IN FLAMMEN OPEN AIR 2017 - Statusupdate mit GHOUL!!!

Geschrieben von Jens Dunemann am .

Banner l

ghoul

Mit dem IN FLAMMEN OPEN AIR möchten wir Euch im kommenden Jahr ein weiteres Festival im Twilight präsentieren.

Neben dem Protzen Open Air und dem Chronicle Moshers Open Air gehört das IN FLAMMEN seit Jahren zu einem der schönsten und attraktivsten unter den kleinen Veranstaltungen, die in erster Linie von Fans für Fans organisiert werden. Neben dem idyllischen, naturnahen Festival-Gelände am Entenfang im nordwest-sächsischen Torgau, welches dem Open Air nicht umsonst den Kosenamen der "Hellish Garden Party" eingebracht hat, haben die Veranstalter seit Jahren ein Händchen für ungemein abwechslungsreiche und hochkarätige, teilweise exklusive Billings, die Underground-Acts mit Szene-Größen vereinen. Und ganz nebenbei punktet das IN FLAMMEN mit der metallischsten Kuchentafel der Welt.

Nachdem "KAFFEE & KUCHEN" jüngst auch offiziell noch einmal bestätigt sind, verkündete man mit den Prügel-Grindern GHOUL aus Amiland ein Schmankerl für alle Krachfetischisten.

Das IN FLAMMEN OPEN AIR 2017 findet vom 06.-08.07.2017 in Torgau statt.

Tickets für das Drei-Tage-Spektakel gibt´s ab 45 Euro, Frühbucher-Bundles inkl. Shirt sind ebenfalls erhältlich. 

Das komplette Billing und alle weiteren Infos findet ihr hier...

PARTY.SAN METAL OPEN AIR 2017 - News im Fünfer-Pack!!!

Geschrieben von Jens Dunemann am .

insomnium moonsorrow uada

Gleich fünf Bands sind jüngst für das PARTY.SAN METAL OPEN AIR 2017 bestätigt worden.

Neben den etablierten Finnen von INSOMNIUM und MOONSORROW dürfen in diesem Jahr die starken Amis von UADA ran. Darüber hinaus dürfen sich die deutschen Newcomer KRATER und die Underground-Veteranen von DAWN OF DISEASE erstmals in Schlotheim beweisen.

Einen ausführlichen Rückblick des diesjährigen PARTY.SAN METAL OPEN AIR in Bild und Wort findet ihr hier!

Der Vorverkauf

The Real McKenzies veröffentlichen neuen Song!

Geschrieben von Kersten Lison am .

Dieses Jahr steht nun nicht nur das 25-jährige Jubiläum an, sondern auch die Veröffentlichung ihres 10. Studioalbums, das unter dem Titel "Two Devils Will Talk" am 03.03.2017 erscheinen wird. Daraus ist jetzt der Song 'Due West' zu hören.

On Tour: 20.04. - Berlin, DE - SO36; 21.04 - Köln, DE - Underground; 22.04 - Neunkirchen, DE - Ant Attack Festival; 23.04 - Freiburg, DE - Walfisch; 24.04 - Freiburg, DE - Walfisch; 25.04 - Stuttgart, DE - Universum; 27.04 - Frankfurt, DE - Das Bett; 03.05 - Dresden, DE - Chemiefabrik; 07.05 - Hamburg, DE - Jolly Roger Stage Hafenfest; 10.05 - Nürnberg, DE - Z-Bau; 13.05 - Bochum, DE - Die Trompete; 31.05 - Müchen, DE - Strom; 25.08 - Niedergörsdorf, DE - Spirit Festival

Katatonias "The great cold distance"-Jubiläumsedition ist erschienen!

Geschrieben von Kersten Lison am .

Mit etwas Verspätung ist am 20.01.2017 die "10th Anniversary Edition" von "The Great Cold Distance" erschienen, nämlich von dem klassischen KATATONIA-Longplayer, der die drei Singles  'My Twin', 'July' und 'Deliberation' enthält und auch vom Twilight-Magazin seinerzeit abgefeiert wurde: http://www.twilight-magazin.de/reviews/cds/item/katatonia-the-great-cold-distance.html

Anders Nyström kommentiert: “Looking back at our set lists from a historic perspective, it dawned on us that there’s been no other album from which we played more songs than ’The Great Cold Distance’, so in the light of its 10th anniversary this year, it’s with much pride and joy to announce the ultimate edition featuring all the scattered bits and pieces related to this album. “

Besonders interessant für die Fans der Band dürfte die "10th Anniversary 4 Disc Deluxe Edition" sein, die eine 40-seitige Buch-Edition enthält sowie drei Bonus-Discs mit B-Seiten und Zusatztracks, einen neuen 5.1 Remix des Longplayers von Bruce Soord und ein Live-Album, auf dem das gesamte Werk zusammen mit dem renomierten Plovdiv Philharmonic Orchester aus Bulgarien zu hören sein wird. Die Deluxe-Edition wird allerdings erst am 03. Februar 2017 erscheinen.

Seit dem 09.12.2016 gibt es auch schon eine Vinyl-Edition, und zwar ein Doppelalbum mit den B-Seiten und den Bonus-Songs, als schwarzes und limitiertes rotes Vinyl!

Neues Album von OBITUARY!

Geschrieben von Kersten Lison am .

Die Riff-Könige melden sich am 17.03.2017 mit einem selbstbetitelten Album zurück, aus dem auch der Track 'Sentence Day' stammt.

VALLENFYRE sind im Studio!

Geschrieben von Kersten Lison am .

Die Crust-Death-Doomer von VALLENFYRE haben sich ins GodCity-Studio im frostigen Salem (Massachusetts, USA) begeben, um einen Nachfolger ihrer zweiten Longplayers "Splinter" aufzunehmen. Das neue Opus wird auf den Namen "Fear Those Who Fear Him" hören. Mittlerweile ist die Band zu einem Trio geschrumpft, aber nach wie vor ist Gregor Mackintosh als Sänger und Gitarrist mit von der Partie (PARADISE LOST), Hamish Glencross zupft die Saiten an der Gitarre und am Bass (ex-MY DYING BRIDE) und Waltteri Väyrynen (ABHORRENCE, PARADISE LOST) sitzt hinter den Drums.

O-Ton Gregor Mackintosh zum Album: "12 songs. No samples. No triggers. No bullshit. Instead you get crucifyingly loud amps, ferocious drumming, and vicious vocals spitting out hate and venom. Raw honest brutality. No conformity. No compromise. A murderous nightmare vomiting poisonous bile onto a twisted world. Yeah, that's the bits I like..."

Picture (c) Vallenfyre

RELIKS - Alternative Rock aus Dänemark

Geschrieben von Kersten Lison am .

Am 24. März werden die Alternative Rocker von RELIKS ihre erste selbstbetitelte Debüt-EP veröffentlichen. Die Homebase der fünf vielversprechenden jungen Männer, die sich schon seit ihrer Kindheit kennen,  ist das dänische Kopenhagen, von wo aus sie die Szene mit ihrem reifen, tiefgründigen Sound aufmischen wollen.... https://www.facebook.com/reliksband/

KLEZ.Es neues Album Desintegration ist da!

Geschrieben von Kersten Lison am .

Eine gelungene THE-CURE-Imitation im "Faith"-, "Pornography"- und "Disintegration"-Gewande inklusive äußerst sozialkritischer Texte?

Neue Super-Hardrock-Band aus Holland!

Geschrieben von Kersten Lison am .

Es tut sich etwas an der holländischen Hardrock-Front. Denn der Bassist Job van de Zande und der Drummer Micha Haring (THE DEVIL'S BLOOD) sowie einer der bekanntesten Rock Sänger des Landes Ryanne van Dorst haben mit DOOL eine neue Band gegründet, die von den Gitarristen Nick Polak (GOLD) und Reinier Vermeulen (THE NEW MEDIA) komplettiert wird. Charakteristisch für den Sound ist die pure Energie und Dynamik im Hard-Rock-Gewand.

Am 17.02.2017 wird das Debüt-Album "Here Now, There Then" erscheinen, das die gesamte Bandbreite von klassischem Hardrock, Gothic Pop bis hin zu psychedelischen Metal bietet. Diverity wird also groß geschrieben. Ryanne van Dorst über das Album: "Here Now, There Then is about dreaming, ambition and will: The album is about breaking boundaries and behavioral patterns while destroying stigmas. It is a mantra for whoever needs it and in any way one chooses to use it. It is the shadow lands between fantasy and reality. A fairy tale in a concrete background."

https://www.facebook.com/allthosewhowanderaredool/?fref=ts

03.03.2017: Obernhausen, Helvete Club
04.03.2017: Hamburg, Hell Over Hammaburg

UA-27193385-1