Saxon – Decade of the Eagle (1979-1988)

CD Reviews, Saxon – Decade of the Eagle (1979-1988)

Knapp 40 Jahre nach ihrer Gründung nutzen SAXOn die Gelegenheit, um 34 Songs aus der ersten Dekade ihres Schaffens in CD und Vinyl Formaten auf den Markt zu werfen. Im Oktober war bereits die Zeit von 1991 bis 2009 unter dem Titel „Live to Rock“ bzw. „Baptisms of Fire“ als Best Of veröffentlicht worden.

Ganz abgesehen von der Ankündigung des neuen Albums „Thunderbolt“ für den Februar 2018, sind die NWoBHM Veteranen derzeit irgendwie omnipräsent: Eine Livescheibe aus dem Jahr 1989, ein Buch über das Leben als Rocker, im vergangenen Jahr bereits die Vinyl-Anthologie-Box „Eagles and Dragons“ und 2017 sind bereits umfangreiche Best ofs unter den Titeln „War Games“ und „The Early Years“ erschienen. Mit „Decade of the Eagle“ wird die Liste der Best of Scheiben nun also noch erweitert. Frontmann Biff hat für dieses Projekt die Linernotes verfasst und das dicke Booklet enthält zudem noch einige Photos aus der guten alten Zeit. Ansonsten präsentiert sich die CD-Version als hübsches, aber schlichtes schwarz-goldenes Digi-Pack mit zwei CDs und insgesamt 32 Songs. Darunter befinden sich natürlich die zeitlosen Klassiker der Band wie „Wheels of Steel“, „747 8Strangers in the Night), „Motorcyle Man“, „Strong Arm of the Law“, „Heavy Metal Thunder“, „Denim and Leather“ und so weiter und so fort. Drei der Songs sind als Liveaufnahmen vertreten.

Was bleibt unterm Strich? Eine weitere Bestätigung, dass SAXON zu den ganz Großen Bands der NWoBHM gehören, und dass ihre Musik wohl unsterblich ist. Davon abgesehen dürfte sich der Kauf der Best of wohl vor allem für die jüngeren Fans lohnen die noch nicht alle SAXON Alben oder diverse der bislang erschienenen Best ofs im Schrank haben. Die Vinyl Box könnte darüber hinaus für die Vinyl-Fetischisten und Sammler interessant sein.