Bart oder Raute – Das ist wirklich die Krönung

  • Genre: Satire
  • V.Ö.: 06 August 2017
  • Lappan
  • Bewertung: Bart oder Raute – Das ist wirklich die Krönung

Am 22. September können die kühnsten Träume in Erfüllung werden: Kaiserin Angie und Prinz Martin besteigen gemeinsam den Thron in Deutschland. Und nachdem König Stephan Weil gerade ein wichtiger Teil seines Hofstaates davongelaufen ist, sollte er sich diese Lektüre vielleicht auch mal zu Gemüte führen, denn die Mutti weiß schließlich wie es richtig geht.

 

Udo Eling und Klaus Wolf haben nun in Buchform zusammengefasst, was dem ein oder anderen bereits durch bewegte Bilder im Moma in den öffentlich-rechtlichen Sendern bekannt ist. Da finden wir beispielsweise ein schönes Märchen vom Schlaffenland. Und wer es bislang nicht geglaubt hat, dem wird es jetzt klar: Märchen sind für Kinder viel zu grausam und gruselig. Ähnlich spannend ist die Geschichte von Martin dem Meisterdieb. Und die Moral von der Geschicht‘: „Besser gut geklaut, als gar nicht regiert!“ Neben den Krankenakten der führenden Politiker des Landes findet der geneigte Leser zum einen auch wirklich Persönliches über den lieben Martin, zum anderen auch echte Gänsehautgeschichten über den Mann mit der Brille, der sich gerade als eine Art unerschrockener Rambo im Umgang mit den deutschen Autokonzernen darstellt.

In „Bart oder Raute“ ist es wie in der Politik: Kunst und Kitsch liegen dicht bei einander. Auf knapp 140 Seiten präsentieren die Autoren auf unterhaltsame und originelle Weise Klamaukiges aus der Welt der Regierenden. Immerhin schaffen sie es so, aus den eigentlichen Schauergeschichten des Alltages Unterhaltsames für Zwischendurch zu kreieren. Und vielleicht wäre eine Monarchie ja auch gar nicht so schlecht.