• MOB RULES  - Beast reborn

    MOB RULES - Beast reborn

    CD Reviews

    Mit „Beast Reborn“ haben Mob Rules nach ihrem 2016er Album „Tales from beyond“ ihr inzwischen 9. Studio-Album am Start und werden 2019 ihr 25. Bühnenjubiläum feiern.

    MOB RULES - Beast reborn
  • Michael Romeo – War of the Worlds Pt. I

    Michael Romeo – War of the Worlds Pt. I

    CD Reviews

    “O Romeo, Romeo! Wherefore art thou Romeo? …” Tragisch endete die Liebesbeziehung zwischen diesem Romeo und seiner Juliet. Anders sieht es bei Michael J. Romeo aus, denn aus dessen Liebe zur Gitarre und harten Rockmusik ist nun das Soloalbum „War of the Worlds Pt.I“ entstanden.

    Michael Romeo – War of the Worlds Pt. I
  • Final Cry - Zombique

    Final Cry - Zombique

    CD Reviews

    FINAL CRY begleiten mich nun schon seit ihrem zweiten Demo "Stormclouds", genauer gesagt seit 1996, durch mein metallisches Leben. Die Niedersachsen haben seither mit "Wavecrest" 1997, "Spellcast" 2000, "Wolves Among Sheep" 2002 und "Neptunes Relief" 2006 vier Longplayer in Eigenregie veröffentlicht bis irgendwann nach jener Veröffentlichung ein großer Bruch kam und die Band in der Versenkung verschwand, ohne dass man sich jedoch jemals auflöste.

    Final Cry - Zombique
  • Annisokay - Arms

    Annisokay - Arms

    CD Reviews

    Schon seit 2012 mischen die fünf Mannen die Modern Metal bzw. Metalcore-Szene gehörig auf. Davon zeugt nicht nur eine Micheal-Jackson-Cover-EP, sondern auch drei Longplayer. Mit „Arms“ steht jetzt das vierte Album in den Startlöchern, das natürlich wieder die Stärken des Quintetts zum Vorschein bringen lässt. 

    Annisokay - Arms
  • OUL im Interview - Darkwave, Gothic Rock & Synthie-Pop als D.N.A. des Metals!
  • Sinaya – Maze of Madness

    Sinaya – Maze of Madness

    CD Reviews

    Die Amis von GRUESOME gelten ja gemeinhin als so etwas wie die legitimen Nachfahren von DEATH. Die Brasilianerinnen von SINAYA melden mit ihrem Debüt „Maze of Madness“ aber einen ebenso guten Anspruch auf diesen Posten an wie GRUESOME zuletzt mit „Twisted Prayers“.

    Sinaya – Maze of Madness
  • King Kobra – Sweden Rock Live

    King Kobra – Sweden Rock Live

    CD Reviews

    Zwischen dem Debütalbum “Ready To Strike” und dem Reunionalbum “King Kobra” lagen mehr als 25 Jahre und doch wird auf dieser Livescheibe bereits nach den ersten beiden Songs deutlich, dass die Hard Rocker in Sachen Songwriting nichts verlernt hatten. Höchste Zeit also, um den Ritt durch die Jahrzehnte mittels Livealbum zu dokumentieren. In Europa gäbe es dafür wohl kaum eine bessere Bühne als das Sweden Rock!

    King Kobra – Sweden Rock Live
  • Gruselkabinett - Folge 132 – 137

    Gruselkabinett - Folge 132 – 137

    CD Reviews

    Die GRUSELKABINETT-Hörspielserie ist unter Gruselfans längst eine bekannte Größe. In grandioser Art und Weis verstehen es die Hörspiele von Marc Gruppe auch bei den derzeitig tropischen Temperaturen dem Hörer einen kalten Schauer nach dem anderen über den Rücken zu jagen…

    Gruselkabinett - Folge 132 – 137
  • Jungle Rot – Jungle Rot

    Jungle Rot – Jungle Rot

    CD Reviews

    Der Kollege Trillmich verbannte die Amis anlässlich des letzten Albums „Order Shall Prevail“ in die zweite Liga und der rasende Reporter Stoffregen attestierte Bandboss Dave Matrise seinerzeit sogar nur Mittelmäßigkeit. Derartige Empfindungen müssen wohl mit der Berliner Luft zusammenhängen, anders sind die geschmacklichen Entgleisungen der beiden Berliner Kollegen nicht zu erklären.

    Jungle Rot – Jungle Rot


BLEEDING THROUGH geben Details zum Comebackalbum und neuem Label bekannt - veröffentlichen Musik Video zu 'Set Me Free'

bleeding through 2018 bandEndlich ist es offiziell! BLEEDING THROUGH melden sich mit einem Urknall zurück und liefern am 25. Mai mit »Love Will Kill All« ein aggressives neues Album über SharpTone Records aus. Das Album zeigt BLEEDING THROUGH in Hochform und das brandneue Video zum Song 'Set Me Free' ist ab sofort über den folgenden Link zu sehen. 

'Set Me Free' Official Music Video: https://youtu.be/0n49fHITC88

Bestellt das Album hier vor: http://geni.us/BTLoveWillKillAll

Brandan Schieppati (Gesang) dazu: "After five years away we realized the heartbeat of BLEEDING THROUGH is still beating. We feel one of the best things that we could have done was to step away and concentrate on other aspects of our lives and let the dust settle on BLEEDING THROUGH, as people knew us. Our motivation to write the record was purely because of our passion for our music. The creative blood that runs through our veins, which hasn‘t changed since 1999. I feel that our creativity and passion is being put on display in this new record, »Love Will Kill All«. We feel music is the ultimate expression and whether people want it or not we felt the need to express ourselves again. The beauty is that no one can stop it from happening. 'Set Me Free' is a song that speaks of new beginnings. 

For so many years, I felt that BLEEDING THROUGH was a band that was held back because of other people interests in the band, whether it was business or personal. I just felt trapped by the business of the industry and outside perception. BLEEDING THROUGH is all about the music and the people who enjoy it. That was lost for a while and now it‘s found. 'Set Me Free' is about a rebirth of purity of BLEEDING THROUGH. The video is dark, frantic and strong. I think it personifies what BT is and what we will always be. TIME TO RISE."



www.facebook.com/bleedingthrough | www.sharptonerecords.co/artist/bleeding-through
 
319877 Bleeding Through Love Will Kill All