• TREMONTI - A Dying Machine

    TREMONTI - A Dying Machine

    CD Reviews

    Der amerikanische Gitarrist und Sänger Mark Tremonti ist den allermeisten Metalfans vor allem durch Hausnummern CREED und ALTER BRIDGE bekannt. Doch auch als Mastermind seiner nach ihm benannten Band TREMONTI macht er eine gute Figur, meiner Meinung nach sogar die beste. Mit „A Dying Machine“ veröffentlichen TREMONTI mittlerweile ihren vierten Langspieler in sechs Jahren. Doch geht das gut?

    TREMONTI - A Dying Machine
  • Monument

    Monument

    Interviews

    Monumentalbauten kennen wir natürlich aus der Architektur. Dabei geht es nicht unbedingt immer um Schönheit oder Originalität, sondern vor allem um den Ausdruck von Macht. Eine Macht in der mehr und mehr umkämpften Metalszene sind MONUMENT aus England mittlerweile auch. Dabei eilt ihnen auch nicht gerade der Ruf voraus den Metal neu zu erfinden. Viel mehr fällt immer wieder der Name IRON MAIDEN wenn Fans und Journalisten auf der Suche nach einer passenden Vergleichsgröße sind. Mit „Hellhound“ liefert die Band um Sänger Peter nunmehr ihr drittes Album ab. Höchste Zeit also für ein kurzes Gespräch…

    Monument
  • Slaughterday - Abattoir

    Slaughterday - Abattoir

    CD Reviews

    Achtung Veränderungsalarm! SLAUGHTERDAY haben ein neues Logo. Das ist zum Glück die größte Neuerung. Auch auf ihrem mittlerweile vierten Release bleiben sich die old school Deather treu, ohne in Routine zu verfallen.

    Slaughterday - Abattoir
  • Underground Remains Open Air Pt. Vl - Festivalbericht

    Underground Remains Open Air Pt. Vl - Festivalbericht

    Juni in der südniedersächsischen Universitätsstadt Göttingen, das heißt seit 2013 UNDERGROUND REMAINS OPEN AIR.

    Neben reichlich Sonne, kühlen Getränken jeglicher Couleur gibt sich im verschrobenen Hinterhof am Rande des von viel Grün umgebenen Stadtteils Grone auf dem Tagesfestival der schwermetallische Untergrund die Klinke in die Hand.

    Underground Remains Open Air Pt. Vl - Festivalbericht
  • Pelagos - Revolve

    Pelagos - Revolve

    CD Reviews

    PELAGOS sind Finnen und in der Promobeschreibung stand irgendwas von „post-industrial“, also schnappte ich mir die Scheibe um sie einer intensiveren Untersuchung zu unterziehen.

    Pelagos - Revolve
  • Compressor – Oblivion

    Compressor – Oblivion

    CD Reviews

    Fahrverbote und Dieselskandal können der Hildesheimer Metalmaschine COMPRESSOR nichts anhaben. Beim Hören der neuen Songs auf „Oblivion“ schluckt man mindestens so viel Blei wie wenn man in den 80ern am Auspuffrohr eines Mercedes 450 SEL gezogen hat.

     

    Compressor – Oblivion
  • Spock's Beard - Noise Floor

    Spock's Beard - Noise Floor

    CD Reviews

    Studio Album Nummer Drei der Ära mit Ted Leonard am Mikrofon der Bärte ist in dieser Bandphase zum besten geworden. So nah an der Frühphase der Gruppe war man nie. Hier geht es sehr melodisch und typisch proggy zu. Die Einflüsse eines Neal Morse tauchen trotz Nichtbeteiligung an vielen Stellen der Scheibe auf. Am Schlagzeug sitzt mit Nick D'Virgilio übrigens bei diesem Album ein alter Bekannter.

    Spock's Beard - Noise Floor
  • The Neal Morse Band - Similitude Of A Dream live in Tilburg

    The Neal Morse Band - Similitude Of A Dream live in Tilburg

    DVD Reviews

    Progressive Rock Überflieger Neal Morse hat mit seinem letzten Band Album "The Similitude Of A Dream" sicher eines der besten und anspruchvollsten Alben in seinem Katalog veröffentlicht. Ein Konzept über einen Pilgerer, das musikalisch in jeder Hinsicht überzeugen konnte. Wie wird dieses  Werk aber live umgesetzt?

    The Neal Morse Band - Similitude Of A Dream live in Tilburg
  • Refuge - Solitary Men

    Refuge - Solitary Men

    CD Reviews

    Da kann man sich schon fragen, ob eine zweite Version von RAGE unter dem Namen REFUGE wirklich sinnvoll ist. Es handelt sich nämlich um die RAGE Besetzung, die von 1988 bis 1993 aktiv war. Für mich eine der besten LineUps. Und so wundert es nicht, dass Solitary Men genau das bietet, was Anhänger erwarten.

    Refuge - Solitary Men


News

Verlosung Annihilator Musikzentrum Hannover 2017

Sie schlagen wieder zu - und schenken dieses Mal gleich doppelt ein. "Zwei Fäuste für Rock’n’Roll" heißt das siebte Studioalbum von OHRENFEINDT, produziert vom bewährten Team Roggenrohl aka Olman Viper und Chris Laut. Wie gewohnt halten die Kiezrocker, was sie versprechen: die amtliche
Rock’n’Roll-Dröhnung drückt ordentlich im Gesicht. Samthandschuh ist nicht - auf dieser Scheibe gibt das voll auf die Ohren, bis der lautgeprüfte Hörer seinen Kopfbewuchs mit einem breiten Grinsen reichlich schüttelt. Schon der Opener "Deine Mudder singt bei Lordi" lässt keinen Zweifel an der Marschrichtung des druckvollen Reeperbahn-Dreizylinders aufkommen: geradeaus, und das mit Macht!

Brecher wie "Starkstrom-Baby" oder "König und Rebell" geben sich die Klinke in die Hand mit Stampfern, die auf so formschöne und kugelsichere Namen wie "Dreh Dein Radio auf" oder eben "Zwei Fäuste für Rock’n’Roll" hören. Dabei bleibt auch nicht verborgen, was die St. Paulianer antreibt: "Koks und Noten" - nur dass der Koks in diesem Fall schwarz ist und aus dem Ruhrgebiet importiert wird. Irgendwie alles beim Alten also, und doch immer wieder neu. Das Rad wird nicht neu erfunden, aber der "Vollgasroggenrohl" der Drei von der Rockstelle ist und bleibt alters- und zeitlos. Ein Gute-Laune-Vier-Akkorde-mit-der-Keule-auf-die-Omme-Brett ohne Rücksicht auf Verluste, ein fettes

Weiterlesen: Twilight Magazin verlost 2x2 Tickets und CD´s für die OHRENFEINDT Tour!

RUHRPOTT METAL MEETING – am 08. und 09.12.2017 geht’s weiter – Line-Up mit ORDEN OGAN und WOLFHEART jetzt komplett - RALF RICHTER kommt zur Autogrammstunde.

Zwei Tage lang wird die Oberhausender Turbinenhalle wieder zum Schauplatz des größten Indoor-Metal-Festivals im Revier: Das RUHRPOTT METAL MEETING, das bereits zum dritten Mal, am 08. und 09. Dezember, stattfindet, avanciert zum Festival Highlight 2017. Nach der Vollendung des Flöz-Stage Line Ups runden ORDEN OGAN und WOLFHEART das Billing ab. Außerdem kündigt sich die Ruhrpott-Ikone Ralf Richter (Bang Boom Bang, Was Nicht Passt Wird Passend Gemacht) mit einer Autogrammstunde an.

Weiterhin bestätigt sind ANNIHILATOR, DEATH ANGEL, SAVAGE MESSIAH, OVERKILL, INSOMNIUM, GLORYHAMMER und DESERTED FEAR.

Tickets sind im Vorverkauf erhältlich unter: www.ruhrpott-metal-meeting.de/tickets.html

flyer ll

Es lodert über dem Entenfang in Torgau:

Auf dem IN FLAMMEN OPEN AIR 2018 werden, wie jüngst bekannt gegeben die Finnen von SHADE EMPIRE, VREDEHAMMER, sowie die polnischen Black-Deather von HATE spielen.  Das noch bis zum 15.11. erhältliche "Early Bird"-Ticket lohnt sich nach diesem Signing einmal mehr, gibt´s dies doch für schlappe 45,00 €. Das IN FLAMMEN OPEN AIR 2018 findet übrigens vom 12.-14.08.2018 statt.

Dass das IN FLAMMEN OPEN AIR durchaus mal eine Reise wert ist, davon könnt ihr euch in unserem ausführlichen Festival-Bericht inklusive Fotogalerie vom IN FLAMMEN OPEN AIR 2017 überzeugen.

Das aktuelle Billing und alle weiteren Infos findet ihr hier...

Tags: Festival Death Metal Black Metal Open Air IN FLAMMEN Torgau Grindcore Mosaic 2018 NECROWRETCH VENENUM Attic SPASM NAPALM DEATH IMPALED NAZARENE GOD DETHRONED FUBAR I AM MORBID SAOR HATE VREDEHAMMER SHADE EMPIRE

Weiterlesen: IN FLAMMEN OPEN AIR 2018 - Weitere Bands bestätigt!!!

grindBlast goes Sience. Das bekannte Wissenschaftszentrum Tommy Weisbecker Haus im Berlin lädt erstmalig Freunde des gepflegten Grinds in seine Hallen. Am 3. Und 4. November werden gemeinsam mit Anderen die Hochkaräter wie GADGET, IMPLORE , CANCER CLAN, FUBAR oder ATTACK OF THE MAD AXEMAN die Bühne entern. Aufgelockert wird das Programm durch Aktionen wie einen Blast Contest und eine Lesebühne. Also hin und in entspanntem Rahmen ordentlich auf die Ohren abgeholt. Ich hab keine Info zum Preis, aber Grind und das Tommy Haus sind ja Garanten für äußert fanfreundliche Rahmenbedingungen. Weitere Infos findet ihr hier.

Freunde des Genres sollten sich übrigens schon mal den 27. Januar 2018 freihalten. Da steigt mit dem ersten BERLIN GRINDFEST eine weitere sehr unterstützenswerte Sache. Näheres dazu in Kürze.

In diesem Sinne: BLAST THE BLAST THAT DOESN´T BLAST!!!

exciter possession

Nachdem kürzlich schon die Verpflichtung der schwedischen Death Metal - Veteranen UNLEASHED und der tschechischen Kultband MASTER´S HAMMER bekannt gegeben wurde, sind jüngst die US-Heavy-Thrasher von EXCITER sowie die belgischen Black-Thrasher von POSSESSION für  PARTY.SAN METAL OPEN AIR 2018 angekündigt worden.

Einen ausführlichen Festival-Bericht mit einer schönen Fotogalerie zur diesjährigen 2017er Auflage des Festivals findet ihr verknüpft.

Zum kompletten, aktuellen Line-Up geht´s hier entlang...

Tags: Party.San Open Air Metal OpenAir Endseeker Watain Tankard Harakiri For The Sky Emperor Unanimated Toxic Holocaust Benighted Master´s Hammer Unleashed Exciter Possession

Weiterlesen: PARTY.SAN METAL OPEN AIR - Exciter & Possession bestätigt!!!

Morbid Angel Tour 2017 AbsageSeit über 30 Jahren sind MORBID ANGEL eine feste Institution des Florida Death Metal. Es gibt kaum ein Festival, das die Band nicht bespielt hat, kaum einen Metalhead auf diesem Planeten, der auf seinem Weg nicht irgendwo auf MORBID ANGEL gestoßen ist. Mit Steve Tucker zurück am Mikrofon erscheint noch 2017 ein neues Album der Deathmetaller, dem eigentlich eine Europatour mit sechs Shows in Deutschland folgen hätte sollen: die musste nun jedoch abgesagt werden.

Aufgrund von Problemen mit den US Behörden was die Pässe betrifft sind wir leider gezwungen, die Tour komplett abzusagen“, heißt es in dem Statement des Managements. „Die Band bedauert dies sehr und möchte sich auf diesem Weg bei den Fans entschuldigen. Wir hoffen, die Tour 2018 nachholen zu können."