VDELLI - Willkommen in Hamburg

Twilight: "Hallo Michael, "Out Of The Sun" ist Euer fünftes Studioalbum welches hier in Europa veröffentlicht wird. Doch die Band gibt es seit 1997. In Australien sind mehrere Studio- und Livescheiben  erschienen, die hier nie veröffentlicht wurden. Sie sind auch alle lange out of print. Können wir irgendwann mit ReReleases rechnen?"

Michael Vdelli: "Eher nicht. Wir haben um die 12 Alben vor unserem Deal mit Jazzhouse veröffentlicht. Sicher ist da auch sehr gute Musik dabei. Jedoch haben wir uns als Band weiter entwickelt und schauen lieber nach vorne als zurück."

Tw: "Wird es VDELLI irgendwann mal auf Schallplatte geben?"

MV: "Ich hoffe! Ich würde gerne unsere Musik mal auf Vinyl hören. Es hängt auch vom Verlangen unseren Fans ab. Ich kann dir aber sagen, dass es in die Richtung geht und wir irgendwann mit Sicherheit VDELLI Platte anbieten können."

Tw: "Euer Schlagzeuger Ric Whittle, der schon seit Ewigkeiten in der Band ist und live durch seinen jazzig, groovenden Stil regelmäßig für Furore sorgte kam leider nicht mit nach Europa. Hat das Auswirkungen auf den Sound der Band?"

MV: "Auf jeden Fall. Ric war ein großer Bestandteil unseres Sounds. Mit ihm gingen wir immer mehr in eine Indi Rock Richtung. Mit Hanser geht es eher zu einem geradlinigeren Rock Sound."

Tw: "Hanser hat einen ordentlichen Punch. Wie seid ihr an ihn gekommen?"

MV: "Als wir in Hamburg angekommen sind gab es Auditions. Da hat er uns voll überzeugt, ausserdem kann er gut singen."

Tw: "Wie hälst Du deine Stimme in Form?"

MV: "Um ehrlich zu sein: ich mach nichts um sie zu schonen. Eher genau das Gegenteil. Aber ich nehme es hin, dass das mein Sound ist, den die Fans so auch annehmen."

Tw: "Dann erzähl mal was über deine Einflüsse."

MV: "Ich höre mir sehr unterschiedliche Musik an. Blues, Jazz, Rock, Fusion, Reggae, Country, Folk und so weiter... Vom Gesang her liebe ich Ray Charles, Stevie Wonder, Muddy Waters, Freddie King. Es gibt da noch viele mehr, die ich dir gar nicht alle nennen kann. Meine Lieblings Gitarristen sind, nur um einige zu nenen: Jimi Hendrix, Stevie Ray Vaughan, Scott Henderson und Bill Frisell. Frage mich morgen und ich nenne dir andere."

Tw: "Hast Du einen Lieblingsclub hier in Deutschland?"

MV: "In Deutschland gibt es viele tolle Läden. Es ist schwierig einen zu nennen, deswegen nenne ich dir drei: Der Downtown Blues Club in Hamburg, das Südhaus in Tübingen und die Bluesgarage in Hannover."

Tw: "Was hat es mit "The Heavy Hitters" und "Shake'n Bake" auf sich?"

MV: ""The Heavy Hitters" sind ein Akustik Projekt zusammen mit unserem Tour Manager und Booker Marc Raner, der die akustische Gitarre mit spielt. Es ist großartig  eine eher ruhigere Version unserer Band zu haben. Das Programm ist abwechslungsreich, denn es sind mehrere Coverversionen dabei. "Shake'n Bake" sind VDELLI in normaler Besetzung, die eher Blues Rockig unterwegs ist und auch hier viele Covers spielen. Damit halten wir uns zwischen den Touren in Form. Außerdem können wir neues Material  vor kleinerem Publikum testen."

Tw: "Wie geht es Noel? Hat er eine neue Küche?"

MV: "Noel hat eine neue Küche."

Ein paar Worte von mir zum Abschluss. VDELLI sind eine wahnsinnig gute Liveband. Schaut sie Euch an, wenn ihr auf Blues Rock mit einer mittlerweile DEUTLICHEN Hard Rock Schlagseite steht. Die Band ist zur Zeit in Deutschland auf Tour. Blickt auf die Homepage.

Danke an Marc Raner von Jazzhouse für die Vermittlung und die (Copyright geschützen) Fotos. 

UA-27193385-1