Blind Guardian - Live Beyond The Spheres

CD Reviews, Blind Guardian - Live Beyond The Spheres

Viele Worte muss man zu den Krefelder Prog-Power Metallern von BLING GUARDIAN nicht mehr verlieren. 10 Studioalben nach ihrer Gründung im Jahr 1984 ist die Zeit reif für ein weiteres Live Album. Während „Tokyo Tales“ noch mit einer CD auskam, gab es für „Live“ bereits eine Doppel-CD. „Live Beyond The Spheres“ kommt nun als Dreierpack bzw. sogar auf vier LPs daher.

Das Schreiben der Playlist dürfte mittlerweile keine leichte Aufgabe für die Krefelder sein, denn der Fundus an potentiellen Hits für die Bühne scheint schier endlos zu sein. Die vorliegenden 22 Songs sind auf mehr als 10 verschiedenen Konzerten aufgenommen und anschließend zusammengefügt worden. Doch BLIND GUARDIAN wären nicht BLIND GUARDIAN, wenn sie nicht auch dabei auf Perfektion geachtet hätten. Für den Hörer ist es im Grunde nicht hörbar, dass die Songs nicht von einer Show stammen – wenn man mal davon absieht, dass die Ansagen in unterschiedlichen Sprachen gemacht wurden.

Wir brauchen nicht darüber zu sprechen, dass jeder Fan den einen oder den anderen seiner Lieblingssongs auch auf diesem umfangreichen Livealbum vermissen wird. Davon abgesehen muss man aber sagen, dass die Herren eine repräsentative Auswahl getroffen haben und man findet sowohl alte Klassiker wie „Banish From Sanctuary“, „Valhalla“ oder „Majesty“ auf der Playlist als auch Material aus der – für mich – Hochphase der Band („Last Candle“, „Lost in a Twilight Hall“, „Tanelorn“, „The Bard’s Song“, „The Lord of the Rings usw.). Ein absoluter Höhepunkt im Schaffen der Krefelder war sicherlich das „Nightfall“ Album, welches natürlich ebenso berücksichtigt wurde wie das „Imagainations“ Album. Darüber hinaus gibt es dann einige Ausflüge in die Gegenwart und die jüngere Geschichte. Kurz gesagt: Fans jeder Generation dürften bei dieser Playlist fündig werden.

 

Die 22 Songs umfassende Show stellt mal wieder eindrucksvoll unter Beweis, dass die Krefelder zur absoluten Spitzenklasse des deutschen und internationalen Heavy Metal gehören. Sie haben mittlerweile einen unverwechselbaren Stil herausgearbeitet und die Hitdichte der Band wird nur von wenigen Bands ansatzweise erreicht.

 

Vinyl-Freunde dürfen sich auf eine sehr gelungene Box freuen. Diese enthält neben den vier LPs ein umfangreiches Booklet mit vielen Bildern. Allerdings ist bereits nur noch die Version in schwarzem Vinyl verfügbar – die farbige NB-Geburtstagsversion war bereits Wochen vor der Veröffentlichung am morgigen Freitag ausverkauft.