Angra, Operation:Mindcrime, Halcyon Way

17.04.18 Angra, Operation:Mindcrime, Halcyon Way Underworld, Camden, London, UK

  • Als wir am recht überschaubaren Club Underworld im Stadtteil Camden ankamen, hatte sich schon eine entsprechende Schlange von primär portugiesisch sprechenden Fans vor dem Eingang positioniert. War es doch der einzige Gig der Brasilianer hier auf der Insel, deren Bekanntheitsgrad unter der inselanischen Bevölkerung relativ gering zu sein scheint. Allerdings hatten sie aber entsprechenden Support von Geoff Tate’s OPERATION: MINDCRIME (ehemals Queensryche) und HALCYON WAY mitgebracht.

Angra – Secret Garden

Angra – Secret Garden

  • Matthias Herr erging sich bereits in den 90ern in Lobpreisungen für das Flaggschiff des brasilianischen Melodic Metal. Wer Matthias Herr ist? Ach ja, seit dem der Berliner keine neuen Ausgaben seines Heavy Metal Lexikon mehr rausbringt, dürfte der Name etwas in Vergessenheit geraten sein. Na ja, damals legte sich der streitbare Metal Fan mit allen möglichen Pressevertretern an und machte sich auf, unterbewerteten Bands in seinen Büchern Gerechtigkeit zukommen zu lassen. ANGRA gehörten dazu.

ANGRA - Best Reached Horizons

ANGRA - Best Reached Horizons

  • Hier eine Compilation der brasilianischen Power Metaller ANGRA. Zwei vollgepackte CDs. Auf Scheibe eines Material mit dem ersten Sänger Andre Matos (klingt wie HELLOWEEN zu Kiske Zeiten, ein bisschen kitschig, sehr episch).

Angra - Rebirth

Angra - Rebirth

  • Die Südamerikaner hatten sich ja selber eine Auszeit verordnet, scheinen sich nun aber wie neugeboren zu fühlen und beglücken die Welt nun mit einem neuen, melodischen Output gleichen Names, nämlich Rebirth.

Angra - Hunters And Prey

Angra - Hunters And Prey

  • Passend zur Jagd auf den Titel, schmuggeln die Brasilianer eine Mini CD in die Regale.