• In Flammen Open Air 2018

    In Flammen Open Air 2018

    Es schlägt Dreizehn beim IN FLAMMEN OPEN AIR.

    Mitte Juli trafen sich einmal mehr Freunde der harten Klänge in Torgau, um die gesamte Bandbreite der Musik zwischen klassischem Heavy Metal bis hin zu nicht jugenfreien, wie ironischem Porn-Grind zu zelebrieren und dabei traditionell sowohl dem Underground wie Szene-Größen und Urgesteinen in einzigartiger Atmosphäre zu huldigen. Dazu Hochzeiten, Heiratsanträge, Kaffee und Kuchen, Sport und Eis im Schatten altehrwürdiger Bäume, die legendäre Froschkotze nicht zu vergessen. Um es vorweg zu nehmen: Torgau, der Entenfang und das IN FLAMMEN haben einmal mehr gerockt und das Twilight Magazin war mittendrin.

    In Flammen Open Air 2018
  • THE UNITY - RISE

    THE UNITY - RISE

    CD Reviews

    Mit “Rise” haben THE UNITY ihr zweites Album veröffentlicht, nachdem die Band erst im Mai 2017 ihr selbstbetiteltes Debut auf den Markt gebracht hatte und damit großes Lob einheimsen konnte. Aber bei Musikern dieses Kalibers, die nun wahrhaftig keine Newcomer mehr sind, wäre alles andere auch verwunderlich gewesen. Ob es nun Henjo Richter und Michael Ehre von Gamma Ray sind, Sascha Onnen, der schon bei Mob Rules in die Tasten gegriffen hat, oder die anderen Musiker, die zum Teil aus Michael Ehres Band LOVE.MIGHT.KILL stammen.

    THE UNITY - RISE
  • Moonspell - Lisboa Under The Spell (Live)

    Moonspell - Lisboa Under The Spell (Live)

    CD Reviews


    Starke zwölf Studioalben weist die Diskographie von Portugals Metal-Band No. 1 mittlerweile auf. Aber die Gothic/Dark Metaller bescherten uns lediglich 2008 via "Lusitanian Metal" mit einer Live-Scheibe. Nun ist es wieder soweit.
    Moonspell - Lisboa Under The Spell (Live)
  • Eternity Magazin #23

    Eternity Magazin #23

    Buch Rezensionen

    Es gab mal eine Zeit, da erschien das Twilight Magazin regelmäßig als Print-Ausgabe, der Verfasser dieser Zeilen hatte noch den Fokus auf das aktive Musiker- und Veranstalter-Lotterleben gelegt und war Freund, ja sogar Abonnnent einer weitgehend klischeefreien Untergrund-Gazette namens ETERNITY. Die Jahre verstrichen, während die Musikszene in den Nullerjahren diversen Umbrüchen ausgesetzt war, das Twilight schaffte den Sprung aus dem Print ins Online-Zeitalter, der talentarme Musiker schulte zum nicht minder talentierten Schreiber um und das "Underground Music Zine Since 1995" verschwand irgendwie in der Versenkung...

    Eternity Magazin #23
  • Satan - Cruel Magic

    Satan - Cruel Magic

    CD Reviews

    Sucht sich Brian Ross seine Bands eigentlich nach Namen aus? SATAN? BLITZKRIEG?? Hoffentlich hält den Mann jemand auf, bevor er aus Versehen auch noch bei Stahlgewitter einsteigt...

    Satan - Cruel Magic
  • Krisiun - Scourge Of The Enthroned

    Krisiun - Scourge Of The Enthroned

    CD Reviews

    Ende der 90er Jahre: Der alterwürdige Flohzirkus hatte geladen und KRISIUN gerade ihr zweites Album "Apocalyptic Revelation" draußen. Was für ein Abriss – und damit meine ich nicht nur fliegende Gläser von Personen aus dem Umfeld unseres kleinen Familienmagazins (Namen sind der Redaktion bekannt).

    Krisiun - Scourge Of The Enthroned
  • Beyond The Black Interview beim Wacken Open Air 2018

    Beyond The Black Interview beim Wacken Open Air 2018

    Interviews

    In diesem Jahr war die Band Beyond the Black zwar nicht musikalisch auf dem Wacken Open Air vertreten, aber Vany konnte ein Interview mit ihnen führen. Was die Fans mit dem neuen Album erwartet, ob eine Tour ansteht, aber auch ganz private Fragen hat sie der Band gestellt. Seht selbst...
    Beyond The Black Interview beim Wacken Open Air 2018
  • Hound - Settle Your Scores

    Hound - Settle Your Scores

    CD Reviews

    Vielleicht liegt es wirklich an der Stadt Hildesheim und ihren Kulturschaffenden, dass aus ihrer Mitte immer wieder Bands geboren werden, die sich musikalisch an längst vergangenen Zeiten orientieren. 

    Hound - Settle Your Scores
  • Suicidal Tendencies - Still Cyco Punk After All This Years

    Suicidal Tendencies - Still Cyco Punk After All This Years

    CD Reviews

    Jippieee eine neue SUICIDAL!!! Aber was ist das??? Dieses Release hat schon etwas von einer Mogelpackung. Mike Muier hat die Tracks, die er 1995 mit seinem Nebenprojekt CYCO MIKO rausgebracht hat, mit der aktuellen SUICIDAL Crew neu eingespielt und unter dem Namen seiner Hauptband wiederveröffentlicht.
    Suicidal Tendencies - Still Cyco Punk After All This Years


PARKWAY DRIVE - REVERENCE TOUR 2019

Parkway Drive Tour 2019Nach ihrer erfolgreichen Festival-Tour im Juni und Juli 2018 mit Headline-Auftritten bei Rock Am Ring, Rock Im Park und With Full Force Festival kündigen die australischen Metalcore- Giganten Parkway Drive ihre bisher größte Europa-Tour für Januar und Februar 2019 an. Es werden die bisher größten Shows sein, die das australische Quintett jemals in Europa gespielt hat.

PARKWAY DRIVE · REVERENCE TOUR 2019
präsentiert von EMP, Metal Hammer, Fuze Magazin, Morecore.de und Sea Shepherd
25.01.19 DE - Hamburg @ Sporthalle
26.01.19 DE - Leipzig @ Arena
27.01.19 DE - Frankfurt @ Jahrhunderthalle
08.02.19 DE - Köln @ Palladium
11.02.19 DE - Stuttgart @ Schleyerhalle

12.02.19 CH - Zürich @ Halle 622
15.02.19 DE - München @ Zenith
17.02.19 AT – Wien @ Gasometer
Booking: Avocado Booking


Am Mittwoch 04. Juli (11 Uhr) startet ein exklusiver Ticket-Presale via Eventim.de Ab Freitag, 6. Juli (11 Uhr) sind Tickets auch bei allen weiteren bekannten VVK-Stellen erhältlich.

Parkway Drive haben am 04. Mai mit "REVERENCE" ihr von Fans wie Presse hochgelobtes siebtes Studioalbum veröffentlicht. "REVERENCE" zeigt sich als das musikalisch ausgereifteste und emotional intensivste Werk der 5-köpfigen Band aus der Byron Bay, deren Genreprägender
Backkatalog bis in Jahr 2004 zurückreicht. "REVERENCE stellt das ehrlichste und persönlichste Album dar, das wir jemals geschrieben haben" so Parkway Drive Frontmann Winston McCall. "Es ist das Ergebnis von viel Schmerz, Hingabe und Überzeugung. Wir haben versucht nicht nur das musikalische Verständnis von Parkway Drive zu erweitern, sondern auch als Menschen zu wachsen." "REVERENCE", das von George Hadjichristou,dem langjährigen Tontechniker von Parkway Drive produziert wurde, ist der Nachfolger des bis dato erfolgreichsten Albums "IRE" und lässt die
weltweite Fangemeinschaft weiter steil wachsen. Neben neuen musikalischen Horizonten der Band hält REVERENCE einige der düstersten Lieder von Parkway Drive bereit. Parkway Drive, die sich 2002 in Byron Bay gegründet haben, veröffentlichten sieben Studioalben, von denen sechs auf Epitaph erschienen sind:

2004: Don’t Close Your Eyes (Resist Records)
2005: Killing with a Smile (Epitaph Records)
2007: Horizons (Epitaph Records)
2010: Deep Blue (Epitaph Records)
2012: Atlas (Epitaph Records)
2015: Ire (Epitaph Records)
2018: Reverence (Epitaph Records)


Alle Alben haben Goldstatus in Autralien erreicht. Des Weiteren wurden auch zwei DVDs veröffentlicht (2012 Home is For The Heartless und 2009 Parkway Drive: The DVD), die beide Platinstatus erreicht haben.

Presse Kritiken:
"Mit Reverence bestätigen Parkway Drive ihren Status als die Metalcore Hitmaschine schlechthin und arbeiten sich weiterhin and die Spitze!" (Metal Hammer, DE, Album des Monats)

"Niemand wird von dem Feuerwerk unberührt bleiben, das Parkway Drive mit "Wishing Wells"
anzünden und bis zu den letzten Noten von "The Colour of Leavin" brennen lassen." (Visions, DE)

"Trash Riffs treffen auf Classic Hard Rock, gepaart mit perfekten Festival Hooklines...die Vielseitigkeit von REVERENCE stellt ihre bisherige Diskographie komplett in den Schatten."
(Rock Hard, DE 9/10)