25.05.07 Hellraiser Open-Air 2007 Mark Schönstedt/Wurzen bei Leipzig

  • Ja wie der Zufall manchmal so spielt. Vielleicht hätte ich nie von diesem Festival erfahren, aber Thorsten seine Schwester studiert in Leipzig und so fand der Flyer den Weg in meine Hände. Und bei dem Aufgebot gab es keine Frage daß ich fahre.

18.05.07 BOY SETS FIRE, DEAR TONIGHT, THE BLACKOUT ARGUMENT Conne Island Leipzig

  • Seitdem BSF nur noch Abschiedstourneen spielen, kommen sie öfters nach Leipzig als vorher. Coole Sache eigentlich. Aber Spaß beiseite, dass sie sich's nicht nehmen ließen nun doch noch einmal in Europa vorbeizuschauen, hatte ja doch eher weniger lustige Gründe. Schließlich musste damals ein Gitarrist, krankheitsbedingt, zu Hause bleiben. Dieses mal also wieder komplett und das Conne Island schon Wochen vorher ausverkauft.

22.03.07 Thunder - Robert Johnson's Tombstone Hannover, Capitol

  • Die englische Hardrocklegende fehlte mir noch in der Liste der gesehenen Livebands und das obwohl ich seit dem Debut "Backstreet Symphony" ein großer Fan der Combo bin.
    Den Auftakt an diesem Abend machte eine junge britische Band names Glyder, die vor kurzem ein recht ordentliches Album abgeliefert hatten.

15.03.07 Rose Tattoo, Gutbucket Musikzentrum Hannover

  • Endlich gab sich die zweitbeste australische Hardrock-Band mal wieder im guten alten Hannover die Ehre. Als clever es erwies sich, statt wie bei der letzten Tour im doch recht spärlich gefüllten Capitol aufzutreten, nunmehr das kleinere, aber dafür umso besser gefüllte, Musikzentrum auszuwählen. Eröffnen durften den Abend die Kieler von Gutbucket, die mit ihrem groovigen Hardrock recht gut zu Rose Tattoo passten.

04.12.06 TOOL Arena, Leipzig

  • Am Abend des TOOL-Konzertes betraten ich und meine Begleitung Daniel gegen 21.00Uhr die Arena-Mehrzweckhalle in Leipzig um uns TOOL live anzusehen. Während Daniel als ein eingefleischter TOOL-Fan bezeichnet werden kann, der mit großer Vorfreude dem Konzert entgegenfieberte, stand ich der Band bzw. der Musik eher skeptisch gegenüber: ich war an diesem Abend jedoch gerne dazu breit, mich von den Künsten und den Melodien TOOLs überzeugen zu lassen.

12.09.06 Blind Guardian, Astral Doors Hannover, Capitol

  • Nach dem (für Blind Guardian Verhältnisse) doch recht durchwachsenen “A Night At The Opera” Album, kann der neue Output “A Twist In The Myth” doch mehr überzeugen. Die spannende Frage vor diesem Abend war also, wie sich die neuen Songs in die Setlist der wohl besten Live Band in diesem Bereich einfügen würden.
    Doch erstmal waren im schon sehr gut gefüllten Capitol Astral Doors an der Reihe.

Fuck Easter Festival 2006

17.04.06 Fuck Easter Festival 2006 Köln, Live Music Hall

  • Für alle, denen die Wiederauferstehung des Osterhasen und seiner besinnlich buntgefärbten Eier mal wieder zu langweilig war, hieß es auch dieses Jahr wieder: „Fuck Easter!„ Denn die
    „Fuck Christmas„-Orga hatte auch dieses Jahr in Form des Fuck Easter Festivals wieder eine
    „Konkurrenzveranstaltung„ zur Osterzeit mit einem saftigen Line-Up zustande gebracht. Wenngleich der Begriff „Festival„ vor dem geistigen Auge schnell Bilder von weitläufigen Camping-Arealen, Iglu-Zelten, Bauzäunen und „Helga„-Schlachtrufen entstehen lässt, beschränkte sich das Ganze auf ein (früh-) abendliches Konzert in der Kölner Live Music-Hall.
    Natürlich möchte das Volk zu den Spielen auch Brot – und sei’s nur flüssiges. Daher standen schon um 15:30, als die ersten Besucher auf den Vorhof innerhalb der Live Music Hall drängten, schon freundlich lächelnde Vertreter links und rechts des Eingangs zur eigentlichen Arena.

UNHEILIG, Maren Noel, Secret Discovery

03.03.06 UNHEILIG, Maren Noel, Secret Discovery Hannover, Capitol

  • Wir (Silke und Susanne) konnten es kaum abwarten und fieberten bereits auf der Arbeit dem lang ersehnten Konzert des Grafen entgegen.
    In Hannover angekommen sahen wir schon unsere Träume schwinden, möglichst in der ersten Reihe zu stehen, als wir den Andrang am Eingang sahen. Glücklicherweise verteilten sich die Leute in den zwei Räumen, so dass wir doch noch unseren Traumplatz ergattern konnten.