Alvenrad - Habitat

CD Reviews, Alvenrad - Habitat

Insidern werden die Namen Kwint und Strik schon durch das Singer-/Songwriter/Folk-Projekt Stormsterk ein Begriff sein. Mit ALVENRAD wird dieser urige und eigenwillige Stil nun verrockt, metallisiert und somit auf eine neue Stufe gehoben.

Musikalisch verbinden Mark Kwint und Jasper Strik ihre Einflüsse aus Black Metal, Classic Rock, Heavy Metal und Folk zu einem erdigen Ganzen, das Liebhaber von Borknagar bis Vintersorg und von Maiden über Deep Purple bis hin zu Jethro Tull erfreuen dürfte.
Die niederländischen Lyrics, der überwiegend clean dargebotene Gesang verleihen ALVENRAD nicht nur Ecken und Kanten, sondern vor allem Wiedererkennungswert. Musikalisch erfindet das Duo den Folk Metal natürlich nicht neu aber die Jungs erschaffen sich mit ihrem Debut eine sympathische Nische – ein sehr intimes "Habitat" aus sagenhaften Wald- und Heidelandschaften und METAL eben -, in das man gerne eintaucht.

Fazit: Ein vielversprechender Erstling, der Lust auf mehr macht.