Sturmprophet - Auf Steinigem Pfad

CD Reviews, Sturmprophet - Auf Steinigem Pfad

  • Erstellt am: Mittwoch, 03 Oktober 2007
  • Label: Eigenproduktion
  • V.Ö.: 03 Oktober 2007
  • Redakteur: Thorsten Zwingelberg

In den letzten Wochen erreichte mich diese CD eine jungen Band aus Witten.

 

Der deutsche Albumtitel ließ mich zunächst etwas die Stirnrunzeln und als ich dann sah, dass die Songs auch allesamt auf deutsch sind, wurde meine Skepsis zunächst noch größer, machte ich mich doch auf Shüttelreime á la "Crematory" gefasst.
Gott sei Dank entpuppten sich diese Bedenken schon mit den ersten Klängen als unbegründet. Sturmprophet entfässeln auf ihrem Zweitwerk den sprichwörtlichen Sturm und wüten unglaublich. Sänger Max schreit wie ein Berserker und der musikalische Background vermengt hervorragend die musikalischen Vorlieben der vier Musiker, die von Saxon über die Reiter, Amon Amarth, Ensifirium und Desaster bis hin zu Slayer und Sacred Steel reichen.
Sturmprophet überzeugen durch eine melodische, harte Death Metal Mixtur, die neben den obligatorischen Keyboards vor allem auf harte Riffs und drückende Drums setzt. Der Gesang ist dermaßen wütend, dass man ohnehin kaum hört ob die Texte auf deutsch, englisch oder japanisch sind.
Die Jungs sorgen durch viele Tempiwechsel und variantenreiches Songwriting für viel Abwechslung und so klingt die Scheibe zwar wie aus einem Guß, sie wird aber nie langweilig!
Abgerundet durch ein wirklich gelungenes Artwork und Booklet, beweisen Sturmprophet, dass harter Metal auch auf deutsch funktionieren kann.
Eine Hörprobe gibt es unter http://www.sturmprophet.de
Für 11.50 Euro (inkl. P+V) gibt es die CD dieser vielversprechenden Band unter info@sturmprophet.de
Viel Spaß!