• Daniel Cavanagh - Monochrome / Colour

    Daniel Cavanagh - Monochrome / Colour

    CD Reviews

    Viele Musiker sprechen bei ihrem aktuellen Album immer von einem sehr persönlichen Werk. Das mag auch bei dem einen oder anderen Künstler zutreffen, oft sind viele solch beworbener Scheiben hingegen aber auch einfach nur langweilig und versprühen nahezu nichts von dem.

    Gänzlich anders schaut das bei Daniel Cavanagh aus, seines Zeichens Songwriter und Szene-Größe als Anathema-Gitarrist.
    Daniel Cavanagh - Monochrome / Colour
  • Disbelief - The Ground Collapses
  • Paul Di’Anno - Hell Over Waltrop – Live In Germany

    Paul Di’Anno - Hell Over Waltrop – Live In Germany

    CD Reviews

    Nachdem der  derzeit an den Rollstuhl gefesselte Haudegen PAUL DI’ANNO im aktuellen Deaf Forever gerade noch über die Rückkehr auf die Bühne spekulierte, findet sich im Rock Hard eine kleine Notiz, dass der ehemalige IRON MAIDEN Frontmann nun doch aus gesundheitlichen seinen Abschied von der Bühne bekanntgegeben hat. Insofern erscheint „Hell Over Waltrop – Live In Germany“ nochmal in einem ganz anderen Licht.
    Paul Di’Anno - Hell Over Waltrop – Live In Germany
  • Fokussierte Kaotysken auf dem CHAOS PATH - Die Band im Interview

    Fokussierte Kaotysken auf dem CHAOS PATH - Die Band im Interview

    Interviews

    CHAOS PATH aus Kassel haben in den letzten eineinhalb Jahren mit der "The Awakening"-EP und dem Debut "Downfall" im Herbst 2019 ordentlich Staub aufgewirbelt und musikalisch äußerst positiven Dampf abgelassen. Death Metal meets Heavy Metal meets Black Metal, CHAOS PATH verfolgen aus dem Underground in leidenschaftlicher DIY-Manier eine gar nicht so chaotische Vision, vielmehr einen von Hingabe getriebenen Masterplan. Doch lest selbst, was Klampfer Viides zu sagen hat...
    Fokussierte Kaotysken auf dem CHAOS PATH - Die Band im Interview
  • Black Swan – Shake The World

    Black Swan – Shake The World

    CD Reviews

    Ein Album für junge und alte Fans, das zumindest verspricht die Plattenfirma, die mit „Shake The World“ nun das Debüt einer weiteren hardrockenden Supergroup ins Rennen schickt.
    Black Swan – Shake The World
  • Matthew Good - Moving Walls

    Matthew Good - Moving Walls

    CD Reviews

    Es ist immer wieder erstaunlich, wie es dem melancholischen Alternative-Rocker MATTHEW GOOD gelingt, mit jedem neuen Album seinem genuin eigenen Sound eine neue Nuance abzugewinnen. Auf „Moving Walls“ zeigt sich der Kanadier von einer unbändigen Sehnsucht, Wehmut und Melancholie getrieben.

    Matthew Good - Moving Walls
  • Scalpture - Eisenzeit

    Scalpture - Eisenzeit

    CD Reviews

    SCALPTURE sind bisher völlig an mir vorbeigegangen. Wenn ich mir das zweite Album anhöre, kann das nicht an der Qualität gelegen haben.
    Scalpture - Eisenzeit
  • Ozzy Osbourne - Ordinary Man

    Ozzy Osbourne - Ordinary Man

    CD Reviews

    Erstmal vorweg, um keine Missverständnisse aufkommen zu lassen: Ich verehre OZZY als Szene-Urgestein, Miterfinder des Heavy Metal und Mitverantwortlichen für Alltime-Klassiker wie "Master Of Reality", "Sabbath Bloody Sabbath", "Blizzard Of Ozz" oder "No More Tears".
    Ozzy Osbourne - Ordinary Man
  • KONVENT im Interview

    KONVENT im Interview

    Interviews

    Das Rock Hard hat jüngst unsere dänischen Nachbarn metaltechnisch unter die Lupe genommen. Stilistisch ging es in der Heimat der Ferienhäuser und Hotdogs eher melodisch zu und man erinnert sich an Bands wie die PRETTY MAIDS, MERCYFUL FATE, ARTILLERY oder FATE. Mit KONVENT betritt nun ein ganz neuer Player die Bühne: Vier junge Damen spielen traditionellen Gothic Death Metal wie man ihn in den 90er Jahren kannte. Als Einflüsse geben die Mädels alte PARADISE LOST, CANDLEMASS  und CULT OF LUNA an. Insofern war dies schon Grund genug, um Frontgrunzerin Rikke Emilie List mit ein paar Fragen auf den Leib zu rücken.
     Rikke, gibt unserer Lesern doch bitte einen kurzen Überblick über die Bandgeschichte und erklär uns, weshalb es an den Drums zum Besetzungswechsel kam.
    Als unsere erste Schlagzeugerin Mette 2015 anfing Schlagzeugunterricht zu nehmen, erzählte ihr Lehrer Nicolai (von der Band DIRT FORGE) seiner Mitbewohnerin, dass er begonnen hatte eine Schlagzeugerin zu unterrichten. Seine Mitbewohnerin war unsere Bassistin Heidi, die Mette umgehend kontaktierte und fragte, ob sie gemeinsam eine Band gründen wollten. Heidi hatte schon lange eine Band gründen wollen, aber bisher hatte niemand Zeit gehabt, um ein Projekt mit ihr zu starten. Mette und Heidi befanden sich auf ihren Instrumenten ungefähr auf einem Level und eine Band schien die perfekte Möglichkeit zu üben und Songs zu schreiben. Sie suchten also einen Gitarristen und fragten Mettes Kommilitonen  Alexander, der auch bei DIRT FORGE spielt, ob er seine Freundin Sara fragen könnte. Mette wusste, dass sie bereits in einer Band gespielt hatte. Da man auch eine Sängerin brauchte, fragten sie Mettes Schwester, also mich, da ich seit einem halben Jahr Unterricht für extremen Gesang genommen hatte. Ich hatte Lust und wir trafen uns in einem Probenraum und jammten „7 Nations Army“ von THE WHITE STRIPES. Der Vibe war gut und wir beschlossen eine Band zu gründen und einen Probenraum zu mieten.
    Nach drei Jahren musste Mette die Bandverlassen, da sie weiter studieren wollte. Wir hatten das Glück Julie als Ersatz zu finden. Sie war erst 18 Jahre alt, spielte aber schon seit sechs Jahren Schlagzeug und hat uns mit ihrem Talent umgehauen als sie zu den Auditions kam. Wir mussten nicht lange überlegen und unser Line Up war komplett.
    KONVENT im Interview


AMORPHIS & SOILWORK kündigen Europa-Co-Headlinetour für Anfang 2019 an!

AMORPHIS SOILWORK 2018 tourDie finnischen Melancholic Progressive Metaller AMORPHIS haben am 18. Mai 2018 ihr überaus erfolgreiches neues Album »Queen Of Time« via Nuclear Blast veröffentlicht. Ihre neuen Hymnen wollen sie selbstverständlich auch wieder live auf den Bühnen der Welt darbieten, weshalb sich die Band freut, heute eine Europa-Co-Headlinetour mit den schwedischen Metal-Visionären SOILWORK für Anfang 2019 ankündigen zu dürfen. Diese arbeiten derzeit am Nachfolger ihres Hitalbums »The Ride Majestic« (2015, Nuclear Blast) und werden folglich zum ersten Mal mit ihrem neuen Material im Gepäck unterwegs sein. Als ob diese Kombination noch nicht großartig genug wäre, werden die ukrainischen Modern Metaller JINJER sowie die deutschen Melodic Death/Doom Metaller NAILED TO OBSCURITY, die gerade an ihrem Nuclear Blast-Debüt werkeln, das Tourpaket abrunden.

AMORPHIS-Gitarrist Esa Holopainen kommentiert: „Endlich touren wir wieder durch Europa! Im Zuge der »Queen Of Time«-Tour werden wir die AMORPHIS-Liveproduktion auf ein neues Level hieven. Umso mehr freuen wir uns, dass uns die mächtigen SOILWORK, JINJER sowie NAILED TO OBSCURITY auf dieser Tour begleiten werden. Sichert euch schnell Tickets, das gibt ein wahres Retro-Feuerwerk!"

SOILWORK-Sänger Björn "Speed" Strid ergänzt: „Auch wir freuen uns enorm auf die Tour mit AMORPHIS, da es zugleich die erste mit unserem neuen Album sein wird. Seit meiner Jugend sind AMORPHIS meine finnische Lieblingsband, als mich damals »Tales From The Thousand Lakes« tagtäglich begleitet hat. Die einzigartigen Metalstile beider Bands werden zu einem epischen Cocktail, wenn wir gemeinsam durch Europa rollen. Ich kann es kaum erwarten, bis es endlich losgeht!"


Auch JINJER beziehen Stellung: „Es ist uns eine riesige Ehre, mit zwei solchen Metalgiganten, wie es AMORPHIS und SOILWORK sind, auf Tour zu gehen. Es ist fast zu schön, um wahr zu sein! Wir versprechen euch, dass wir Abend für Abend unser Bestes geben und sogar neue Songs spielen werden. Europa, sei gewarnt, 2019 wird laut!"

NTO-Gitarrist Jan-Ole Lamberti ergänzt: „Wir können es kaum erwarten, endlich wieder auf Tour zu gehen - und das mit einem solchen Megapackage. Wir freuen uns darauf, bekannte Gesichter in Städten und Clubs zu sehen, in denen wir schon zuvor gespielt haben, aber auch neue Leute an Orten und in Ländern kennenzulernen, in denen wir noch nie unterwegs gewesen sind. Das wird klasse!"

AMORPHIS + SOILWORK
w/ JINJER, NAILED TO OBSCURITY
11.01. D Oberhausen - Turbinenhalle 2
12.01. NL Nijmegen - Doornroosje
13.01. D Hamburg - Markthalle
14.01. DK Kopenhagen - Amager Bio
15.01. S Stockholm - Fryshuset
16.01. N Oslo - Rockefeller Music Hall
18.01. D Hannover - Capitol
19.01. D Leipzig - Hellraiser
20.01. PL Krakau - Klub Kwadrat
23.01. BG Sofia - Universiada Hall
25.01. H Budapest - Barba Negra Music Club
26.01. A Wien - Arena
27.01. CZ Zlín - Masters of Rock Café
28.01. SK Bratislava - Majestic Music Club
29.01. D Berlin - Kesselhaus
30.01. D München - Backstage (Werk)
01.02. D Geiselwind - MusicHall
02.02. D Köln - Essigfabrik
03.02. B Antwerpen - Trix Muziekcentrum
04.02. UK London - Islington Assembly Hall
06.02. F Paris - Cabaret Sauvage
07.02. F Toulouse - Le Bikini
08.02. E Madrid - Mon
09.02. E Barcelona - Salamandra
10.02. F Lyon - Le Transbordeur
12.02. I Trezzo sull'Adda (MI) - Live Music Club
13.02. D Wiesbaden - Schlachthof
14.02. D Saarbrücken - Garage
15.02. D Stuttgart - LKA Longhorn
16.02. CH Pratteln - Z7

-----

Holt euch AMORPHIS' »Queen Of Time« hier: http://nuclearblast.com/amorphis-queenoftime

Mehr zu »Queen Of Time«:
'The Bee' OFFIZIELLES LYRICVIDEO:
https://www.youtube.com/watch?v=xf_4uvymwRw

'Wrong Direction' OFFIZIELLES VIDEO:
https://www.youtube.com/watch?v=Bz9uAOM4DHo

'Amongst Stars' (feat. Anneke van Giersbergen) OFFIZIELLES VIDEO:

https://www.youtube.com/watch?v=Jg2VqUTNjsw
--
Holt euch SOILWORKs »Death Resonance« hier: http://nblast.de/SoilworkDResonance

Mehr zu »Death Resonance«:
'Helsinki' OFFICIAL VISUALIZER:
https://www.youtube.com/watch?v=g5VGQueLuqM

'These Absent Eyes' OFFICIAL LYRIC VIDEO:
https://www.youtube.com/watch?v=ydGQYp6QCHs

Weitere AMORPHIS-Termine:

23.06. D St. Goarshausen - RockFels
24.06. F Clisson - Hellfest
05.07. D Ballenstedt - Rockharz Open Air
06.07. FIN Lohja - Rantajamit
12.07. D Balingen - Bang Your Head!!!
13.07. CZ Vizovice - Masters of Rock
15.07. FIN Joensuu - Ilosaarirock
20.07. FIN Laukaa - John Smith Rock Festival
27.07. FIN Kuopio - RockCock
28.07. FIN Oulu - Qstock
03.08. D Wacken - Wacken Open Air
04.08. RO Rasnov - Rockstadt Extreme Fest
10.08. B Kortrijk - Alcatraz Metal Festival
11.08. E Villena - Leyendas del Rock
18.08. FIN Hämeenlinna - Tuuloksen Kapakanmäki (w/ support)

w/ DARK TRANQUILLITY, MOONSPELL, OMNIUM GATHERUM
07.09. USA New York, NY - Gramercy Theatre
08.09. CDN Montréal, QC - Théâtre Corona
09.09. CDN Québec City, QC - Impérial de Québec
10.09. CDN Toronto, ON - The Opera House
11.09. USA Ft. Wayne, IN - Piere's Entertainment Center
12.09. USA Detroit, MI - Harpos Concert Theatre
13.09. USA Joliet, IL - The Forge
14.09. USA Minneapolis, MN - The Cabooze
15.09. CDN Winnipeg, MB - The Park Theatre
17.09. CDN Edmonton, AB - The Starlite Room
18.09. CDN Calgary, AB - Dickens
19.09. CDN Vancouver, BC - Rickshaw Theatre
20.09. USA Seattle, WA - El Corazon
22.09. USA Berkeley, CA - UC Theatre
23.09. USA Anaheim, CA - City National Grove
24.09. USA West Hollywood, CA - Whiskey a Go Go
25.09. USA San Diego, CA - Brick by Brick
26.09. USA Phoenix, AZ - The Pressroom
27.09. USA Las Vegas, NV - House of Blues
28.09. USA Salt Lake City, UT - Liquid Joe's
29.09. USA Denver, CO - Herman's Hideaway
01.10. USA Dallas, TX - Trees
02.10. USA San Antonio, TX - The Rock Box
03.10. USA Houston, TX - Scout Bar
05.10. USA Tampa, FL - The Orpheum
06.10. USA Lake Park, FL - Kelsey Theater
07.10. USA Atlanta, GA - Masquerade
09.10. USA Louisville, KY - Diamond Pub & Billiards
10.10. USA Durham, NC - Motorco Music Hall
11.10. USA Baltimore, MD - Soundstage
12.10. USA Philadelphia, PA - Trocadero Theatre
13.10. USA Worcester, MA - The Palladium
14.10. USA Clifton Park, NY - Upstate Concert Hall
 
»Queen Of Time Tour 2018«
02.11. FIN Leppävirta - Vesileppis Areena*
03.11. FIN Joensuu - Unholy Winterfest**
09.11. FIN Turku - Logomo***
10.11. FIN Helsinki - Black Box***
16.11. FIN Rauha - Saimaa Arena****
17.11. FIN Tampere - Pakkahuone
23.11. FIN Seinäjoki - Rytmikorjaamo
24.11. FIN Oulu - Areena
01.12. FIN Hämeenlinna - Aulanko Areena
07.12. FIN Vaasa - WS Arena
08.12. FIN Pori - Isomäki Areena****
*w/ STRATOVARIUS, BLOCKBUSTER
**w/ CHILDREN OF BODOM, STRATOVARIUS, LOST SOCIETY
***w/ MYRKUR
****w/ TURMION KÄTILÖT
Weitere NAILED TO OBSCURITY-Termine:

29.06. D Manslagt - Let the Bad Times Roll Open Air
30.06. D Gardelegen - Metal Frenzy
07.07. D Nordheim - Sunstorm Festival
11.08. UK Derby - Bloodstock Open Air

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.