• Desultory - Through Aching Aeons

    Desultory - Through Aching Aeons

    CD Reviews

    Das neue DESULTORY Album kommt nun schon seit Tagen aus meinen Boxen und stimmt mich sehr ambivalent. Um es vorweg zu nehmen, das Album ist ein Hammer geworden. Betrüblich ist gerade wegen dieser Güteklasse, dass die Schweden angekündigt haben, dass es ihr letztes sein wird. 

    Desultory - Through Aching Aeons
  • Stallion - From The Dead

    Stallion - From The Dead

    CD Reviews

    Schon mit den zwei EPs und dem Debüt "Rise And Ride" konnten STALLION einiges an Staub in der Heavy und Speed Metal Szene aufwirbeln.

    Stallion - From The Dead
  • Systemfehler – Cartoons zur Weltlage
  • Anathema - The Optimist

    Anathema - The Optimist

    CD Reviews

    ANATHEMA haben sich nun ja schon länger von harten Gitarrenklängen verabschiedet, und so sollte es niemanden überraschen, dass die Engländer bei der Promo für ihr neues Werk „The Optimist“ von der Plattenfirma als „Alternative Rock Avantgardisten“ angepriesen werden.

    Anathema - The Optimist
  • Danzig - Black Laden Crown

    Danzig - Black Laden Crown

    CD Reviews

    Ganze sieben Jahre hat sich Onkel Glen Zeit gelassen, um mit neuem Material um die Ecke zu kommen. Dafür ist ´Black Laden Crown´ etwas dürftig ausgefallen.

    Danzig - Black Laden Crown
  • Underground Remains Open Air 2017

    Underground Remains Open Air 2017

    Bereits zum fünften Mal findet das kleine aber feine Tages-Festival statt. Das Open Air - Gelände liegt in einem umgenutzten, ehemaligen Gewerbe- und Kasernengelände in einem Hinterhof am Haus der Kulturen, zwischen Leine und dem für den Göttinger Stadtteil Grone namensgebenden Gewässer mit viel Grün unterhalb eines kleine Park- und Waldstücks. An dem Ziel, vornehmlich die zweite und dritte Reihe der deutschen Szene zu fördern und als Zugpferde, deren bekanntere Vertreter zu nutzen ist nicht neu aber nicht wenige Veranstalter sind an einem solchen Konzept schon gescheitert. Darum ist es umso beachtlicher, dass man dieses Modell in der südniedersächsischen Studentenmetropole seit einigen Jahren etablieren konnte. Grund genug, für mich, dem Open Air endlich mal einen Besuch abzustatten.

    Underground Remains Open Air 2017
  • Ashcloud - Kingdom Of The Damned

    Ashcloud - Kingdom Of The Damned

    CD Reviews

    Die ersten Ursprünge von ASHCLOUD reichen in das Jahr 2005 zurück, als Jonny Pettersson nach der Auflösung der Band DISFIGURED VICTIMS weiterhin das Bedürfnis verspürte, ursprünglichen und rauen Death Metal zu spielen. Doch aufgrund anderer Bandverpflichtungen wurde das Projekt aus Eis gelegt, das dann 2013 zu tauen begann, als Petterson auf Gareth Nash traf und beide beschlossen, den Death Metal der späten 80er und frühen 90er für die Zukunft fit zu machen, und zwar mit einer deutlichen Betonung punk-crustiger Elemente und eiskalten, frostigen Melodien.

    Ashcloud - Kingdom Of The Damned
  • Diamond Head - Evil Live

    Diamond Head - Evil Live

    CD Reviews

    DIAMOND HEAD sind ein Kuriosum, gehören sie wohl zu den wenigen Bands, die durch das Schaffen anderer Bands berühmter geworden sind, als durch ihr eigenes.

    Diamond Head - Evil Live
  • Diamond Head - Death And Progress

    Diamond Head - Death And Progress

    CD Reviews

    Dave Mustaine trat bei diesem 93'er Album von DIAMOND HEAD als Produzent auf und Tony Iommi spielt beim Opener Gitarre. Gib'ts sonst noch Gründe, sich "Death And Progress" zuzulegen?

    Diamond Head - Death And Progress


News

NOCTURNUS FESTIVAL Vol. 2

Während andere mit der Barge To Hell tausende Euros für harten Stoff zahlen, gibt´s NOCTURNUS2 Flyer in Berlin exzellenten Stoff zu wesentlich günstigeren Konditionen. Wenn’s drinnen heiß wird, ist es eh egal, welches Wetter draußen ist.
Am Samstag, den 8.Dezember 2012 geht das Nocturnus Festival in die zweite Runde. Veranstaltungsort ist das Berliner K17 (www.k17-berlin.de).
Für die 18 Euro an der Abendkasse bekommt jeder Besucher noch eine CD, auf der je zwei Songs der Bands sind die im Anschluss die Death Metal Bestie von der Leine lassen. Im Einzelnen sind das:

Running Order:
FUNERAL WHORE (nl)
DECEMBER FLOWER (ger)
GOREGAST (ger)
REVEL IN FLESH (ger)
CHAPEL OF DISEASE (ger)
PUTERAEON (swe)

Continents: die neue Aggro-Attacke auf Victory Records

ContinensVictory Records fischen ja äußerst selten außerhalb der heimischen amerikanischen Gewässer.
Aber wenn sie das tun, dann richtig (Waterdown anybody?).
CONTINENTS ist der in diesem Kontext irgendwie passende Name einer Truppe aus South Wales.
Vom Kerrang! wurden die Kerle bereits lautstark abgefeiert: "Energy-fueled epic-core with lots of aggression, a healthy blend of raw shouts and low end growls and foot stomping hooks."
Musikalisch und durch ihre intensiven Auftritte stechen CONTINENTS klar aus dem oftmals unmotivierten U.K.-Modern-Metal / -Hardcore-Kuddelmuddel heraus.

Weiterlesen: Continents: die neue Aggro-Attacke auf Victory Records

Open Flair 2013 - die ersten Bestätigungen

OpenFlair Collage120.000 Besucher, zum vierten Mal in Folge ausverkauft, insgesamt über 70 Acts auf fünf Bühnen und eine phänomenale Stimmung - das war das Open Flair 2012. Und auch im kommenden August feiern wir wieder ein viertägiges Spektakel der ganz besonderen Art - mit einer einzigartigen Mischung aus Live-Musik, Kleinkunst und Comedy.

Hier sind sie - unsere ersten fünf Bestätigungen für das Open Flair 2013: ein liebevoll geschnürtes Paket großartiger Live-Acts, dem schon sehr bald weitere tolle Neuigkeiten im Line-up folgen werden. Bis Weihnachten werden wir jeden Montag Bands bekannt geben. Und das ist noch nicht alles: Außerplanmäßig steht uns schon am kommenden Samstag, 24.11., etwas Großes ins Haus!

IN FLAMES
Schwedens Metalexport Nr. 1 kommt nach Eschwege! Und der Zeitpunkt könnte nicht besser sein: Denn mit ihrem jüngsten Album haben In Flames ihrer Erfolgsgeschichte gerade ein weiteres großes Kapitel hinzugefügt. Bereits "Come Clarity" (2006) und "A Sense Of Purpose" (2008) hatten international hohe Chartplatzierungen erreicht, doch mit "Sounds Of A Playground Fading" (2011) schafften es In Flames bis auf Platz 27 der US-Charts und erstmals auf Platz 1 der deutschen Verkaufsränge. Ihre tosend umjubelte Wacken-Headlinershow setzte den grandiosen Erfolgen 2012 eine imposante Krone auf. Wir sind froh und stolz, diesen Topact auf dem Open Flair 2013 zu begrüßen. Die 1990 gegründete Band zählt zu den stilprägenden und einflussreichsten Bands des Melodic Death Metal, hat sich in den vergangenen Jahren auch anderen Stilelementen geöffnet und steht für gleichsam wuchtige und melodiereiche Live-Sets, die schlichtweg umhauen.

Weiterlesen: Open Flair 2013 - die ersten Bestätigungen

CJ RamoneCJ Ramone, ehemaliger Bassist und gelegentlicher Sänger der Ramones, ist im Begriff die Veröffentlichung seines ersten Soloalbum „RECONQUISTA!!“ vorzubereiten, welches er selbst „einen Tribut an die Ramones und an die Fans“ nennt. Um dieses Album zu verwirklichen, hat er mehrere Gastmusiker aus Bands wie Bad Religion, Social Distortion, X, The Adolescents, Flogging Molly, Blondie, Breeders und The Street Dogs eingeladen. Sound-mäßig geht es auf „RECONQUISTA!!“ zurück zu den Ursprüngen der Punk-Musik und verspricht so, ein Album besonders für die alteingesessenen Punker zu werden.

Weiterlesen: CJ Ramone plant Soloalbum - Tribut an die Ramones und an die Fans

Vanderbuyst: New Album Flying Dutchman

VanderbuystDutch Hardrock Assault Vanderbuyst is definitely one of the hardest working bands from the Benelux! After playing 240 shows in 16 different countries and releasing 2 albums in the past 3 years, the band is currently preparing themselves for the release of their third album entitled 'Flying Dutchmen' which appears Friday December 7th through Van Records/Soulfood in Europe.
The album contains 11 catchy, hardhitting hardrock/classic metal songs inspired by late 70's Van Halen, Thin Lizzy, Montrose, UFO, Riot and Iron Maiden. Despite the fact the album was 100% analogue recorded and mastered in The Void Studio by Pieter 'Pidah' Kloos (The Devil's Blood), they managed to sound never like a typical retro-act. S.L. of the Devil's Blood, former colleague of VdB bandleader/guitarplayer Verbuyst in Powervice, is playing 2 guestsolo's on the album.

Weiterlesen: Vanderbuyst: New Album Flying Dutchman

Go For It! is mixing debut album "Misanthropy"

Go-For-It-Promo-2012-425x318District 763 Records brings the big guns in again and adds a real flag ship to its roster. The sympathic oldschool hardcore band shows that there are not only beatdown bands coming from their german home 'the Ruhrpott' but rather bands which live the old values. Stylistic the guys know where their roots are but anyway 'Misantrophy' presents fresh and does not sound antiquated.

Driven by passion and dedication GO FOR IT! started up in 2008 as a four-piece in the Ruhrpott area in north-west Germany. This is Hardcore for the Punk Rock kids and Punk Rock for the Hardcore kids from the bottom of the heart, getting their inspirations from all that implantated images of a so-called social life. As GO FOR IT! is sick of society´s lies and daily performing prototypes, they are pointing their fingers at dominating political abuse, schisms as a no-go in process of our scene and won´t shove the values down that once was the decisive factor for the sub-culture of Hardcore-Punk. GO FOR IT! ain´t into any boundaries of genres and there is really no use to.

Weiterlesen: Go For It! is mixing debut album "Misanthropy"