• RSO – Radio Free America

    RSO – Radio Free America

    CD Reviews

    „Livin’ on a Prayer“, „Bad Medicine“, “You Give Love A Bad Name“, Lay Your Hands On Me“, „Wanted Dead Or Alive“… die Liste der genialen Evergreens aus der Feder von Richie Sambora aus seiner BON JOVI ließe sich problemlos fortsetzen. Die Vita seiner heutigen Partnerin Orianthi dürfte in Mainstreamkreisen wohl weniger bekannt und vor allem besungen sein. Mit „Radio Free America“ liefert das Duo nun sein erstes gemeinsames musikalisches Baby ab.

    RSO – Radio Free America
  • TKKG – Verschwörung auf hoher See (204) VS. Teuflische Kaffeefahrt (205)

    TKKG – Verschwörung auf hoher See (204) VS. Teuflische Kaffeefahrt (205)

    CD Reviews

    Tja, die TKKG-Freunde sind offenbar in Urlaubsstimmung. Während eine entspannte Urlaubsreise auf dem Karibikkreuzschiff noch recht erholsam und entspannt klingt, fragt man sich beim Titel „Teuflische Kaffeefahrt“, ob man sich nun auf eine neue Zielgruppe stürzen will.  Doch so altbacken wie der Titel klingt, ist Folge 205 keinesfalls. Bleibt also die Frage, welche der beiden Ausflugsfolgen mehr überzeugen kann.

    TKKG – Verschwörung auf hoher See (204) VS. Teuflische Kaffeefahrt (205)
  • Marduk Ragnarok From Hell Erfurt
  • At The Gates - To Drink From The Night Itself

    At The Gates - To Drink From The Night Itself

    CD Reviews

    Lange, lange war es still um AT THE GATES, deren Mythos aufgrund der ein oder anderen Platte aus den 1990er Jahren in der Death-Metal-Szene aber wie ein Geist weiterhin ehrfurchtsvoll herumspukte. 2014 mit „At War With Reality“ wieder Fleisch geworden stehen die Schweden, die sich in der Zwischenzeit auch überaus erfolgreich in Bands wie THE HAUNTED oder THE LURKING FEAR engagiert haben, mit ihrem nunmehr sechsten Longplayer „To Drink From The Night Itself“ in den Startlöchern.

    At The Gates - To Drink From The Night Itself
  • Monument – Hellhound

    Monument – Hellhound

    CD Reviews

    Kann das Zufall sein, dass gerade mich die Einladung zur Aufnahmeprüfung des Music Colleges Hannover erreicht? Immerhin handelt es sich dabei um die einzige Fachschmiede für die Ausbildung zum geprüften Berufsmusiker und qualifizierten Musikpädagogen. Zur gepflegten NWoBHM-Therapie könnte ich das dritte Album der Briten von MONUMENT zumindest schon mal empfehlen.

    Monument – Hellhound
  • Anthrax – Kings Among Scotland

    Anthrax – Kings Among Scotland

    CD Reviews

    Die schottischen Highlands und Schottland allgemein strotzen nur so vor faszinierender Geschichte und kulturellen Highlights. Anders als der Landkreis Peine, in dem die Bewohner davon ausgehen, allein durch das Abspielen von Songs wie „Deine Freundin die kann blasen“ in der Dauerschleife ein kulturelles Hochgefühl erzeugen zu können. Vielleicht – oder sogar ziemlich sicher – ist das einer der Gründe weshalb eine Band wie ANTHRAX ihr Livealbum lieber im Glasgower Barrowland Ballroom als in der örtlichen Mehrzweckhalle aufgenommen hat.

    Anthrax – Kings Among Scotland
  • Angra, Operation:Mindcrime, Halcyon Way

    Angra, Operation:Mindcrime, Halcyon Way

    Live

    Als wir am recht überschaubaren Club Underworld im Stadtteil Camden ankamen, hatte sich schon eine entsprechende Schlange von primär portugiesisch sprechenden Fans vor dem Eingang positioniert. War es doch der einzige Gig der Brasilianer hier auf der Insel, deren Bekanntheitsgrad unter der inselanischen Bevölkerung relativ gering zu sein scheint. Allerdings hatten sie aber entsprechenden Support von Geoff Tate’s OPERATION: MINDCRIME (ehemals Queensryche) und HALCYON WAY mitgebracht.

    Angra, Operation:Mindcrime, Halcyon Way
  • Amorphis - Queen Of Time

    Amorphis - Queen Of Time

    CD Reviews

    Die Finnen Amorphis, seit jeher auch eine meiner absoluten Lieblingsbands, verstanden es schon immer, qualitativ gehobenen Ohrenschmaus auf jeder ihrer Veröffentlichungen abzuliefern. Nun sind sie nach knapp drei Jahren zurück und präsentieren mit "Queen Of Time" ihr mittlerweile dreizehntes Studioalbum.

    Richtig baff war ich bereits beim Opener "The Bee". Alben, die mit einem solchen Song von Welt anfangen, haben eigentlich nur zwei Optionen. Entweder kündigt sich hier ein zeitloses Meisterwerk an oder alles darauf folgende an Material verpufft und die Scheibe ist zur maßlosen Enttäuschung verdammt.

    Amorphis - Queen Of Time


News

Volbeat OutlawDie dänische Metalband Volbeat veröffentlicht am 5. April 2013 ihr neues Studioalbum Outlaw Gentlemen & Shady Ladies, mit dem früheren Anthrax- und The Damned Things-Gitarristen Rob Caggiano als offiziellem, neuen Bandmitglied. Caggiano tritt auf dem Album auch als Produzent in Erscheinung; neben dem langjährigen Produzenten Jacob Hansen, der auch Volbeats vorhergehende vier Alben produziert und gemischt hat. Caggiano hat bereits The Damned Things, Bleeding Through, Anthrax und andere produziert und war von 2001-2005 und von 2007-2013 Mitglied von Anthrax.

Sänger und Gitarrist Michael Poulsen erklärt: "Die Band ist sehr stolz und freut sich, dass Rob Caggiano jetzt der neue Gitarrist von Volbeat ist. Die Zusammenarbeit im Studio war so bereichernd und positiv, dass wir beschlossen, ihn zu behalten. Wir gingen also als Trio ins Studio und kamen als komplette Band wieder heraus!“ Outlaw Gentlemen & Shady Ladies erscheint bei Universal Music und Volbeat haben soeben das Albumcover und ein Bandfoto mit der neuen Besetzung, geschossen im Studio, freigegeben. Beide sind auf Anfrage erhältlich.

Weiterlesen: Volbeat veröffentlichen neues Album mit neuem Gitarrist Rob Caggiano

"We keep on sending, till the world is ending!" Und am Montag (4.2.2013) gehen wir um 21 Uhr zum 100. Mal bei RADIO TONKUHLE 105.3 (www.tonkuhle.de) auf Sendung!

Neben genialen Songs von ENGRAVED, PSYCHOPUNCH, SACRED STEEL, BAD RELIGION usw. gibt es eine fette VERLOSUNG: z.B. haben wir für euch 1x handisgniertes BANNER von HADEBREED, eine handsignierte JOHANNES OERDING Box, limitierte LPs, Shirts, Bandannas, Patches, Armbänder, Radiosingles, CDs und Poster! Wer eins dieser z.T. raren Teile gewinnen möchte, sollte uns am Montag zuhören und zwischen 21-23 Uhr eine E-Mail mit dem Wunsch an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! schicken und zudem nicht vergessen auf www.twilight-magazin.de den "GEFÄLLT MIR" Button zu drücken!

(Besucht auch die Websites unsere Partner: SPV, CENTURY MEDIA, MASSACRE RECORDS, SONY MUSIC, CMM, NUCLEAR BLAST, NAPALM RECORDS)

1x Kamelot – Silver Thorn (Limited Edition Doppel-CD)
1x Kamelot – Silver Thorn (Limited Edition LP)
1x Pagan’s Mind – Heavenly Ecstasy (Colored-Vinyl)
1x. handsignierte Johannes Oerding CD-Box
1x Iced Earth Schweißband
1x Iced Earth Dystopia Aufnäher
2x Caliban Bandana
1x Nachtmystium Shirt (weiß, Größe M)
1x Monuments Shirt (weiß, Größe L)
1x Tristania – Rubicon (Radio-Promo)
1x Orden Ogan – The Things We Believe In (Radio-Promo)
1x Saltatio Mortis – Sturm aufs Paradies (Radio-Promo)
1x Atrocity – After The Storm (Radio-Promo)
1x VanCanto – Tribe of Force (Radio-Promo)
1x Alestorm – Back Through Time (Radio-Promo)
1x Liv Kristine – Skintight (Radio-Promo)
1x Freedom Call – Power & Glory (Radio-Promo)
1x Full Force – One CD
1x Fair Warning – Best and More CD
2x Arcaro – The Diesease of Fear CD
2x Scum of the Earth – The Devil Made Me Do It CD
2x Crowbar – Obedience Thru Suffering CD
1x Hunted – Welcome Dead
1x Garage Days – Dark and Cold CD
1x Diabolos Dust – Ruins of Mankind CD
1x Irdorath – Dekonstrukteur des Fleisches CD
2x Monsters of Liedermaching – Schnaps & Kekse CD
2x Harm – The Nine CD
2x Warrior Sould – Stiff Middle Finger CD
Diverse Poster (u.a. Hammerfall, Blind Guardian usw.)

 

"TRUE NORTH" STEIGT AUF PLATZ 10 EIN!

Epitaph is happy to announce that Bad Religion’s new album True North entered the official German album Top 100 today at # 10, marking the band’s highest charting album in Germany. True North is the band’s 16th studio album and has been greeted with worldwide critical acclaim and praise.
 
True North celebrates the power of cogent punk in the face of personal pain and adversity. It is one of the band’s most emotionally accessible albums to date. Beneath the bristling guitars and surging drums exists one of the most cathartic works of the band’s career. With True North, Bad Religion deliberately revisits and refines the fast melodic Southern California sound they helped to define on albums such as Suffer, No Control and Recipe For Hate.

Als Produzent konnte man Kurt Ballou verpflichten der auch schon u.a. seine eigene Band Converge, Kvelertak oder Black Breath produziert hat. Das ganze findet dann im God City Studio in Salem statt.

Die Band meldete sich kürzlich auch dazu: "Happy New Year! Hope everyone is off to a great start. First off, thanks to everyone who supported Skeletonwitch during this past year. We did some serious gigging in 2012, and your support on the road and of ‘Forever Abomination’ was overwhelming. We would be nowhere without you. It’s not just idle hands that do the devil’s work — we’re already deep in the process of writing a new record, which is shaping up to be quite an epic slab of metal, if we may say so ourselves. Keep an eye out for frequent updates. Drink it, smoke it, eat it!”

Das Album kann man dann im Spätsommer/Herbst erwarten.

heavenshallburn2013HEAVEN SHALL BURN haben gerade die Aufnahmen zu ihrem neuen Album „VETO” abgeschlossen, das am 19. April in Deutschland, Österreich und der Schweiz erscheint.

 

Maik Weichert (Gitarre) über „VETO“: „Wir können es gar nicht abwarten den Leuten das neue Material vorzustellen! Es ist sehr abwechslungsreich, d.h. melodisch, emotional und brutal ausgefallen. Dieses Mal haben wir auch einige coole Gäste mit am Start, man darf also gespannt sein!"

 

Ein aktuelles, wenn auch trauriges Ereignis lässt Maik bereits einen ersten Songtitel verraten: Gerade jetzt, als wir die letzten Arbeiten an der Platte vornehmen, erreichte uns die traurige Nachricht, dass Walter Schilling am 29. Januar in Saalfeld gestorben ist. Walter Schilling war ein evangelischer Pfarrer und Bürgerrechtler in der DDR. Auf unserer neuen Platte handelt der Song ‘Antagonized‘ von eben diesem Mann, der in unserer Thüringer Heimat gelebt und gewirkt hat. Es mag kurios erscheinen, dass eine Band mit unserem Namen  ausgerechnet einem Kirchenmann gedenkt. Doch Schilling hatte sich nie um kirchliche Dogmatik geschert und ermöglichte es Jugendlichen in der DDR, unter dem Schutzdach seiner Kirche und seines Jugendheimes in Braunsdorf bei Saalfeld alternative kulturelle Wege zu beschreiten und Freiheiten zu genießen. Ohne Walter Schilling hätte es einen Großteil der alternativen Jugend- und Musikkultur in der DDR und vor allem in Thüringen nicht gegeben. Egal, ob Blueser, Punks oder Metaller, alle fanden in Braunsdorf, Saalfeld, Rudolstadt oder Jena ein Refugium. Schilling legte somit auch einen entscheidenden Grundstein für die Strukturen, die den Start von HSB erleichtert haben, denn viele der Clubs und Musiker, die uns die ersten Schritte als Band ermöglichten, waren direkt oder indirekt mit dem Wirken Schillings verbunden. Walter war ein Theologe, wie es sie in den Kirchen leider viel zu wenige gibt."

 

Um „VETO“ gebührend zu feiern spielen HEAVEN SHALL BURN drei exklusive Release Shows:

20.04.2013 (D) Leipzig - Impericon Festival III, Agra

26.04.2013 (AT) Wien - Impericon Festival, Gasometer

27.04.2013 (CH) Zürich - Loudfest, Komplex

 

Weitere Shows:

20.03.2013 (FIN) Helsinki - The Circus

21.03.2013 (RUS) Sankt Petersburg - Зал Ожидания

22.03.2013 (RUS) Moskau - Mockba Hall

05. -12.05.2013 (D) Hamburg - Full Metal Cruise

 

Mehr News zu HEAVEN SHALL BURN und „VETO” folgen in Kürze.

 

HEAVEN SHALL BURN online:
http://www.heavenshallburn.com

http://www.facebook.com/officialheavenshallburn

Drowning Pool CD Artwork Resilience webEine Nachricht, die Modern Rock-Fans runter geht wie Öl: Am 29.03.2013 veröffentlichen die Platinrocker Drowning Pool mit RESILIENCE ihr fünftes Studioalbum auf Eleven Seven Music / EMI.

Drowning Pool sind alte Hasen und eine sichere Stadionbank, wenn es um hymnischen, modernen Hard Rock geht – das ändert sich auch mit Sängerneuzugang Jasen Moreno nicht. Ganz im Gegenteil: Derart energetisch, präzise und potent haben Drowning Pool schon lange nicht mehr auf den Punkt gerockt.

Während die erste Single “Saturday Night” momentan die US-Rock Radio-Charts hochklettert, gab die Band unlängst bei den WWE Slammy Awards einen weiteren neuen Song zum Besten: “One Finger and a Fist”. Die dazugehörige, offizielle Videopremiere ist für den 12.02. angekündigt. Unterdessen stehen sowohl erste US-Dates als auch Europa-Termine auf dem Tourplan (siehe unten).

Weiterlesen: DROWNING POOL melden sich am 29. März 2013 mit neuem Album zurück