CD Reviews

Assassin - Combat Cathedral

Assassin - Combat Cathedral

  • Der Vorgänger ´Breaking The Silience´ war für mich eines der besten neuen Alben altgedienter deutscher Thrashpioniere. Gut fünf Jahre später kommt nun das neue Album der Düsseldorfer.

Suicidal Angels - Division Of Blood

Suicidal Angels - Division Of Blood

  • Wenn man auf ein Paket mit einer lang erwarteten Schallplatte wartet, wenn man das Haus verlässt, vor dem der Lieferwagen des betreffenden Paketdienstes steht, in dem wiederum der Mitarbeiter in aller Seelenruhe telefoniert, und wenn man dann bei seiner Rückkehr die obligatorische Benachrichtigung "Wir konnten Sie leider nicht antreffen..." im Briefkasten findet und man deshalb zu einer Filiale mit hanebüchenen Öffnungszeiten latschen muss,....

THE JELLY JAM - PROFIT

THE JELLY JAM - PROFIT

  • Wenn man so will, dann meldet sich die nächste „Supergroup“ zurück – nach fünf Jahren Funkstille?! Vielleicht ist die Bezeichnung etwas zu hoch gegriffen, aber wenn es um guten Rock mit Progwurzeln geht, dann dürfte es für THE JELLY JAM durchaus zutreffen. Oder? Zumindest wird es einem klar, wenn man die Besetzung in Erfahrung gebracht hat: Ty Tabor (King´s X), Rod Morgenstein (Winger) & John Myung (Dream Theater).

BUFFALO SUMMER - SECOND SUN

BUFFALO SUMMER - SECOND SUN

  • Diese Retro-Rock-Welle hört irgendwie überhaupt nicht auf. Zwar gibt es hier und dort neue (rockige) Wellen zu verzeichnen, die natürlich (auch ) die alten Sounds hervorholen, aber die typischen 70er-Rock-Sachen samt Blues und Co. sind nicht wegzubekommen. So langsam ist es keine Retor-Welle mehr, sondern eine Dauerrotation des klassischen Rock-Sounds. Zum einen natürlich cool, dass eben die Wurzeln von vor über 40 Jahren immer noch hochgehalten werden und dies eben nicht nur durch die Altrocker. Aber andererseits muss man sich auch fragen, ob es nicht langsam auch zu viel des Gutes ist?!

BLACK LUNG - SEE THE ENEMY

BLACK LUNG - SEE THE ENEMY

  • Diese Band kommt mit dem Werk “See The Enemy” zur richtigen Zeit, wenn ihr mich fragt!

Sunstorm – Edge of Tomorrow

Sunstorm – Edge of Tomorrow

  • Joe Lynn Turner brauchen wir an dieser Stelle nicht mehr vorzustellen. Es gibt wohl keinen Hardrock Fan, der nicht mindestens ein Album im Schrank stehen hat an dem der stimmgewaltige Ami mitgewirkt hat. „Edge of Tomorrow“ ist das mittlerweile vierten Album seiner Solo-Formation SUNSTORM.

Morgan & Bailey – Mörder Unser (3)

Morgan & Bailey – Mörder Unser (3)

  • Im Beichtstuhl dürfte dem Pfarrer das ein ums andere Mal die Kinnlade herunterklappen. Doch was Pfarrer Morgan an diesem Tag erfahren muss, stellt ihn vor einen echten Gewissenskonflikt. Eines seiner Schäfchen hat ihm einen Mord gestanden.

Kvelertak - Nattesferd

Kvelertak - Nattesferd

  • Es wird Kritik hageln! Brachen KVELERTAK 2010 mit ihrem wüsten Mix aus (Black) Metal, Punk und Hardcore wie ein Orkan über die Metalgemeinde herein, setzte der Zweitling "Meir" diese Linie verfeinert aber doch konsequent fort.  

Lacuna Coil - Delirium

Lacuna Coil - Delirium

  • Es ist gut, dass sich die italienischen Goth-Metaller von LACUNA COIL zwischen ihren Alben immer ein wenig Zeit lassen.

Destruction - Under Attack

Destruction - Under Attack

  • Ein wenig beschleicht einen das Gefühl, DESTRUCTION würden allzu häufig auf ihre "Kultphase" zu Mad Butcher-Zeiten reduziert. Dass man jedoch dem Rumpel-Thrash entwachsen ist, zeigt eindrucksvoll ihre neue Platte "Under Attack".

Assault & Battery – All The Shades Of Truth

Assault & Battery – All The Shades Of Truth

  • Bereits vor fast zwanzig Jahren forderten THE BUSINESS “The Truth, the whole truth and nothing but the truth!” – Doch was ist die Wahrheit? ASSAULT & BATTERY aus Milwaukee scheinen erkannt zu haben, dass die Wahrheit viele Schattierungen hat. Und meistens will man dieser sogenannten Wahrheit doch am liebsten mit dem Baseballschläger vor den Kopf hauen.

Team Undercover - Die Spur des Bären (17)

Team Undercover - Die Spur des Bären (17)

  • Der Diebstahl eines seltenen Drehbuchs führt die Freunde aus Rheinburg nach Neu England. Dort steht der Besuch eines Filmsets auf dem Programm, doch stattdessen gibt es einen Hubschrauberabsturz, die Begegnung mit einem Bären, mit einem seltsamen Professor und seiner bewaffneten Schutztruppe und eine Fahrt im Wildwasserboot. Die Zutaten lassen also mal wieder auf eine rasante und spannende Folge für das TEAM UNDERCOVER hoffen.

Nekrarchon - Gehinnam

Nekrarchon - Gehinnam

  • NEKRARCHON stammen aus Griechenland. Bei der derzeitigen Lage kann man schon verstehen, dass sie einem sehr düsteren Sound frönen.

Katatonia The Fall of Hearts

Katatonia The Fall of Hearts

  • Nach einem überragenden "Dead End Kings" und "Dethroned and Uncrowned" kommt hier der Nachfolger aus dem Hause KATATONIA, und die Melodrama Könige führen ihr Werk in gewohnter Art fort.

Gamma Ray – Insanity And Genius (25th Anniversary Edition) / Lust for Live (Anniversary Edition)

Gamma Ray – Insanity And Genius (25th Anniversary Edition) / Lust for Live (Anniversary Edition)

  • Kai Hansen ist aus der Metalszene nicht wegzudenken. Schon durch seine Zeit bei HELLOWEEN war er für viele Fans des teutonischen Power Metals wohl unsterblich geworden. Mittlerweile verbindet man aber vor allem GAMMA RAY mit dem Hanseaten. in diesem Jahr nehmen Hanesn & Co sich mal die Zeit, um auf Vergangenes zurückzublicken.

Noise Lebt – Re-Releases Kreator / Helloween / Sinner / Kamelot

Noise Lebt – Re-Releases Kreator / Helloween / Sinner / Kamelot

  • Das von Karl-Uwe Walterbach ins Leben gerufene Label Noise Records gehörte mit Sicherheit zu den wichtigsten Plattenlabels der deutschen und internationalen Metalgeschichte. Nachdem sich Walterbach 2001 aus dem Label zurückgezogen hatte, suchten sich seine Schützlinge neue Rockställe und der Backkatalog so mancher Metal-Legende war bald nur noch im Second Hand Laden zu bekommen. Nun bringt BMG eine Reihe von Doppel-CDs auf den Markt.

Logical Terror - Ashes Of Fate

Logical Terror - Ashes Of Fate

  • Innovatives im Modern Metal? Oder hat man eigentlich alles schon gehört? Mitnichten. Denn die fünf Mannen von LOGICAL TERROR machen sich vom italienischen Modena auf, die Szene mächtig in Unruhe zu versetzen und aufzumischen.

Discharge - End Of Days

Discharge - End Of Days

  • Dass DISCHARGE es live noch können, haben sie bei der RUMBLE MILITA Reunion Show in Bremen Ende 2014 eindrucksvoll bewiesen. Nun legen sie auch auf Platte nach.

Kaapora - Inóspito

Kaapora - Inóspito

  • 2012 machten KAAPORA mit der Eigenproduktion "Distainer" und ihrer rotzig-räudigen Mischung aus Death Metal, Crust und Punk erstmals lautstark auf sich aufmerksam. Mittlerweile sind die Hallenser im Binnenhafen von Kernkraftritter Records gelandet und legen nun mit "Inóspito" nach.

Prisoner Of War - Rot

Prisoner Of War - Rot

  • Vom anderen Ende der Welt schicken sich die Neuseeländer mit einem Faible für die Weltkriege an, auch unsere Breiten mit ihrem ungewöhnlichen Sound zu erfreuen. Denn auf ihrem Fünf-Track-Debütalbum zelebrieren PRISONER OF WAR eine brutal erfrischende Mischung aus Death und Thrash Metal mit einer gehörigen Portion düsterer Infernalität.

Mantar - Ode To The Flame

Mantar - Ode To The Flame

  • Ungefähr zwei Jahre ist es her, dass MANTAR bei vom Kollegen Hübner veranstalteten Helldeathfest zu Hildesheim die Bühne rockten. Wer hätte gedacht, dass kurz darauf ein Popularitätsschub sondergleichen einsetzen würde?

Natem - Natem

Natem - Natem

  • Ich wusste schon immer, dass man Helene Fischer nicht trauen sollte. NATEMlos durch die Nacht? Eine ganz schlechte Option!

Samavayo - Dakota

Samavayo - Dakota

  • Mit vielen Bands geht es für mich ab dem dritten Album bergab. Sie werden lascher oder der Sound wird nur noch verwaltet. SAMAVAYO sind da eine der Ausnahmen von der Regel. 

Michael Schenker’s Temple Of Rock - On A Mission: Live In Madrid

Michael Schenker’s Temple Of Rock - On A Mission: Live In Madrid

  • Der aus Sarstedt stammende Gitarrenvirtuose hat in seinem Leben schon vieles angefasst. Einiges wurde zu großen Erfolgen, anderes eher nicht (z.B. CONTRABAND). Und auch wenn ihm der Durchbruch im Stile seines Bruders Rudolph verwehrt geblieben ist, so ist er aus der Rockwelt doch nicht wegzudenken.

Cliteater - From Enslavement to Clitoration

Cliteater - From Enslavement to Clitoration

  • Außer dieser Platte gibt es nichts Neues im Hause CLITEATER; das werden einige gut und viele schlecht finden.

The Vision Bleak - The Kindred Of The Sunset EP

The Vision Bleak - The Kindred Of The Sunset EP

  • Als Appetithappen zum im Juni anstehenden sechsten Longplayer "The Unknown" und als kommerzieller Geleitschutz der gerade beendeten Tour mit Saturnus und John Haughm veröffentlichen THE VISION BLEAK diese EP.

Judas Priest - Battle Cry (Live) CD/DVD

Judas Priest - Battle Cry (Live) CD/DVD

  • “Nur die Besten werden alt” lautet ein Albumtitel der deutschen Spaßrocker JBO. JUDAS PRIEST sind zweifellos beides: alt und sie gehören zu den Besten. Eigentlich hatten sie vor einigen Jahren in Wacken den Hut nehmen wollen, doch nun sind sie zurückgekehrt und haben ihren 2015er Auftritt in Ton und Bild festgehalten.

October Tide - Winged Waltz

October Tide - Winged Waltz

  • Der Verweis darauf, dass OCTOBER TIDE 1995 als KATATONIA-Nebenprojekt gestartet sind, darf natürlich auch bei der neuesten Veröffentlichung der deathigen Doom-Metaller nicht fehlen, sorgt sie doch für einige Aufmerksamkeit. Die hat die Band aber auch verdient.

Metallica - Kill ‘Em All/Ride The Lightning (Remastered 2016)

Metallica - Kill ‘Em All/Ride The Lightning (Remastered 2016)

  • “Der Urknall”, “Wiedergeburt des Heavy Metal”, „Götteralbum“ oder „Meisterwerk des Thrash Metal“ – dies sind nur einige der Lobeshymnen, die noch heute von den Amazon-Rezensenten auf die ersten beiden Alben der aus Los Angeles stammenden Bay Area Veteranen. Beide Werke werden dieser Tage in verschiedenen Versionen und in remastertem Gewand erneut auf den Markt gebracht.

Gluttony / Sordid Flesh - Split Album

Gluttony / Sordid Flesh - Split Album

  • Auf den ersten Blick weckt diese Split mein Interesse. Zweimal Gore Death Metal, das kann ja ein leckeres gemischtes Hack geben. Leider ist das nicht der Fall.

Dead Letter Circus - Aesthesis

Dead Letter Circus - Aesthesis

  • In Australien sind die Jungs von DEAD LETTER CIRCUS keine Unbekannten mehr, vermochten sie es doch, die heimische Zuhörerschaft mit ihrem kraftvollen Alternative Rock, gepresst auf zwei Alben, in ihren Bann zu ziehen. Nun steht die Veröffentlichung ihres dritten Longplayers "Aesthesis" an, der endlich auch den großen Durchbruch jenseits von Down Under bringen soll.

Dynazty - Titanic Mass

Dynazty - Titanic Mass

  • Vor zwei Jahren haben DYNAZTY mit „Renatus“ für ihre eigene Wiedergeburt gesorgt. Seit dem ist das schwedische Metalbaby gereift und zu einem prächtigen Jüngling herangewachsen. Mit „Titanic Mass“ erscheint nun das zweite Album der neuen Zeitrechnung.

Novembre - URSA

Novembre - URSA

  • Ich muss ja zugeben: Bisher sind mir NOVEMBRE nur auf ein paar Festivals über den Weg gelaufen, auf Platte habe ich mich noch nie mit ihnen beschäftigt.

Slaughterday - Laws Of The Occult

Slaughterday - Laws Of The Occult

  • Leute wetzt die Messer, am 29.04  ist wieder mal Schlachttag. SLAUGHTERDAY servieren euch auf dem zweiten Longplayer zehn delikate, bluttriefende Death Metal Filets der Extraklasse.

Necromorph - Under The Flag

Necromorph - Under The Flag

  • Vielleicht liegt es auch daran, dass sich das Personalkarussell bei NECROMORPH wieder gedreht hat, dass es geschlagene fünf Jahre gedauert hat, bis die Berliner Crust Grinder den Nachfolger zum starken ´Grinding Black Zero´ vorlegen. Das Warten hat sich gelohnt, denn mit ´Under The Flag´ setzt die Band noch einen drauf.

Morgan & Bailey – Süsser Tod (2)

Morgan & Bailey – Süsser Tod (2)

  • „Zucker hat viele negative Auswirkungen auf den Körper. Er macht schlaff, antriebslos, müde, depressiv und krank.“ Soweit zumindest die Info des Zentrum für Gesundheit. Doch dass ein bisschen süße Sünde gleich zum Tod führt…? Im zweiten Fall des himmlischen Ermittlerduos Morgan & Bailey wird die alte Mrs. Cameron von einem Lebkuchen dahingerafft.

Team Undercover – Ein Team für alle Fälle (16)

Team Undercover – Ein Team für alle Fälle (16)

  • Was André Minninger kann, können Markus Topf, Christoph Piasecki  & Co schon lange. Minninger hat mit „Die drei Fragezeichen und der Zeitgeist“ gerade eine Doppel-CD mit Kurzgeschichten aus Rocky Beach abgeliefert. Die Herren von Contendo Media tun es ihm gleich und veröffentlichen als Folge 16 gleich vier Kurzgeschichten über Eddie, Hannah & Co.

Filter - Crazy Eyes

Filter - Crazy Eyes

  • FILTER, das ist die Band, deren Single 'Welcome To The Fold' von Charlotte Roche auf Viva2 (ein Musiksender) in etwa mit den Worten, "Wer das Video das letzte Mal verpasst hat, weil er dringend mal onanieren musste, der sollte es sich jetzt auf keinen Fall entgehen lassen!" geadelt wurde, bringen jetzt mit "Crazy Eyes" ihr siebtes Album heraus.

Atoa - Unter Wölfen

Atoa - Unter Wölfen

  • Man muss schon Humor haben und eine gehörige Portion Selbstvertrauen mitbringen, wenn man auf seiner Gesichtsbuch-Seite die Musik, die man macht, als Hardpop bezeichnet.

Amon Amarth - Jomsviking

Amon Amarth - Jomsviking

  • Ob es einen tieferen Beweggrund gibt, dass die Wikinger von Amon Amarth ihr neustes Werk "Jomsviking" grade am Tag der Kreuzigung Jesu Christi veröffentlichen, weiß ich nicht. Dass die Beziehung zwischen Nordmännern und katholischer Kirche oftmals nicht die Beste war, ist durch Raubzüge auf dem englischen Festland seit dem achten Jahrhundert hinreichend belegt. In dieses Fahrwasser stoßen Amon Amarth zumindestens musikalisch. Den Hörer erwartet die volle Breitseite Melodic Death Metal!

Surgikill - Sanguinary Revelations

Surgikill - Sanguinary Revelations

  • Das Thema Gender und Diversity ist nun auch im Death Metal angekommen. SURGIKILL (warum ist Jeff Walker eigentlich nicht auf dieses Wortspiel gekommen?) haben nicht nur eine Frau an den Vocals, die auch für die Texte verantwortlich ist. Im Zuge der voranschreitenden Gleichberechtigung führen die Amis auch die Sensenfrau ein. Trotz des weiblichen Inputs und des Covers wird es wohl nicht zu einem Review in der Emma kommen, das spricht für die Musik.

Bonfire – Pearls

Bonfire – Pearls

  • Wenn auf dem Land die Sonne aufgeht und der Hahn den Tag begrüßt, dann wuschelt sich auch der ein oder andere Altrocker die Kickermatte zurecht und streicht sich die Falten aus dem Gesicht. Ja, damals, da war doch alles besser. Nicht alles. Denn BONFIRE haben 22 Songs aus 30 Jahren Bandgeschichte neu eingespielt und arrangiert.

Funeral Whore - Phantasm

Funeral Whore - Phantasm

  • Die Niederländer sind live sehr aktiv und sicher schon jedem unter die Augen gekommen, der sich regelmäßig auf Death Metal Gigs rumtreibt. Was das Studio angeht, sind die Beerdigungs- Bordsteinschwalben nicht so fleißig. Zehn Jahre nach Bandgründung und vier Jahre nach dem Debüt erscheint jetzt das zweite Langeisen.

Killerpilze - High

Killerpilze - High

  • Ganz heißer Shit, obwohl es kein Metal ist. Kein Wunder bei diesem Albumtitel: "High"

Abyssus – Once Entombed . . .

Abyssus – Once Entombed . . .

  • Griechenland befindet sich seit Jahren politisch und wirtschaftlich in einer tiefen Krise. Musikalisch sieht es da ganz anders aus, zumindest wenn man sich die Mucke der recht aktiven Todesmetaller von ABYSSUS mal auf dem Trommelfell zergehen lässt. Schnell wird klar, dass Athen und Florida nicht nur in Sachen Temperatur und Sonnenstunden Ähnlichkeiten aufweisen.

Mob Rules - Tales From Beyond

Mob Rules - Tales From Beyond

  • Um die Jahrtausendwende konnten mich MOB RULES mit Alben wie "Savage Land" oder "Hollowed Be Thy Name" als Fan gewinnen. Ihr schnörkelloser Melodic Metal war zwar beileibe keine Neuerfindung, aber meiner Meinung nach wesentlich besser gemacht als die Werke vieler Genre-Kollegen.

Ragnarok - Psychopathology

Ragnarok - Psychopathology

  • Obwohl das Black Metal-Geschwader RAGNAROK schon seit über zwanzig Jahren aktiv ist und in regelmäßiger Gleichmäßigkeit neue Alben raushaut, sind sie doch meist unter dem kommerziellen Radar geblieben und haben nie den Bekanntheitsgrad ihrer norwegischen Kollegen wie SATYRICON oder MAYHEM erreicht.

Bombus - Repeat Until Death

Bombus - Repeat Until Death

  • Der Vorgänger ´The Poet And The Parrot´ konnte mich – wie auch Kollegen Eric - mit seinem punkig angehauchten, fetten Rock überzeugen. Nun legen BOMBUS ihr zweites Album für Century Media nach. Mal hören, ob es den vollmundigen Titel rechtfertigt.

Caliban - Gravity

Caliban - Gravity

  • Fast zwei Jahre nach ihrem Longplayer „Ghost Empire“ legen CALIBAN nun mit „Gravity“ ihr neues Opus vor. Und dieser Titel ist gut gewählt, denn anders als andere Genregrößen machen die Mannen um Mastermind Marc Görtz die sich wie eine Seuche verbreitende Mode, den Sound zu enthärten, nicht mit und haben stattdessen eine kernige Metalabrissbirne erschaffen, die alle Sinne kräftig durcheinander wirbelt, trotz der sozialkritischen Texte Kummer, Sorgen und Alltagsärger zumindest für einen kurzen Moment paralysiert. Damit haben CALIBAN einen Longplayer erschaffen, der den vielen Facetten des Begriffs "Gravity" wie Ernsthaftigkeit, Schwere sowie Größe  oder Bedenklichkeit gekonnt Ausdruck verleiht.

Harmony Dies - Indecent Paths Of A Ramifying Darkness

Harmony Dies - Indecent Paths Of A Ramifying Darkness

  • Lange haben HARMONY DIES auf Konserve nichts von sich hören lassen. Mit neuem Label im Rücken legen die Todesmetaller ihre neue Scheibe vor.