Chaos Path - The Awakening

CD Reviews, Chaos Path - The Awakening

Kaotysk Metal, kreiert von versprengten (Ex-)Mitgliedern, deren Formationen wie My Cold Embrace, Ancient Wargod, Gymir oder Reflector nicht nur im nordhessischen Underground durchaus gesetzt waren und sind, die sich seit 2016 unter dem Banner von CHAOS PATH vereinen. Somit sind hier musikalisch, gestandene Persönlichkeiten, Könner und Macher am Werk, die neben viel Leidenschaft und Hingabe akribischen Wert darauf legen, die kreative Ausgeburt auch über die Musik hinaus zu einem stimmigen, (dis-)harmonischen Ganzen heraufzubeschwören.

Das beginnt mit der Inszenierung im Rahmen einer klassischen Homepage und endet vorläufig beim vorliegenden, konsequenten Vinyl-Release mit überragendem Artwork, A3-(Text-)Inlay, Sticker samt Downloadcode, handnummeriert und limitiert auf 500 Exemplare in Farben violett, orange, schwarz oder als Splatter-Vinyl. Ein solches Unterfangen komplett in Eigenregie zu stemmen setzt eine gewisse Besessenheit voraus, die ihresgleichen sucht, ja fast beängstigend ist... Musikalisch ist das Erwachen von CHAOS PATH hingegen weitaus kontrollierter als ich mir in meiner befeuerten Erwartung ausgemalt hatte. Fast schon sind böse Zunge und spitze Feder geneigt, dem Quintett aus Kassel zu unterstellen, zu dick aufzutragen, denn das hochmelodische wie unheilvolle Gebräu aus Gothenburg- und "nor-schwedischem" Schwarzmetall-Sound bietet zwar durchaus überdurchschnittliche, abwechslungsreiche Songs mit Atmosphäre, allerdings auch sehr viele Zitate, die man so oder eben ähnlich als Wanderer zwischen den skandinavischen Musikwelten schonmal gehört hat. Allerdings sind die Lieder schlichtweg zu gut, um sie in dieser Art und Weise niederzuschreiben. Denn insbesondere die auf der B-Seite enthaltenen, diese EP beschließenden "Over Your Threshold" sowie der Titeltrack lassen schon den Hauch von etwas Eigenem erahnen und damit das Potenzial, dass auf dem Pfad des Chaos erst noch so richtig entfesselt werden will. Denn über weite Strecken fehlt mir oft der entscheidende Funke, der aus einem Flächenbrand ein Inferno werden lässt. "The Awakening" ist ein Debut, welches die meisten Newcomer in allen Belangen alt aussehen lässt, angefangen beim Songwriting und Arrangements, einer griffigen Produktion bis hin zur Gestaltung, die keinen Liebhaber skandinavischer Todes- und Schwarzmetallkunst auch nur annähernd enttäuschen wird.

Allerdings erwarte ich in Zukunft, dass die stilistische Handbremse gelöst und die Maske fallen gelassen wird, damit Wahnsinn und Chaos ihre finale Zerstörungskraft vollends entfalten können.

CHAOS PATH - KRIIG _ Official Video:

Line Up

Ancient Weapon - Sermons Of The Chaos Priest

Viides Ratsastaja - Six String Navigator

God Of Carnage - Noise Of Thunder

Richy Backfire - Deep Tunes Of War

Chaosblaster - Hammer Of Destruction

Tracklist

Seite A:

1. Doom

2. Kriig

3. Open The Gates

Seite B:

1. Voices Of Bitterness

2. Over Your Threshold

3. The Awakening (Chaos Path Part l)