Tri State Corner - Hero

CD Reviews, Tri State Corner - Hero

Vor einigen Jahren habe ich TRI STATE CORNER mal im Vorprogramm von Lordi gesehen und war einigermaßen angetan. Hatte mir eigentlich vorgenommen, mal in ein Album reinzuhören, aber manchmal kommt man halt einfach darüber hinweg.

Jetzt liegt also mit "Hero" das vierte Album der deutsch-griechisch-polnischen Kollaboration vor. Vordergründig gibt es modernen Hardrock/Metal mit Alternative-Einschlag. Was TRI STATE CORNER aber von jeder anderen mir bekannten Band abhebt, ist der Einsatz der Bouzouki (eine Art griechische Laute). Und diese Bouzouki wird nicht nur mal nebenbei eingesetzt, sondern steht in nahezu jedem Song gleichberechtigt neben der Gitarre. Die Band lebt dabei von ihrem Geschick, die Songs so zu kombinieren, dass fast ausnahmslos Ohrwürmer dabei herauskommen. Als Anspieltipps seien hier die eingängigen "Tomorrowland" oder "Downfall" genannt. Für mich könnte der Sound manchmal etwas erdiger und weniger modern sein, aber das ist natürlich eine Frage des persönlichen Geschmacks.

Einen Bonuspunkt gibt es auf jeden Fall für den Mut, etwas völlig Eigenständiges zu erschaffen. Und vielleicht kann man mit "Hero" in der Hand ja mal den örtlichen Lieblingsgriechen dazu überreden, nicht die ganze Zeit Folklore laufen zu lassen...

Line Up

Vassilios "Lucky" Maniatopoulos – Voc, Darbuka

Janni Maniatopoulos – Bouzouki, Voc

Markuz Berger – B

Christof Tkocz – G

Christos Efthimiadis – D

Tracklist

01. Fortune In Lies
02. Tomorrowland
03. Daydreamer
04. Save My World
05. Follow Me Blindly
06. Downfall
07. Hero
08. Voices
09. Breaking News
10. Wanted
11. In The Blink Of An Eye