• Hooded Menace - Ossuarium Silhouettes Unhallowed

    Hooded Menace - Ossuarium Silhouettes Unhallowed

    CD Reviews

    Man kann es bei all den Hiobsbotschaften, die die ersten Tage dieses Januars begleitet haben, ruhig einmal vorwegnehmen: das fünfte Album der Death Doomer von HOODED MENACE ist ohne Zweifel ein wahrer Lichtblick dieses noch jungen Jahres und wird sich mit Sicherheit auch auf den Top-Album-Ranglisten für 2018 wiederfinden.

    Hooded Menace - Ossuarium Silhouettes Unhallowed
  • SANKT HELL Festival 2017

    SANKT HELL Festival 2017

    Festival im Winter und das noch kurz vor Silvester, das kann nur in Hamburg, St. Pauli funktionieren! Das haben die Veranstalter des Sankt Hell-Festivals auch bei ihrer dritten Auflage in 2017 einmal mehr unter Beweis gestellt.
    Top organisierter Ablauf, buntes, sehr stimmig-passendes Line-Up und obendrein entspannt-coole Stimmung im ausverkauften Gruenspan, in der Nähe der Reeperbahn natürlich. Was will man also mehr?!

    SANKT HELL Festival 2017
  • Bleeding Gods – Dodekathlon

    Bleeding Gods – Dodekathlon

    CD Reviews

    Nach dem ordentlichen Debüt einen Deal mit Nuclear Blast zu ergattern, ist heutzutage nicht wirklich schlecht. Die Holländer müssen also einen guten Eindruck hinterlassen haben und mit den neuen Songs – liefern -.

    Bleeding Gods – Dodekathlon
  • Paddy’s Funeral - We don't serve Clowns

    Paddy’s Funeral - We don't serve Clowns

    CD Reviews

    Die grüne Insel ist nicht nur landschaftlich attraktiv, nein, sie inspiriert auch zu einer Vielzahl musikalischer Auswüchse. In Deutschland mischen  u.a. FIDDLER’S GREEN und MR IRISH BASTARD – um nur zwei zu nennen – irische Folklore mit Punk Rock. Seit mittlerweile 10 Jahren tummeln sich auch die Göttinger PADDY`S FUNERAL in dieser feuchtfröhlichen Szene.

    Paddy’s Funeral - We don't serve Clowns
  • Agitation - Freedom Denied

    Agitation - Freedom Denied

    CD Reviews

    In der Jugend möchte man gerne berühmter Rockstar werden. Im Alter sucht man dann die Ruhe auf dem Dorf. Beide Erwartungen werden in den meisten Fällen enttäuscht. Doch wenn man sich die Songs der Jungs von AGITATION mal auf dem Trommelfell zergehen lässt, überfällt einen die Hoffnung, dass die Jungs eine glanzvolle Zukunft vor sich haben.

     

    Agitation - Freedom Denied
  • Jess And The Ancient Ones - The Horse And Other Weird Tales

    Jess And The Ancient Ones - The Horse And Other Weird Tales

    CD Reviews

    In einem bekannten Print Magazin las ich vor nicht allzu langer Zeit, dass "Jess And The Ancient Ones" die schlechteren "The Devils Blood" sein sollen. Was für ein Unsinn! Ich kann keine große Gemeinsamkeit zwischen diesen beiden Bands erkennen, obwohl ich beide sehr schätze. Aber ist das wichtig? Nein. Kommen wir nun also zu der finnischen Band um Sängerin Jess.

    Jess And The Ancient Ones - The Horse And Other Weird Tales
  • SLIME & DEFEKTDEFEKT

    SLIME & DEFEKTDEFEKT

    Live

    Puh, normalerweise liegt es mir fern, Konzertberichte oder Interviews so lange aufzuschieben, bis sie eigentlich schon gar nicht mehr "wahr" sind, jedoch ist es nun mal so, dass das Twilight nach wie vor in erster Linie ein Fanzine ist und alle Redakteure ihre Beiträge neben den alltäglichen Verpflichtungen leisten. Und manchmal gibt es im Alltag Phasen, in denen das Leben mitunter andere Prioritäten setzt, weshalb die "Auswertung" dieses Konzertabends satte zwei Monate auf sich warten lassen musste, wobei es manchmal nicht uninteressant ist, gewisse Ereignisse rückblickend mit Abstand zu betrachten.

    SLIME & DEFEKTDEFEKT
  • Kind Kaputt - Die Meinung der Einzelnen

    Kind Kaputt - Die Meinung der Einzelnen

    CD Reviews

    Die Stadt Mannheim hat schon den ein oder anderen Sohn größerer Bekanntheit hervorgebracht. Nicht das was ihr denkt, ich meine Bülent Ceylan. Nun schicken sich aber drei junge Musiker an, in diese Liste aufgenommen zu werden und mit ihrer Band KIND KAPUTT ein gewaltiges Ausrufungszeichen an das Universum zu senden.

    Kind Kaputt - Die Meinung der Einzelnen


News

SUFFOCATION veröffentlichen am 15. februiar 2013 ihren neuen Longplayer "Pinnacle of Bedlam". Hierzu gibt es nun einen schicken Album Trailer, inkl. einem musikalischen Vorgeschmack. Checkt den Trailer hier! Die Filmszenen des Trailers stammen von der Bonus DVD, die das „Making Of“ der Albumproduktion zeigt.

"Pinnacle of Bedlam" Tracklist:suffocation.bandheader-2

01. Cycles of Suffering
02. Purgatorial Punishment
03. Eminent Wrath
04. As Grace Descends
05. Sullen Days
06. Pinnacle of Bedlam
07. My Demise
08. Inversion
09. Rapture of Revocation
10. Beginning of Sorrow

Die CD wurde von der Band selbst produziert und zusammen mit Joe Concotta in den New Yorkern Full Force Studios aufgenommen. Um den Mix und das Mastering hat sich dieses Mal der berühmte Produzent und Techniker Zeuss (HATEBREED, ARSIS, SUICIDE SILENCE) gekümmert. Das Artwork zu „Pinnacle of Bedlam“ wurde von Raymond Swanland (DEEDS OF FLESH, PSYCROPTIC) entworfen.

NOIZGATE Records verabschiedet sich mit einem Sylvesterfeuer der ersten Kategorie ins Jahr 2013. Koroded unterschreiben nach ihrer letztjährigen Reunion für drei neue Alben beim Bielefelder Label. Die Dürener Gruppe steht in der Tradition europäischer Bands wie Caliban, Heaven Shall Burn oder Maroon, die für ehrlichen, kompromisslosen Metal stehen und sich durch zahllose Shows und Veröffentlichungen in die Herzen der europäischen Szene gespielt haben. Das erste Studio-Release nach der Wiedervereinigung der Band ist in 2013 für Ende September vorgesehen. Geplant ist auch eine ausgedehnte Release-Tour. Zur Überbrückung erscheint bereits am 01.03.2013 (VÖ) ein Re-Release des Albums "To Have And To Unhold" inkl. 5 Bonustracks.

Weiterlesen: Koroded unterschreiben bei NOIZGATE Records

AXFMF- Andernach klaaOhne Metal macht es keinen Spaß!

Am Wochenende vom 03. und 04. Mai 2013 findet im JUZ in Andernach das erste "A Chance For Metal Festival – Andernach" statt. An diesen beiden Tagen stehen folgende Bands auf dem Programm: Five Dollar Crack Bitch, Raised from Death, Stigmatized, Spectral, A-Rise, Contradiction, No Excess, Elvenpath, Mercury Falling, Ra’s Dawn, Abandoned, Iron Cobra, Dragonsfire, Torian, Grailknights.


Hardtickets können ab dem 14.01.2012 per E-Mail für je 12,- € vorbestellt werden (mail to: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!). Der Vorverkauf der Tickets endet am 21.04.2013. Ein limitiertes Kontingent an Merchandise in Form von T- Shirts, Girlies, Longsleeves und Zippern gibt es nur per Vorbestellung bis zum 31.01.2013 unter derselben Mailadresse. Das Merchandise wird auf Wunsch vorab zugeschickt. Achtung: Auf dem Festival selbst wird es voraussichtlich keinen Shirt-Verkauf geben, sondern nur die Abholung der vorbestellten Artikel. Festivalbändchen werden an den Veranstaltungstagen vor Ort ausgegeben.

Das "ACFMF" fand bisher einmal pro Jahr in Rüsselsheim statt – dort hieß es im Jahr 2007 zum ersten Mal "A Chance For Metal". Aufgrund der großen Resonanz der letzten Jahre haben sich die Veranstalter dazu entschieden, das Underground-Festival mit einem zweitätigen Ableger in Andernach zu bereichern.

Weiterlesen: A CHANCE FOR METAL FESTIVAL- ANDERNACH

Wie wichtig die Texte für HATEBREED sind, verdeutlicht Jamey Jasta in dem zweiten Trailer zum kommenden Longplayer „The Divinity Of Purpose“. Klickt hier. Surft auf http://youtu.be/PblNbpIpVKg und checkt, was Jamey Jasta im Rahmen des ersten Album-Trailers zum Artwork der Scheibe zu sagen hat.

Das Lyric Video zur ersten Single „Put It To The Torch“ gibt es hier: http://www.youtube.com/watch?v=BUEDG5yM3oM . „The Divinity Of Purpose“ erscheint am 25. Januar 2013 über Nuclear Blast.

PERSISTENCE TOUR 2013Hatebreed- Clay Patrick McBride 3
HATEBREED
AGNOSTIC FRONT
H2O
STICK TO YOUR GUNS
NEAERA
THE ACACIA STRAIN
10.01. D Berlin – Astra
11.01. B Lint - Eurocam Media Center
12.01. D Oberhausen – Turbinenhalle
13.01. F Paris – Bataclan
14.01. D Saarbrücken – Garage
15.01. D Wiesbaden – Schlachthof
16.01. D Hamburg – Docks
17.01. D Stuttgart – LKA
18.01. D Lichtenfels – Stadthalle
19.01. D Dresden - Even Werk
20.01. NL Tilburg – O13

Was viele nicht für möglich gehalten haben, wird im April 2013 nach langer Planung nun doch Wirklichkeit: Tobias Sammet hat sein Allstar-Projekt AVANTASIA wieder mobilisiert, um mit dem im März erscheinenden neuen Album "THE MYSTERY OF TIME" im Gepäck zu einem monumentalen Unterfangen, der MYSTERY WORLD TOUR, aufzubrechen. In wenigen ausgewählten Städten rund um den Globus werden AVANTASIA, bestehend aus einigen bereits von der letzten Tour bekannten Gaststars, aber auch großen Überraschungen, die einmalige AVANTASIA-Magie auf die Bühnen bringen. Weil Tobias und sein Starensemble sich allen Epochen der Bandhistorie - dem neuen Album, den Hits der Alben jüngerer Vergangenheit, aber selbstverständlich auch den Frühwerken - ausgiebig widmen und dementsprechend viele Stücke präsentieren wollen, werden AVANTASIA - zumindest bei der eigenen Hallentour - DREI STUNDEN (!!!) spielen. Für die exklusiven Festival-Shows im Sommer wird die Band dann ein knapperes Best-Of-Programm mit Fokus auf dem aktuellen Album spielen.

THE MYSTERY WORLD TOUR 2013Avantasi

Europäischer Teil:

13.04.2013 (CH) Pratteln - Z7
14.04.2013 (CH) Pratteln - Z7
16.04.2013 (I) Mailand - Alcatraz
18.04.2013 (D) Ludwigsburg - MPH Arena
19.04.2013 (D) Kaufbeuren - All - Karthalle
20.04.2013 (D) Fulda - Esperanto Halle
22.04.2013 (D) Berlin - Tempodrom
23.04.2013 (D) Hamburg - tba
25.04.2013 (D) Oberhausen - Turbinenhalle
26.04.2013 (D) Lichtenfels - Stadthalle

HSB CalibanDie erste der drei Jubiläumsshows anlässlich von jeweils 15 Jahren CALIBAN und HEAVEN SHALL BURN fand gestern in der Zeche Bochum statt. Wer den Abend Revue passieren lassen oder aber sehen möchte, wie es bei ausverkauften Clubshows der Bands ohne Graben, dafür mit Stagedivern aussieht, der schaue bei den folgenden Galerien vorbei:

Caliban: http://www.allschools.de/gallery/1310463
HSB: http://www.allschools.de/gallery/1310462

Century Media Records gratuliert beiden Bands herzlich und bedankt sich für den tollen Abend! Beide Bands freuen sich bereits riesig, heute und morgen das ausverkaufte Klubhaus Saalfeld in Schutt und Asche zu legen. Während CALIBAN demnächst mit dem Schreiben neuer Songs anfangen wollen befinden sich HEAVEN SHALL BURN mitten in den Aufnahmen zum Nachfolger von „Invictus“, der noch in der ersten Jahreshälfte von 2013 erscheint.