DR. LIVING DEAD! - Cosmic Conqueror

CD Reviews, DR. LIVING DEAD! - Cosmic Conqueror

Die schwedischen Thrasher DR. LIVING DEAD! sind mittlerweile mit ihrem vierten Langspieler am Start. Ob „Cosmic Conquerer“ den Rachefeldzug des intergalaktischen Atomhirnes fortführen kann?

DR. LIVING DEAD! touren seit einigen Jahren mit ihrem Retro-Thrash Metal, der durch die Vocals von Dr. Mania vor allem an die Legenden SUICIDAL TENDENCIES erinnert, durch den europäischen Underground und als Support von größeren Acts. Der extravagante Bandname stammt von einem fiktiven Experiment des US-Militärs aus dem Kalten Krieg, bei dem durch zwei Gehirne und eine Ladung Giftmüll ein Supersoldat geschaffen werden sollte. Doch das Experiment scheiterte und die Versuchsperson wurde in das Weltall verbannt, von wo aus der „Dr. Living Dead“ nun seine Rachefeldzüge begeht. Bereits 2007 gegründet, legen die vier Maskenträger nun ihren vierten Langspieler vor. In gewohnter Manier bekommt der geneigte Hörer eine Mischung aus dem 1980er Jahre Thrash von SUICIDAL TENDENCIES und SLAYER geboten. Groove, Melodie und Gitarrengehacke sind also Programm. Gleich der Opener „Coffin Crusher“ knallt los, als Gäbe es keinen Morgen mehr. Mein persönlicher Anspieltipp ist „Survival Denied“. Doch bei diesen Lichtblicken bleibt es schon. Vor allem „Into The Eye“ und „Moment of Clarity“ sind sehr langatmig und man wartet auf Höhepunkte.

 

Alles in allem ist Cosmic Conquerer zwar ein solides Album, das musikalisch an die Hohemeister SLAYER und SUICIDAL TENDENCIES erinnert. Doch im Vergleich zu den Vorgängerwerken fehlen deutlich die Höhepunkte. Man vermisst die Mitgröhlhymnen, die im Kopf hängen bleiben und man wird leider eher mit Langatmigkeit konfrontiert.

Line Up

Vocals: Dr. Mania
Guitars: Dr. Toxic
Bass, Backing Vocals: Dr. Rad
Drums: Dr. Slam

Tracklist

01. Coffin Crusher
02. Can't Kill the Dead
03. The Summoning
04. Terror Vision
05. Cosmic Conqueror
06. Disease To Exist
07. Into The Eye
08. Survival Denied
09. Moment Of Clarity
10. Infiltrator/Exterminator
11. Cyber Crime