CD Reviews

Night Demon - Curse Of The Damned

Night Demon - Curse Of The Damned

  • New Wave Of British Heavy Metal aus den USA, geht das? Und ob, wie NIGHT DEMON aus Ventura beweisen.

Blind Guardian – Beyond the Red Mirror

Blind Guardian – Beyond the Red Mirror

  • Der Ronny hat sie schon und der Florian nun auch: Die Rede ist natürlich vom 10. Studioalbum der Krefelder Bombastmetaller BLIND GUARDIAN. Und so umfangreich die Produktpalette zum neuen Werk der Herren, so unterschiedlich dürften auch die Meinungen zu „Beyond the Red Mirror“ ausfallen.

     

Gespenster-Krimi – Teufelstochter (2)

Gespenster-Krimi – Teufelstochter (2)

  • Traue niemals einer hübschen jungen Dame – und scheint sie noch so nett. Es kann lebensgefährlich werden, zumindest wenn die junge Dame Anna Kronsberg heißt.

     

Atomicide - Chaos Abomination

Atomicide - Chaos Abomination

  • Exakt so klingt es, wenn man sich anschickt, aus dem Death-Metal-Underground aufzutauchen. Ungestüm, ungekünstelt und unangepasst entfachen ATOMICIDE einen wahren Orkan der Verwüstung, der wirklich alles mit sich fortreißt, was sich ihm in den Weg stellt.

Carnation - Cemetery Of The Insane

Carnation - Cemetery Of The Insane

  • Man muss sich schon in den Untergrund begeben, wenn man neben ABORTED Death Metal aus Belgien sucht. CARNATION beweisen, dass sich diese Suche lohnt.

Steve Rothery - The Ghost Of Pripyat

Steve Rothery - The Ghost Of Pripyat

  • Was kann man von einem Solo Album des Gitarristen von Marillion erwarten? Entspannte Klangwelten, die der seiner eigentlichen Band ähneln aber komplett ohne Gesang.Steve Rothery hat mit Sicherheit seine ganz eigene Note und schafft es durch wunderbare Melodien unterschiedliche Emotionen bei Hörern zu erzeugen.

The Damned - Another Live Album From The Damned...

The Damned - Another Live Album From The Damned...

  • Der Titel trifft es mal, denn schließlich gibt es von den Verdammten mehr Live- als Studio-Alben.

Night In Gales - Ashes And Ends

Night In Gales - Ashes And Ends

  • Wer erinnert sich nicht gerne an seine stürmische Zeit, als er noch jung, wild und ungebunden war und einem die Welt noch zu Füßen lag, als Gothic und melodischer Death Metal noch richtig geil waren?

The Dwarves - Gentleman Bag 7 Inch

The Dwarves - Gentleman Bag 7 Inch

  • Die Zeiten, in denen die DWARVES young and good looking waren, sind wohl passé. Das Äußere ist eh zweitrangig und good punkrocking sind sie immer noch.

Finsterforst - Mach Dich Frei

Finsterforst - Mach Dich Frei

  • Sphären, majestätisch breite Bläser, idyllische Akkordeon- und Flöten-Parts, stellenweise Clean-Gesänge, die an eine Mischung aus Garm von Ulver und alten In The Woods erinnern und ein Refrain der den Aufmarsch von Santiano vermuten ließe, würde man sich an der Küste befinden und nicht wie in diesem Fall im Mittelgebirge.

Gespenster-Krimi – Mörderbäume (01)

Gespenster-Krimi – Mörderbäume (01)

  • Back to the roots und trotzdem irgendwie neu. Die Wurzeln der GESPENSTER-KRIMIS reichen zurück bis in die 70er Jahre und brachten u.a. Charaktere wie Geisterjäger John Sinclair hervor. Die Köpfe hinter Contendo Media (u.a. TEAM UNDERCOVER und MORD IN SERIE) bringen den Schauer nun wieder in deutsche Wohnzimmer.

Abscession - Grave Offerings

Abscession - Grave Offerings

  • ABSCESSION schaffen es leider auf ihrem Debut nicht, die aus dem “Death Incarnate”-Demo von 2010 resultierenden Erwartungen zu erfüllen.

KariBow - Addicted

KariBow - Addicted

  • Die Band KariBow aus Wetter im Ruhrpott  bietet eine Mischung aus Melodic Rock und progressiven Einflüssen. Es ist schwer bei diesem Album von einer richtigen Band zu sprechen, denn eingespielt und eingesungen wurde Addicted komplett von Multi Instrumentalist Oliver Rüsing, welcher die Band 1997 ins Leben gerufen hat. Dieser kümmert sich stets allein für die Studio Arbeiten, hat aber eine richtige Band, um live aufzutreten.

Papa Roach - F.E.A.R.

Papa Roach - F.E.A.R.

  • Angst. In der Natur mitunter überlebenswichtig und PAPA ROACH verbinden laut Promotion damit ein Gefühl, das einen ins Unbekannte katapultiert oder das einem bewusst macht, dass man noch lebt. Aber kann damit auch die Angst vor dem neuen, nunmehr achten Album gemeint sein?

GURD – Fake

GURD – Fake

  • Nach ein paar Tagen Brech-Durchfall weiß man die Kräfte der Natur wieder ganz anders einzuschätzen. Ähnlich kraftvoll ist das 10 Album der Schweizer GURD – allerdings gestaltet sich die „Fake“-Erfahrung ungleich angenehmer als anfangs erwähnte Irritation des Verdauungstraktes.

Entrench - Violent Procreation

Entrench - Violent Procreation

  • Obwohl es die Band bereits 20 Jahre gibt, war sie mir bisher unbekannt. Das kann auch daran liegen, dass ENTRENCH mit ´Violent Procreation´ erst ihr zweites Langeisen vorlegen. Das bietet kultigen Thrash, der überzeugt.

Nailgun Massacre - Boned, Boxed And Buried

Nailgun Massacre - Boned, Boxed And Buried

  • NAILGUN MASSACRE bleiben sich treu spielen auch auf ihren zweiten Langeisen Gore Death Metal der alten Schule.

HATE - Crusade:Zero

HATE - Crusade:Zero

  • Mit dem 2012er-Vorgängerwerk "Solarflesh" haben HATE wohl den letzten Nörglern bewiesen, dass sie es (immer noch) draufhaben.

Grimoire - L'aorasie des spectres rêveurs (EP)

Grimoire - L'aorasie des spectres rêveurs (EP)

  • Vier Jahre nach ihrem Debüt "À la lumière des cendres" meldet sich das Ein-Mann-Projekt GRIMORE, hinter dem sich niemand Geringeres als Fiel von FORTERESSE/CSEJTHE verbirgt, mit einer EP zurück, um nun auch die internationale Black-Metal-Szene aufzumischen, allerdings mit einer äußerst harmonisch atmosphärischen Version.

EISBRECHER - SCHOCK

EISBRECHER - SCHOCK

  • EISBRECHER sind eine feste Größe der Neuen Deutschen Härte Szene. Die Teutonenrocker um den Frontmann Alex Wesselksy haben mit „Schock“ einen neuen Langspieler im Gepäck. Zwar wird das Rad nicht neu erfunden, dafür zeigen Eisbrecher in bewährter Art und Weise, dass die Mischung aus tiefen Gitarren und elektrischen Rhythmen bestens funktioniert.

Sylosis - Dormant Heart

Sylosis - Dormant Heart

  • Progressiver Thrash? Muss man sich jetzt auch in diesem Genre mit Klargesang herumplagen, wird sich sicher der ein oder andere fragen.

Napalm Death - Apex Predator - Easy Meat

Napalm Death - Apex Predator - Easy Meat

  • Für ihre ersten Alben wurden NAPALM DEATH seinerzeit von vielen als Krachband ausgelacht. Heute besteht kein Zweifel daran, dass diese Platten stilprägend waren und Kultstatus haben. NAPALM DEATH begehen nicht den Fehler sich darauf auszuruhen, sondern entwickeln ihren Stil stetig weiter.

Witherscape - The New Tomorrow

Witherscape - The New Tomorrow

  • Der Name Dan Swanö steht seit rund anderthalb Dekaden für Qualität in Sachen Metal. Egal ob als Produzent, Sound-Hexer beim Mixen und Mastern oder als aktiver Musiker in unzähligen – teilweise wegweisenden – Bands und Projekten.

Alpha Tiger - iDentity

Alpha Tiger - iDentity

  • Die Jugend kommt heutzutage gemeinhin nicht besonders gut weg: Faul, nicht ausbildungsfähig und von Musik auch keine Ahnung, so lauten die gängigen Vorurteile. Mit ALPHA TIGER machen sich fünf Jungs aus dem sächsischen Freiberg daran, zumindest letztgenanntes Stereotyp zu entkräften.

Like Pacific - Like Pacific (EP)

Like Pacific - Like Pacific (EP)

  • Kanada war schon immer ein El Dorado, wenn es um poppige Punk-Bands ging. Und so ist es nicht weiter verwunderlich, dass sich fünf Freunde, allerdings ohne Timmy den Hund, zusammengefunden haben, um ihrer gemeinsamen Liebe zu schneller, harter, schlagfertiger und melodischer Musik unter dem Namen LIKE PACIFIC in Form eigener Songs Ausdruck verleihen zu können.

Mallory Knox - Asymmetry

Mallory Knox - Asymmetry

  • In England scheint es wohl ein Nest für weichgespülte Alternativrocker zu geben, denn nun Reihen sich auch MALLORY KNOX mit in diese endlose Liste ein. Ihr neues Album trägt den Titel „Asymmetry“ und bereits das Cover schreit förmlich nach ‚Alternativ‘.

Alpha Tiger - iDentity

Alpha Tiger - iDentity

  • Ihr steht auf US Metal der 80er Jahre und liebt Bands wie Crimson Glory, Liege Lord, Lizzy Borden und alte Queensrӱche? Auch alte Helloween zu Keepers-Zeiten gehören zu euren Favoriten? Dann solltet ihr Euch die dritte Scheibe der noch jungen Sachsen ALPHA TIGER zulegen. Genau das wird auf iDentity geboten. 

Salvation - Resurrect The Tradition

Salvation - Resurrect The Tradition

  • Die Plattenfirma kündigt SALVATION als US hardcore from Florida featuring members known from Pro-Pain, Crumbsuckers, Struggle and Burn The Kingdom an. Das klingt nach mehr als die Musik.

Deliver The Galaxy - Project Earth

Deliver The Galaxy - Project Earth

  • Das Quartett DELIVER THE GALAXY wartet mit solidem, melodischem Death Metal auf.

Orden Ogan - Ravenhead

Orden Ogan - Ravenhead

  • Nach nunmehr drei Jahren der kreativen Schaffenspause melden sich die Power Metaler von ORDEN OGAN zurück. Im Schlepptau haben sie ihren neuen Epos, mit dem Namen „Ravenhead“. Eins kann ich euch schon vorweg nehmen, die Kerle wissen definitiv, wie man jemanden ganz arg in den Bann zieht.

Callisto - Secret Youth

Callisto - Secret Youth

  • Postcore aus Skandinavien? Erstmal mäßig originell. Aber CALLISTO sind dann doch anders.

Raised Fist - From The North

Raised Fist - From The North

  • Alle Hochachtung. Seit 1993 treiben RAISED FIST schon ihr Hardcore-Unwesen. Das ist für dieses Genre wirklich ungewöhnlich. Auch dass die Jungs aus Schweden kommen, erstaunt auf den ersten Blick, klingen sie doch eher nach einer Mischung aus rotzigem, dreckigem Pub-Hardcore made in the U.K. und AC/DC ('Flow'), vor allem was die qietschig, gepressten, bisweilen crossovrigen Vocals angeht.

U.D.O. - Decadent

U.D.O. - Decadent

  • Nach gut 1 ½ Jahren meldet sich der deutsche Hit-Garant U.D.O. mit einem neuen Longplayer zurück.  Bereits seit den 80ern steht der Name “Dirkschneider” für absolute überzeugende Qualität, die auch mit dem neuen Album nicht unterschritten wird.

La Confianza – Trotzdem!

La Confianza – Trotzdem!

  • Kein Musiker mag Vergleiche. Auch LA CONFIANZA nicht. Dementsprechend wollen Sie den Vergleichen mit den Braunschweiger Kreuzüberpionieren SUCH A SURGE auch nur so halb zustimmen. Und doch fasst dieser Vergleich am knackigsten zusammen, was den Hörer auf „Trotzdem!“ erwartet.

MARILYN MANSON - The Pale Emperor

MARILYN MANSON - The Pale Emperor

  • Was zum Henker haben die Kritiker für Ideen. Das neue Werk „The Pale Emperor“ des Allround-Künstlers wird so gut wie überall im Vorfeld abgefeiert und oft im gleichen Atemzug mit dem bisher wohl „bekanntesten“ Album von 1998 "Mechanical Animals“ genannt.

Bestial Invasion - Bestial Invasion 7Inch

Bestial Invasion - Bestial Invasion 7Inch

  • Diese 7 Inch ist das erste Release der Ukrainischen Thrasher. Die Shirts auf dem Bandfoto machen klar wohin die Reise geht.

Mellowtoy - Lies

Mellowtoy - Lies

  • Die vermeintlichen Selling-Points für das neue Album "Lies" von MELLOWTOY können sich wirklich sehen lassen, wurde es doch von Marco Coti Zelati (LACUNA COIL) produziert, von Kyle Hoffman (P.O.D., LACUNA COIL, BUSH) abgemischt und von Howie Weinberg (NIRVANA, METALLICA, PANTERA, DEFTONES, LIMP BIZKIT) gemastert.

The Crown - Death is not dead

The Crown - Death is not dead

  • Vier Jahre haben sich THE CROWN Zeit gelassen um den Nachfolger von „Doomsday King“ einzuspielen. Pünktlich zum 25jährigen Bandjubiläum steht nun „Death is not dead“ in den Plattenregalen. Und das Statement ist Programm!

Marduk - Frontschwein

Marduk - Frontschwein

  • MARDUKs neue Platte ist da. Frontschweine hat die schwere Aufgabe, nach so vielen guten Alben immernoch eine Schippe drauf zu legen und zu beweisen, dass MARDUK nicht langweilig geworden sind.

Enabler - La Fin Absolue Du Monde

Enabler - La Fin Absolue Du Monde

  • Eigentlich kam dieses Album schon im Mai 2014 über Creator-Destructor auf den Markt. Century Media bringen die Crust Thrash Attacke nun mit 3 Bonustracks und leicht veränderter Songreihenfolge erneut unters Volk.

Jessica93 - Rise

Jessica93 - Rise

  • Wer der phänomenalen und bahnbrechenden düsteren Stimmung von THE-CURE-Album "Pornography" nachtrauert, auch wenn danach auch noch Jahrhundertalben wie "Disintegration", "Wish" oder "The Cure" herauskamen...

Hard Resistance - 1994 Retrospective 2014

Hard Resistance - 1994 Retrospective 2014

  • HARD RESISTANCE feiern 20-jähriges Bandjubiläum und zu diesem Anlass melden sie sich mit „1994 Retrospective 2014“ auf der Musikbühne zurück. Betrachtet man die Bandhistorie jedoch genauer, muss man feststellen, dass die Band nicht  während der gesamten letzten 20 Jahre zusammen musiziert hat.

Winds Of Genocide - Usurping The Throne Of Disease

Winds Of Genocide - Usurping The Throne Of Disease

  • Die WINDS OF GENOCIDE wehen schon seit dem Jahre 2006, und zwar mit dem Ziel, apokalyptischen, düsteren Death Crust in seiner ursprünglichsten und heftigsten Version zu spielen.

Ingurgitation Oblivion - Continuum Of Abscence

Ingurgitation Oblivion - Continuum Of Abscence

  • Mit “Continuum Of Abscence” meldet sich eine der unterbewertetsten Death Metal – Formationen des deutschen Undergrounds zurück. Bereits mit der Vorgängerformation Of Trees And Orchids (1997 – 2001) sorgte man für Aufsehen, ehe man zu INGURGITATION OBLIVION umfirmierte und seither diverse Demos, Splits sowie eine Full-Length zu verbuchen hat.

Serious Black - As Daylight Breaks

Serious Black - As Daylight Breaks

  • So ein Debüt kriegt man doch gerne an den Kopf geknallt. Allerdings war von dieser neuen Band auch nichts anderes zu erwarten, denn alle 6 Mitglieder haben sich bereits einen Namen gemacht (u. a. bei Bands wie Helloween, Blind Guardian, Dreamscape & Bloodbound). Unter dem Namen SERIOUS BLACK haben sie sich nun zusammengerottet und zeigen mit gepfeffertem Melodic Power Metal, wo der Frosch die Locken hat.

IN LEGEND

IN LEGEND

  • Was passiert eigentlich wenn man in Stilrichtungen wie Rock und Metal die Gitarren weglässt und sich stattdessen auf Tasteninstrumente, wie Klavier und Synthesizer konzentriert? Würde der Wegfall von Sechssaitern der harten Musik ihre Essenz rauben? Kann sowas funktionieren und klingt das überhaupt? Wer das wissen will, sollte sich einmal mit IN LEGEND auseinandersetzen.

Shadowbane - Facing The Fallout

Shadowbane - Facing The Fallout

  • „Mit ihrem Erstling stecken SHADOWBANE ihren Claim klar ab: An den Power Metal Newcomern aus der Hansestadt wird 2015 kein Kenner des Underground vorbeikommen.“ Diesem Statement möchte ich mich direkt mal anschließen. Die Hamburger werden mit ihrem Debütalbum für eine Menge Wirbel sorgen und den Deutschen Untergrund aufmischen.

Callejon - Wir sind Angst

Callejon - Wir sind Angst

  • Wir sind Papst (gewesen), wir sind Weltmeister, aber mit ihrem Albumtitel "Wir sind Angst" treffen CALLEJON wirklich ins Schwarze, ist es doch in vielen Bereichen unserer modernen Gesellschaft die Angst, die alles Denken und Handeln bestimmt. "Your God Is Fear" sang Robert Smith von THE CURE schon vor zehn Jahren.

This Legend - It's In the Streets

This Legend - It's In the Streets

  • THIS LEGEND haben wirklich das Potenzial zu einer Punk-(Rock)-Legende zu werden, können doch die Mitglieder auf einige Erfahrungen bei bekannten und erfolgreichen Bands wie YELLOWCARD, STANLEY AND THE SEARCH oder HEY MIKE zurückblicken.

Die drei Fragezeichen und das Phantom aus dem Meer (171)

Die drei Fragezeichen und das Phantom aus dem Meer (171)

  • Im Gegensatz zum Kollegen Zwingelberg bin ich nicht der Ansicht, dass die Drei Fragezeichen die SLAYER der Hörspielszene sind (Folge 170), sondern vielmehr die AC/DC. Denn fast genauso lange wie die Ausralier rocken Justus, Peter und Bob schon Rocky Beach, ohne sich wesentlich verändert zu haben, indem sie in AC/DC-mäßiger Manier im Großen und Ganzen auf Experimente verzichten und indem sie sich auf das Bewährte und Wesentliche zu konzentrieren, nämlich durch die Kraft des Denkens, Kombinierens und Nachforschens ihre Fälle zu lösen...