RAWK ATTACK 2015

  • Datum: 09.06.2015
  • Ort: Gilde Parkbühne Hannover
  • Besucher: 3000
  • Tickets: 40 Euro
  • Redakteur: Marcel Hübner
RAWK ATTACK 2015

Das fast perfekte Wetter lockte uns zum ersten Mal in die Gilde Parkbühne in Hannover. Mit ca. 3000 Leute war der Platz zwar gut gefüllt, aber bei dem Lineup hätte ich mit ca 5000 Leuten gerechnet.

Um es gleich vorweg zu nehmen, die Bier- und Essenspreise waren für das meist junge Publikum zu teuer. 4,50 Euro für ein großes Bier ist für ein Festival zu viel. Auch der Schinkengriller (viel zu klein) mit 4 Euro zu hoch angesetzt.

Nachdem Motionless in White mit dem Sound und dem Publikum zu kämpfen hatten, war While She Sleeps voll in Ihrem Element. Sänger Lawrence Taylor gab von der ersten Sekunde an Volldampf und das spürten auch die Fans in der ersten Reihe (meist weiblich). The Ghost Inside macht immer wieder Spaß live auf der Bühne zu sehen.
Die Enttäuschung des Abends lieferten Asking Alexandria ab! Seitdem Danny Worsnop nicht mehr mit dabei ist, finde ich auch keinen Zugang mehr. Denis Shaforostow macht seine Sache nicht schlecht, geht aber irgendwie unter.
Papa Roach war an der Reihe und das Publikum war zur Stelle ! Jacoby Shaddix ist schon ein alter "Sack", aber macht den jüngeren Kollegen immer wieder vor was Spielfreunde auf der Bühne heißt! Ganz großes Kino und Respekt an die Männer! A Day To Remember gaben den Headliner und spielten zur Verwunderung „The Downfall of Us All“ gleich als Opener. Geile Show mit großen Ballons und einem dankbaren Publikum runden das Gesamtwerk an diesem Abend ab.

Die Bands waren aber ihr Geld wert und hoffen wir auf eine Wiederholung!