Master & Dehuman - Decay Into Inferior Conditions

CD Reviews, Master & Dehuman - Decay Into Inferior Conditions

Zur gemeinsamen Tour bringen die beiden Bands eine kultige Split raus, die mit neuem Material geizt.

Bereits 2012 waren MASTER und DEHUMAN gemeinsam auf Tour und haben sich offensichtlich angefreundet. Nun geht es wieder zusammen on the road und das frische Xenokorp Label nimmt das als Anlass, eine Split zu veröffentlichen.
Den Anfang machen MASTER mit vier Live-Songs, die im letzten Jahr in Helsinki mitgeschnitten wurden. Nun gab es mit ´Mangled Dehumanization´ im letzten Jahr bereits eine Live Scheibe von MASTER, bis auf den namensgebenden Titel gibt es bei den Songs aber keine Doppelungen. Auch das zeigt, wie viel gutes Material sich in den letzten 35 Jahren bei Speckmann und Co angesammelt hat. So gibt es vom ersten Track, den die Band geschrieben hat bis zu Material vom neuen Album Leckerbissen aus verschiedenen Schaffensphasen. Der Sound ist gut, wie immer fehlt bei den Soli die Rhythmusgitarre, die den Teppich liefert. Das aber ist das Los jeden Trios im Death Metal und lieber so als Nahrungsergänzung vom Band. Immer wieder angenehm sind Speckmanns Ansagen. Während andere (pseudo) adrenlinschwanger rumschreien, grummelt er irgendetwas ins Mikro, um dann die Musik sprechen zu lassen. Gut so.
Dann übernehmen DEHUMAN. Die haben neben MASTER auch mit SADISTIC INTENT getourt und trotz wesentlich jüngerer Bandhistorie bewiesen, dass sie wissen wie es geht. Die Belgier liefern keine klassischen Live-Aufnahmen, sondern haben drei Tracks im Studio noch mal live eingehämmert. Neben je einem Song aus den beiden bisher erschienen Alben gibt es auch einen Vorgucker, bzw. -hörer, auf das nächste Album. ´Morbid Sun´ macht Lust auf´s neue Album auf dem es erfreulicherweise wohl keine stilistischen Experimente geben wird.

Das Label nennt die Split „An already cult release that will be remembered through ages for sure!“ Das ist mir dann doch zu dick aufgetragen. Aber ein gelungenes Souvenir für Tourbesucher ist dieses Release auf jeden Fall.

Die Split erscheint in folgenden Formaten und Auflagen:
200 copies « tour souvenir » collector edition DigiPak CD exclusively available during the tour
First 300 VINYL copies come as a hand-numbered spined sleeve with bonus CD version