Rotten Sound - Abuse To Suffer EP

CD Reviews, Rotten Sound - Abuse To Suffer EP

Diese EP ´Abuse To Suffer´ ist nicht mit dem letzten Album ´Suffer To Abuse´ zu verwechseln. Na bei dem Dreher darf ich die Scheibe mal an die Bheke Titten.

Die Band zeigt trotz inzwischen 25 jährigen Bestehen keine Abnutzungserscheinungen. Einen Tag bevor die Promo eingetrudelt ist, habe ich ROTTEN SOUND mit EXHUMED gesehen und mir diese CD am Ende mitgenommen. Und das für schlappe fünf Euro. Es geht, wenn man will. Die Finnen haben auch an diesem Abend wieder großartig geliefert und es grenzt schon an Hexerei, dass EXHUMED da noch einen draufsetzen konnten. Aber zurück zur Scheibe. Die zeigt in den knapp zwölf Minuten Spielzeit die Stärken der Band. Es wird nicht einfach nur drauflos geholzt, sondern variiert. Klar gibt es auch immer Blast Parts, aber auch Crust und Sludge Elemente. ´Stressed Mess´ erinnert mich sogar etwas an ´Dreaming In Red´ von DISMEMBER. Das nenne ich mal Spannweite.

Mit Liveshow und EP festigen ROTTEN SOUND ihren Platz in der Championsleague der Bolz Combos. Ich freue mich auf die nächsten 25 Jahre!

Line Up

Mika Aalto - Guitars
Sami Latva - Drums
Kristian Toivainen - Bass
Keijo Niinimaa - Vocals

Tracklist

1. Privileged
2. The Misfit
3. Stressed Mess
4. Harvester of Boredom
5. One Hit Wonder
6. Nutrition
7. Slaves Of Lust