Amorphis - Queen Of Time

Amorphis - Queen Of Time

  • Die Finnen Amorphis, seit jeher auch eine meiner absoluten Lieblingsbands, verstanden es schon immer, qualitativ gehobenen Ohrenschmaus auf jeder ihrer Veröffentlichungen abzuliefern. Nun sind sie nach knapp drei Jahren zurück und präsentieren mit "Queen Of Time" ihr mittlerweile dreizehntes Studioalbum.

    Richtig baff war ich bereits beim Opener "The Bee". Alben, die mit einem solchen Song von Welt anfangen, haben eigentlich nur zwei Optionen. Entweder kündigt sich hier ein zeitloses Meisterwerk an oder alles darauf folgende an Material verpufft und die Scheibe ist zur maßlosen Enttäuschung verdammt.

Rotten Sound - Abuse To Suffer EP

Rotten Sound - Abuse To Suffer EP

  • Diese EP ´Abuse To Suffer´ ist nicht mit dem letzten Album ´Suffer To Abuse´ zu verwechseln. Na bei dem Dreher darf ich die Scheibe mal an die Bheke Titten.

Chaos Path - The Awakening

Chaos Path - The Awakening

  • Kaotysk Metal, kreiert von versprengten (Ex-)Mitgliedern, deren Formationen wie My Cold Embrace, Ancient Wargod, Gymir oder Reflector nicht nur im nordhessischen Underground durchaus gesetzt waren und sind, die sich seit 2016 unter dem Banner von CHAOS PATH vereinen. Somit sind hier musikalisch, gestandene Persönlichkeiten, Könner und Macher am Werk, die neben viel Leidenschaft und Hingabe akribischen Wert darauf legen, die kreative Ausgeburt auch über die Musik hinaus zu einem stimmigen, (dis-)harmonischen Ganzen heraufzubeschwören.

Goregast - Covered In Skin EP

Goregast - Covered In Skin EP

  • Bereits vor knapp fünf Jahren erschien diese EP als limitierte 7 Inch. Nun kommt sie erneut und um einen Bonustrack erweitert auf den Markt.

Pungent Stench - Classic Albums Re-Releases

Pungent Stench - Classic Albums Re-Releases

  • Mittlerweile wird ja nahezu alles wiederveröffentlicht, was Ende der Achtziger und in den Neunzigern an Death Metal das Licht der Welt erblickte. Da wurde es höchste Zeit, dass auch die Alben einer der eigenwilligsten Bands des Genres nun erneut erscheinen.

Decaying - To Cross The Line

Decaying - To Cross The Line

  • DECAYING liefern auf ihren vierten Album traditionellen Death Metal, dem sie ihre ganz eigene Note mitgeben.

Massive Assault - Mortar

Massive Assault - Mortar

  • Es ist schon erstaunlich, wie viel Todesblei aus unserem recht kleinen Nachbarland kommt. MASSIVE ASSAULT zeigen, dass auch die „zweite Reihe“ der niederländischen Szene viel Qualität bietet.

Atomwinter - Catacombs

Atomwinter - Catacombs

  • Im vergangenen Jahr tauchte der Name ATOMWINTER im Katapult Magazin als einer der "härtesten" Bandnamen deutscher Metalbands auf, die die Zeitschrift für Kartografie und Sozialwissenschaft einer nicht repräsentativen Auswertung den Metal Archives-Datenbanken entnommen hatte.

Revolting - Monolith Of Madness

Revolting - Monolith Of Madness

  • REVOLTING waren für mich eher eine durchschnittliche Death Metal Band. Mit dem neuen Album steigern sie sich deutlich.

Bleeding Gods – Dodekathlon

Bleeding Gods – Dodekathlon

  • Nach dem ordentlichen Debüt einen Deal mit Nuclear Blast zu ergattern, ist heutzutage nicht wirklich schlecht. Die Holländer müssen also einen guten Eindruck hinterlassen haben und mit den neuen Songs – liefern -.

Moritz Grütz - Metallisierte Welt - auf den Spuren einer Subkultur

Moritz Grütz - Metallisierte Welt - auf den Spuren einer Subkultur

  • SEPULTURA hatten Ende der 80er noch einen fetten Exoten-Bonus, der gilt in der globalisierten Welt für Brasilianer nicht mehr. Wie aber ist es heute bei Bands, die aus Surinam, Aserbaidschan oder von den Färöer Inseln stammen und den metallischen Klängen frönen?

Come Back From The Dead - Caro Data Vermibus

Come Back From The Dead - Caro Data Vermibus

  • 2014 haben die Spanier mit ´The Coffin Earth's Entrails´ ein ungeschliffenes Death Metal Debüt vorgelegt. Trotz der Huldigung des schwedischen Sounds schafften es die Spanier, dem Sound eine individuelle Note zu verpassen. Mit der nun folgenden EP zeigt die Formkurve leider leicht nach unten.