Emperor - Anthems To The Welkin At Dusk (Re-Release)

CD Reviews, Emperor - Anthems To The Welkin At Dusk (Re-Release)

Ich kann mich noch erinnern, dass die Redaktionsmitglieder des gerade gegründeten Twilight-Magazins mächtig steil gingen, als dieses Album 1997 das Licht der Welt erblickte (ja, bevor sich Teile der Redaktionsmitglieder mit Vorliebe seichtem Gothic-Sounds zuwandten, wurde auch bei uns durchaus mal Metal gehört).

Zwar begehen EMPEROR auf "Anthems To The Welkin At Dusk" keinen Stilbruch, nehmen aber gleich mal zwei Entwicklungsschritte auf einmal. Die Songs wirken noch besser durchkomponiert und fordern den Hörer heraus. Noch immer ist harter Black Metal die Basis, doch Schlenker nach links und rechts sind nun ausdrücklich erlaubt. So ist "Anthems To The Welkin At Dusk" für nicht wenige Fans das "Magnum Opus" im Oeuvre der Band. Auf diesem Release gibt es drei Songs extra.

Line Up

Ihsahn – V, G, Key

Samoth – G

Alver – B

Trym – D

Tracklist

1. Alsvatr (The Oath)

2. Ye Entranceemperium

3. Thus Spake The Nightspirit

4. Ensorcelled By Khaos

5. The Loss And Curse Of Reverence

6. The Acclamation Of Bonds

7. With Strength I Burn

8. The Wanderer

9. In Longing Spirit (Bonus)

10. Opus A Satana (Bonus)

11. The Loss And Curse Of Reverence – Live (Bonus)

Tags

Emperor