• Marilyn Manson – Heaven Upside Down

    Marilyn Manson – Heaven Upside Down

    CD Reviews

     

    Für meine Begriffe hat Marilyn Manson (M.M.) mit seinem 2015er-Album “The Pale Emperor” das Nonplusultra veröffentlicht. Das Werk brauchte zwar Zeit, aber wenn man sich die genommen hat dann…! – Ein zeitloses Album. Besser, düsterer und bluesiger kann er (wohl) nie wieder werden – muss M.M. aber auch gerade deswegen nicht.

     

     

     

    Marilyn Manson – Heaven Upside Down
  • Wer malen will, muss voll aufdrehen! - Das dritte Rock- und Metal-Malbuch mit den Original-Covern

    Wer malen will, muss voll aufdrehen! - Das dritte Rock- und Metal-Malbuch mit den Original-Covern

    Buch Rezensionen

     

    Inhalt (Zitat):
    Egal ob klassischer Heavy Metal oder Progressive Rock, Doom oder Trash Metal: Mit »Wer malen will, muss voll aufdrehen!« haben wir für euch eine bunte Mischung aus den Plattencovern unserer Lieblingsbands zusammengestellt und zum Ausmalen aufbereitet. Dabei bleibt es euch überlassen, ob ihr euch beim Gestalten dicht an die Originale haltet oder der Fantasie freien Lauf lasst – Hauptsache, der Malspaß rockt!
    Mit 25 Ausmalvorlagen nach den Originalcovern von Machine Head, Blind Guardian, Exodus, Cathedral, Schweisser, Primal Fear, Tygers of Pan Tang, Grobschnitt, Sabaton, Forbidden und weiteren Bands.Mit einem Vorwort von Jake Pinball, Salty Ballz.

     

    Wer malen will, muss voll aufdrehen! - Das dritte Rock- und Metal-Malbuch mit den Original-Covern
  • Rose Tattoo - Live In Brunswick

    Rose Tattoo - Live In Brunswick

    CD Reviews

    Erst kürzlich haben ROSE TATTOO mit einigen Festivalauftritten wieder von sich hören gemacht. Mit "Live In Brunswick" gibt es jetzt auch ein neues (altes) Livealbum von den Tatts.

    Rose Tattoo - Live In Brunswick
  • Uriah Heep - Raging Through The Silence
  • Endseeker - Flesh Hammer Prophecy
  • Hanging Garden - I Am Become

    Hanging Garden - I Am Become

    CD Reviews

    Man darf die Hoffnung nie aufgeben. Wenn man dieses Motto beherzigt, kann man auch an das neue Opus der finnischen Atmosphärik-Metaller von HANGING GARDEN unvoreingenommen herangehen, schließlich erinnert man sich immer gerne an das Meisterwerk „At Every Door“ zurück, auf dem die todesmetallischen Anteile noch stilbildend waren. Dann gingen die Finnen den PARADISE-LOSTschen Weg nach „Icon“ und verschrieben sich der Experimentalität und drifteten mehr und mehr ins elektronisch Dark-Rockige ab. 

    Hanging Garden - I Am Become
  • Jared James Nichols - Black Magic

    Jared James Nichols - Black Magic

    CD Reviews

    Bock auf richtig coolen Bluesrock mit einer kleinen Southern Note? Jared James Nichols ist mit seiner Band dauernd auf Tour und bietet live echte Blues Power. Wer auf ganz alte ZZ Top, Lynyrd Skynyrd, Johnny Winter, Ted Nugent oder Walter Trout steht muss hier mal reinhören.

    Jared James Nichols - Black Magic
  • Bloodstrike – Execution of Violence

    Bloodstrike – Execution of Violence

    CD Reviews

    Mit dem Demo “Necrobirth” wurde die Karriere der US-Amerikaner BLOODSTRIKE 2014 begonnen. Nur drei Jahre später steht mit „Execution of Violence“ bereits der zweite Longplayer in den Regalen.

     

    Bloodstrike – Execution of Violence
  • Die Drei Fragezeichen – und der unsichtbare Passagier (189)

    Die Drei Fragezeichen – und der unsichtbare Passagier (189)

    CD Reviews

    1979 brachte Europa die erste Hörspieladaption der DREI FRAGEZEICHEN auf den Markt. Mittlerweile gibt es Computerspiele, Adventskalender, Live-Hörspiele und viele Dinge mehr. Doch für ein unterhaltsames Hörspielabenteuer braucht es manchmal gar nicht viel mehr als einen Luxuszug… und eine gute Story.

    Die Drei Fragezeichen – und der unsichtbare Passagier (189)
  • Die Fünf Freunde und der Zug im Dunkeln (123)


News

compressorMit ´Inferno´ haben die Hildeathheimer von COMPRESSOR vor kurzem ihr erstes Demo rausgebracht. Der Sound des Fünfers liegt irgendwo in der Schnittmenge aus Old School Thrash und Death Metal. Die fünf Songs auf ´Inferno´ können sich wirklich hören lassen, wer mehr wissen will, liest einfach unser Review.

Am 20. Mai 2017 gibt es die zu einer Veröffentlichung dazugehörende Release Party. Wie es sich gehört, haben die Jungs sich zwei regionale Bands zu Verstärkung organisiert. Den Anfang machen ZOMBIE RIOT aus Hannover, die Death Metal der alten Schule spielen. Weiter geht’s mit den Hamelnern Melodic Deathern von
FERROCONCRETE.

Den Headliner macht natürlich COMPRESSOR, die sicherlich mehr als die Songs des Demos zocken werden.

Das ganze findet  im THAV Hildesheim, Güntherstr. 21 statt. Wo auch sonst?

Der Eintritt liegt bei fairen 7 Euro und wenn man bedenkt, dass ihr beim Kauf des Demos (und der Shirts)  das Porto sparen könnt, wird’s noch günstiger. Einlass ist um 20 Uhr, Beginn pünktlich um 21Uhr. Tut euch und der lokalen Szene was Gutes und seid am Start.

Weiter Infos unter https://www.facebook.com/events/368955756806050

headzupEnde März wird im Theatersaal der Zukunft am Ostkreuz gerockt. Zieht euch die staubigen (Moon) Boots an und schwingt sie zu rockigen Klängen von erdig bis spacig.
Den Anfang machen die schwedischen Psychedelic Blues Rocker von MAIDAVALE. Spätestens seit dem Erfolg der Bluespills hat dieser Sound mit weiblichen Vocals ja wieder viele Anhänger. Kerniger wird es dann mit dem Hardrock von SEA. Die Dänen haben aber nichts mit glatten Rock a la Bon Jovi zu tun, sondern klingen wesentlich knorriger. Als dritte Band wird dann SAMAVAYO die Bretter entern. Die Berliner haben mit Dakota im letzten Jahr ein wirklich herausragendes Stoner Rock Album rausgebracht. Etwas spaciger und ausufernder wird dann der Stoner Rock der Headliner von MOTHER ENGINE.

Dieses fette Package in der sympathischen Location gibt es zum superfairen Eintrittspreis von 11,50Euro im Vorverkauf.

Die Tatsache SAMAVAYO Sänger/Gitarrist Behrang Alavi an diesem Abend Geburtstag feiert, erhöht die Wahrscheinlichkeit auf eine gelungene Party.

Alle Weiteren Infos findet ihr unter: https://www.facebook.com/events/1669021600066470/

Impericon und Twilight Magazin verlosen 4 Tickets (und 2 Shirts) für die Impericon Festivals in Oberhausen und München.twilight impericon verlosung 2017

Das Lineup für Oberhausen sieht wie folgt aus:

Anti-Flag, Caliban & Ignite

Being As An Ocean, Breakdown Of Sanity, Burning Down Alaska, Casey, Emil Bulls, H2O, Henriette B, Miss May I, Rogers, Swiss + Die Anderen, Thy Art Is Murder, To The Rats And Wolves, Wolfdown

Termine der Impericon Festivals sind:

14.04.2017: Wien, Arena
15.04.2017: Leipzig, Neue Messe  Halle 1
17.04.2017: Manchester, Academy
21.04.2017: Zürich, X-Tra
22.04.2017: Oberhausen, Turbinenhalle
30.04.2017: München, Zenith

Tickets gibt es unter www.impericon.com/de/festival/

Weiterlesen: Impericon und Twilight Magazin verlosen 4 Tickets (und 2 Shirts) für die Impericon Festivals 2017

Nach PARADISE LOST und anderen Metal-Größen haben auch die Doom-Metal-Veteranen bei Nuclear Blast unterschrieben! Für ihr 13. Album, das sich bereits im Schreibprozess befindet, bleibt die Band ihrem Hang zur Melancholie treu, doch steuert auch neue Horizonte an, indem sie nun einen Vertrag bei Nuclear Blast unterzeichnete. Sänger und Texter Aaron Stainthorpe kommentiert:

"Mit großer Freunde dürfen MY DYING BRIDE verkünden, dass sie sich im Frühjahr 2017 mit den großen Nuclear Blast zusammengeschlossen haben und bereits am Material für ein neues Album arbeiten. Es ist kein Geheimnis, dass Nuclear Blast sich in den letzten Jahren sichtlich vergrößert haben, fantastische Bands aus aller Welt unter Vertrag nahmen und ihnen die Chance gaben, etwas aus sich zu machen in der stetig wachsenden Musikszene. Und nun ist es an der Zeit, dass MY DYING BRIDE auf den fahrenden Zug aufspringen. Wir hoffen, dass diese Beziehung zwischen einem etablierten Label und einer etablierten Band dicke Früchte tragen wird und wir freuen uns auf die Zukunft! Cheers!"
www.mydyingbride.net
www.facebook.de/My-Dying-Bride-Official-uk-282179138510618MyDyingBrideOfficialuk
www.nuclearblast.de/mydyingbride

Wenn es um die Klassifizierung "schwedischer Death Metal" geht, dann kennt die Twilight-Redaktion keine Gnade. Ich möchte fast sagen, da ist der eine oder andere ganz nah an der "Obliteration Of The Self". So heißt jedenfalls das Demo von INERT, einer mehr als vielversprechenden Band.