INVASION

JEHACKTET

XICUTION

ENTOMBED A. D.

FIRESPAWN

DEBAUCHERY

FINAL DAWN

VICTIM

BETRAYAL

Weitere Infos:

http://www.protzen-open-air.com

 

Running Order 2018:

Freitag 22.06.2018

Firespawn 23:30 - 00:30 Uhr
Illdisposed 22:00 - 22:50 Uhr
Humiliation 20:50 - 21:30 Uhr
Lifeless 19:40 - 20:20 Uhr
Bloody Invasion 18:30 - 19:10 Uhr
Final Dawn 17:30 - 18:10 Uhr
Phantom Corporation 16:30 - 17:10 Uhr
Betalmand 15:40 - 16:10 Uhr
Betrayal 14:50 - 15:20 Uhr
Victims 14:00 - 14:30 Uhr

 

Samstag 23.06.2018

Entombed A.D. 23:40 - 00:40 Uhr
Just before Dawn 22:10 - 23:10 Uhr
Demonical 21:00 - 21:50 Uhr
Debauchery 20:00 - 20:40 Uhr
Dew Scented 18:50 - 19:30 Uhr
Requiem 17:40 - 18:20 Uhr
Inhume 16:30 - 17:10 Uhr
Thornafire 15:20 - 16:00 Uhr
Infight 14:25 - 15:00 Uhr
Xicution 13:35 - 14:05 Uhr
Artless 12:45 : 13:15 Uhr

Cashley 10:30 - 12:30 Uhr

Tags: Festival Open Air Jehacktet Protzen Open Air Protzen Illdisposed Humilation Inhume Lifeless Dew Scented Xicution Cashley Demonical Just Before Dawn Artless Thornafire Phantom Corporation Bloody Invasion Entombed A. D. Firespawn Debauchery Final Dawn Victim Betrayal