Crazy Lixx- Ruff Justice

CD Reviews, Crazy Lixx- Ruff Justice

Bereits vor Jahren monierte der Kollege Ossowski, dass es in der Hardrock-Szene nichts Neues mehr gäbe, es sich quasi ausgerockt habe. Doch muss man sich fragen, ob neu auch immer gleich gut bedeutet. Metalcore beispielweise ist recht neu. Absolute scheiße. Die AFD ist neu. Vollkommen überflüssig. Die USA haben einen neuen Präsidenten… nun ja. CRAZY LIXX haben ein neues Album! Hurra.

Und nicht nur das. Im letzten Jahr haben sich gleich beide Gitarristen aus der Band verabschiedet. Andy Zäta verdient seine Brötchen nun bei INGLORIOUS, während Edd Liam aus persönlichen Gründen ausgestiegen ist. Doch mit Chrisse Olsson und Jens Lundgren hat man adäquaten Ersatz gefunden. CRAZY LIXX bieten auf Studioalbum Nr. 5 tatsächlich nichts Neues, was gut ist. Dafür gibt es aber wieder richtig gute Songs. Natürlich ziehe ich als Maßstab nach wie vor das Debüt „Loud Minority“ heran – und die Latte liegt hoch. Doch auch auf den folgenden Alben hat die Band trotz personeller Probleme immer wieder abgeliefert. Man denke nur an Songs wie „My Medicine“.

„Ruff Justice“ enthält mit „XII“, „Killer“ und dem genialen „Live before I die“ gleich drei Songs, die dem Soundtrack des Computerspiels „Friday the 13th“ entnommen sind. Bleiben sieben neue Songs, was vielleicht etwas wenig für ein komplettes Album ist. Dies ist aber auch schon der einzige Kritikpunkt am neuen Album. Ob „Walkt he Wire“, „Kiss of Judas“, „Snakes in Paradise“ oder die hervorragende Ballade „If it’s love“ zünden ein wahres Sleaze Feuerwerk. „Ruff Justice“ enthält keine Füller und über dem typischen CRAZY LIXX Riffing steht die Stimme von Sänger Danny Rexon, die mittlerweile zum Aushängeschild mit unverwechselbarem Wiedererkennungswert geworden ist.

CRAZY LIXX tun gut daran, nicht nach neuen Wegen zu suchen, sondern das was sie tun besonders gut zu machen. Bleibt also zu bemerken, dass Dinge nicht immer neu sein müssen, sondern gut! CRAZY LIXX liefern den Beweis! Schade, dass die band so selten in unseren Breitengraden zu sehen ist.