Blast From The Past - Teil 4 mit Michael Schenker von MSG, UFO und den Scorpions

15.02.17 / Blast From The Past - Teil 4 mit Michael Schenker von MSG, UFO und den Scorpions

  • Was verbindet die SCORPIONS, UFO, AEROSMITH, THE ROLLING STONES und OZZY miteinander? Ein Ausnahmegitarrist aus dem beschaulichen Sarstedt. Die Rede ist natürlich von MICHAEL SCHENKER, der momentan an einem Livealbum namens „Michael Schenker Fest Tokyo“ arbeitet, auf dem er sich mit seinen alten MSG Sängern Gary Barden, Graham Bonnet und Robin McAuley präsentiert. Ich nutze die Gelegenheit und bat Mr. Schenker zum Gespräch. Damit schlagen wir das vierte Kapitel unserer Blast From The Past Reihe auf und huldigen damit zugleich einem der ganz großen Musiker der Rockszene.

Blast from the Past - Teil 3 mit Bernhard Weiß von Axxis

29.01.17 / Blast from the Past - Teil 3 mit Bernhard Weiß von Axxis

  • Mit einer schweren scharzen Aiwa Maxell Cassette begann 1989 unsere Beziehung. Ein Freund hatte mir damals das Debüt von AXXIS „Kingdom of the Night“ kopiert – allerdings mit dem Titeltrack an Platz eins der Setlist. Scheinbar war es uns unlogisch erschienen, dass der Titeltrack erst an zweiter Stelle stehen sollte. So oder so gehören aber sowohl „Kingdom of the Night“ als auch „Living in a World“ (wohl nicht nur) zu meinen Alltime-Favorites. Mittlerweile steht die Band mit dem vierzehnten Album „Retrolution“ in den Startlöchern. Doch bis es so weit ist, wollte ich erstmal von Sänger Bernhard Weiß wissen, wie eigentlich die Vorgeschichte der Band bis zu „Kingdom of the Night“ war. Willkommen zum dritten Teil unserer BLAST FROM THE PAST Serie.

Blast From The Past – Teil 2 mit Rock N Rolf von RUNNING WILD

02.01.17 / Blast From The Past – Teil 2 mit Rock N Rolf von RUNNING WILD

  • RUNNING WILD – Nicht nur für mich Idole der Jugend. Eines meiner ersten Metalalben überhaupt war RUNNING WILDs „Death Or Glory“, die bis heute zu meinen absoluten Favoriten zählt. Kurz danach kam dann die Neuauflage alter Songs zum 10jährigen Bandjubiläum und mit „Blazon Stone“ ein weiteres Knalleralbum. Die Songs der „Pile of Skulls“ Scheibe liefen in unserer Metal-Disco Peppers rauf und runter und die Aufenthalte von Bandkopf Rolf Kasparek in unseren Gefilden sorgten bei uns Fans allenthalben für Aufregung – immerhin ließ sich die Band, die für einige Platten im Studio M in Machtsum weilte, auch ab und an im Peppers blicken. Mittlerweile ist es etwas ruhiger um RUNNING WILD geworden. Mit „Rapid Foray“ steht mittlerweile das 16. Studioalbum in den Regalen, doch wir wollen heute mal in die Anfangszeit der Band zurückschauen. Willkommen zum zweiten Teil unserer „Blast From The Past“-Serie!

Blast from the Past - Teil 1 mit Chris Boltendahl von Grave Digger

02.12.16 / Blast from the Past - Teil 1 mit Chris Boltendahl von Grave Digger

  • Die Wahl-Kölner von GRAVE DIGGER gehören spätestens seit ihrem „Tunes of War“ Album zum Establishment der deutschen und europäischen Metal Szene. Bereits das Debütalbum „Heavy Metal Breakdown“ sorgte für Kultstatus und es wundert nicht, dass die Band um Frontmann Chris Bolthendahl mit „Exhumation – The Early Years“ im vergangenen Jahr eine überarbeitete Version alter Klassiker vorlegte. Doch der aus Gladbeck stammende Boltendahl kann auf eine wechselvolle Geschichte mit vielen Höhen und auch manchen Tiefen zurückblicken. Wir lenken nun unseren Blick ganz zurück in die Anfangstage und zur Geburtsstunde der Todengräber in den frühen 80er Jahren.