Attic - Sanctimonious

CD Reviews, Attic - Sanctimonious

  • Erstellt am: Sonntag, 13 August 2017
  • Label: Van/Soulfood
  • V.Ö.: 18 August 2017
  • Bewertung: Attic - Sanctimonious
  • Redakteur: Eric Ossowski
  • Spielzeit: 64:00

Immerhin fast 5 Jahre haben sich ATTIC Zeit gelassen, mit "Sanctimonious" einen Nachfolger für das gefeierte "The Invocation" vorzustellen.

 

Große musikalische Veränderungen hat es, soviel sei schon einmal verraten, nicht gegeben. Immer noch wird gnadenloses King Diamond respektive Mercyful Fate-Worshipping betrieben. Vor allem der Gesang von Meister Cagliostro ist nahezu eine Kopie des dänischen Goldkehlchens. Da jedoch auch die musikalische Qualität absolut stimmt, muss sich niemand grämen. Wie schon erwähnt sind die Parallelen zum Vorgänger minimal. Lediglich das Songwriting ist etwas prägnanter ausgefallen. Besonders Stücke wie "Die Engelmacherin" oder "The Hounds Of Heaven" gehen etwas schneller ins Ohr, als das in der Vergangenheit der Fall war. Die immer wieder eingesetzte Kirchenorgel unterstreicht gekonnt die Atmosphäre – Powerwolf in böse quasi.

Wer den Veröffentlichungen des Kings hinterhertrauert, der wird mit "Sanctimonious" bestens bedient und kann ohne Bedenken zugreifen.