• Slam & Howie and the Reserve Men - Firewater

    Slam & Howie and the Reserve Men - Firewater

    CD Reviews

    SAM & HOWIE klingt irgendwie nach einem Frühstücksladen irgendwo im Mittleren Westen. Und tatsächlich könnten die Songs der Band genau dort laufen während Nancy-Janes einen Turm Pancakes mit Bacon und einen Cranberryscone serviert.
    Slam & Howie and the Reserve Men - Firewater
  • Anathema - Internal Landscapes 2008 - 2018

    Anathema - Internal Landscapes 2008 - 2018

    CD Reviews

    Einst meine Lieblingsband (und irgendwie ja immer noch neben vor allem Katatonia), haben die Briten um die Cavanagh-Brüder unlängst den Olymp des progressiven und sphärischen Rocks erklommen. Vor noch über 25 Jahren prägte deathiger Doom Metal mit Gothic Note das Klangbild dieser Virtuosen.
    Anathema - Internal Landscapes 2008 - 2018
  • Hitten – Twist of Fate

    Hitten – Twist of Fate

    CD Reviews

    Bereits im September erschienen wanderte das dritte Album der Spanier HITTEN immer wieder auf den Plattenteller, nur um anschließend erstmal wieder zur Seite gelegt zu werden. Der Vorgänger „State of Shock“ hatte mich – ganz dem Cover entsprechend – sofort heftigst unter Strom gesetzt. Dieser Effekt ist beim Make-or-Break-Album „Twist of Fate“ nicht eingetreten, so dass ich mich erst heute ans Review wage.
    Hitten – Twist of Fate
  • Ten – Illuminati

    Ten – Illuminati

    CD Reviews

    „It‘s TEN“ – so kurz und knapp fast ein Fan das neue Album von TEN in einem Fan-Forum zusammen. Und viel mehr muss man zum mittlerweile 14. Studioalbum der Band um Frontmann Gary Hughes fast nicht mehr sagen. Ich tu es trotzdem…
    Ten – Illuminati
  • TKKG – Ein fast perfektes Weihnachtsmenü

    TKKG – Ein fast perfektes Weihnachtsmenü

    CD Reviews

    Noch fühlt es sich eher nach Sommer als nach Weihnachten an, doch der 24. Dezember kommt bestimmt. Und mit ihm der Geruch von Gänsebraten, Bratäpfel und Klößen, von Spekulatius und Tannengrün. Für den Restauranttester Pierre Ragueneau wird das Weihnachtsmenü jedoch wenig schmackhaft und besinnlich.
    TKKG – Ein fast perfektes Weihnachtsmenü
  • ATRIA   -   New World Nightmare

    ATRIA - New World Nightmare

    CD Reviews

    ATRIA - New World Nightmare...For Friends of IN FLAMES, SOILWORK, ARCH ENEMY und TRIVIUM.
    So wird die Band, deren EP am 16.November erscheint, angepriesen. Ein weiteres Schwergewicht aus
    Schweden?
    ATRIA - New World Nightmare
  • Andreas Hertkorn - Seven Metal Inches

    Andreas Hertkorn - Seven Metal Inches

    Buch Rezensionen

    Puh, da bin ich mal wieder froh, dass absolute Nerds nicht nur vor dem PC sondern auch vor dem heimischen Plattenspieler zu finden sind. Andreas Hertkorn hat sich die Picture 7‘ der letzten drei Jahrzehnte im extremen Metal vorgenommen und ein großartiges Nachschlagewerk verfasst.
    Andreas Hertkorn - Seven Metal Inches
  • Cancer – Shadow Gripped

    Cancer – Shadow Gripped

    CD Reviews

    Eine Machete im Kopf muss nicht zwangsläufig immer das Ende bedeuten. Zumindest im Falle der englischen CANCER nicht, die 1990 mit ihrem Debüt „To The Gory End“ für ordentlich Wirbel in der Death Metal Gemeinde sorgten. 28 Jahre später liefert das gleiche Trio nach vielen Um- und Unwegen Studioalbum Nr. 6 ab.
    Cancer – Shadow Gripped


Shining Ende des Jahres auf Deutschland Tour

SHINING tour 2018Die norwegische Band Shining wurde 1999 vom Saxophonisten und Multi-Instrumentalisten Jørgen Munkeby in Oslo gegründet. Nach einigen Besetzungswechseln ist die Band heute mit Schlagzeuger Torstein Lofthus, E-Bassist Tor Egil Kreken und Keyboarder Bernt Moen aufgestellt. Zur Zeit des ersten Albums Where the Ragged People Go startete Shining als akustisches Jazzquartett, das durch ihren modernen und energischen, akustischen Jazz schon damals viel Aufmerksamkeit auf sich gezogen hat. Jedoch änderte sich mit der Zeit ihr Stil unter Einflüssen aus dem Metal, des Progressive Rock sowie der klassischen Musik des 19. und 20. Jahrhunderts. Die Songs wurden fortan extremer und experimenteller. Mit seiner rebellischen Art ist Jørgen Munkeby die unvergleichliche, kreative Kraft innerhalb der norwegischen Band, die Shining in eine Vielfalt von neuen Formen und Klängen führt.

Nach der Veröffentlichung ihrer vier esoterisch angehauchten Alben bewegt sich die Band seit 2010 nun ganz in die Richtung des extremen Metal. Die unwiderstehliche Mischung aus schrägen Riffs, kreischendem Saxophon und tiefen fortschreitenden Soundteppichen hat Munkeby’s Crew zu einer bedeutenden Band in der Metal Welt etabliert. 2018 ist das Jahr des neuen Shining-Albums Animals, auf dem sie sich nicht weniger als neu erfunden haben. Ganz ohne Saxophon, aber dennoch unverkennbar und ihre bislang aufregendste Platte mit vielen Highlights, Gänsehaut verursachenden Texten und Melodien. Ein vielversprechendes Album, das direkt aus den Herzen der  Bandmitgliedern spricht, mit Texten über persönliche Konfrontationen bis hin zu hoffnungsvollen, positiven und inspirierenden Sichtweisen.

So viel sei gesagt, die Shining Fans werden eine massive Überraschung erleben, wenn die Band im November auf ANIMAL Tour geht!

VVK startet jetzt!

Contra Promotion und Twilight Magazin präsentiert:

SHINING – Animal Tour
25.11. HAMBURG, LOGO
26.11. BERLIN, CASSIOPEIA
27.11. FRANKFURT, DAS BETT
28.11. MÜNCHEN, BACKSTAGE CLUB

Photocredit: Stephen Butkus