• Alcest - Spiritual Instinct

    Alcest - Spiritual Instinct

    CD Reviews

    Schon immer war für Mastermind und Frontmann Neige ALCEST ein Mittel, um die eigene Spiritualität auszuloten. Daher rührt wohl auch der Hang des Franzosen, vor Genregrenzen nicht Halt zu machen. Deshalb ist die musikalische Einordnung seiner Band auch nicht so leicht zu bewerkstelligen. 

    Alcest - Spiritual Instinct
  • Vision Divine  -  When All The Heroes Are Dead

    Vision Divine - When All The Heroes Are Dead

    CD Reviews

    7 Jahre nach "Destination Set To Nowhere" haben Mastermind Olaf Thörsen und seine Mannen ein neues Album am Start.
    Mit neuem Sänger und dem "Trommel-Söldner" Mike Terrana an den Drums klingt die Band interessanter denn je. Das 2018 veröffentlichte Video "Angel Of Revenge" war schon mal ein Vorgeschmack auf das nun folgende Album.
    Vision Divine - When All The Heroes Are Dead
  • Municipal Waste - The Last Rager

    Municipal Waste - The Last Rager

    CD Reviews

    MUNCIPAL WASTE haben spätestens 2005 mit ´Hazardous Mutation´ dem seinerzeit arg schwächelnden Genre Thrashcore ordentlich Vitalität verschafft. Inzwischen ist die Band etabliert und veröffentlicht über zwei Jahre nach dem letzten Album eine EP.
    Municipal Waste - The Last Rager
  • Velvet Viper - Interview mit Jutta Weinhold

    Velvet Viper - Interview mit Jutta Weinhold

    Interviews

    Mit ZED YAGO etablierte die Rockikone Jutta Weinhold in den 80er Jahren den „Dramatic Metal“. Aus juristischen Streitereien ging dann die Nachfolgeband VELVET VIPER hervor. Doch auch dieser Band war kein unbeschwerter Weg vorprogrammiert. Doch 2018 meldete sich die Band mit neuem Album zurück. Ein gutes Jahr später kommt nun „The Pale Man is holding a broken heart“ in die Läden und Jutta und ihre Jungs können mit dem Album tatsächlich an alte ZED YAGO Erfolge anknüpfen. Zwischen Pressearbeit und Kuchenschüsseln, nahm sich Jutta Zeit, um uns einige Fragen zu beantworten.
    Velvet Viper - Interview mit Jutta Weinhold
  • Fraktal – Die Traummaschine (9)

    Fraktal – Die Traummaschine (9)

    CD Reviews

    Wer hätte sie nicht gerne? Eine Traummaschine. Im 9. Teil der Sci-Fi Serie FRAKTAL sorgt die Traummaschine dafür, dass Prinzessin Kari in eine lebensbedrohliche Lage gerät…
    Fraktal – Die Traummaschine (9)
  • Velvet Viper –The Pale Man Is Holding A Broken Heart

    Velvet Viper –The Pale Man Is Holding A Broken Heart

    CD Reviews

    Theater oder Konzert – welche Bühne soll es sein? Bei VELVET VIPER muss man sich nicht entscheiden, denn die Musik der norddeutschen Formation verbindet seit jeher die epischen, theatralischen  Elemente eines Bühnenstücks mit schwerem, mystischem Hard Rock. Das ändert sich auch dem vierten Album der Band um Frontfrau Jutta Weinhold nicht.
    Velvet Viper –The Pale Man Is Holding A Broken Heart
  • Gruselkabinett – Hanns Heinz Ewers - Die Topharbraut (151)
  • Fleshcrawl - Interview mit Bastian Herzog

    Fleshcrawl - Interview mit Bastian Herzog

    Interviews

    Die bayrischen FLESHCRAWL spielten im Grund von Anfang an bei den großen der Szene mit. Ihr Debüt „Descend into the Absurd“ erschien 1992, mein erster Kontakt mit der Band war das Zweitwerk „Impurity“ aus dem Jahr 1994. Seitdem ist eine Menge Wasser die Iller herunter geflossen. Auf das neue Studiowerk mussten die Fans sogar 12 Jahre warten. Doch das Warten hat sich wirklich gelohnt, denn mit „Into The Catacombs Of Flesh“ veröffentlichen die Jungs Ende November ihr wohl stärkstes Album - und eins der besten Death Metal Alben des Jahres! Und das ist nun wirklich Anlass genug, um Drummer Bastian Herzog mit einigen Fragen auf den Leib zu rücken.
    Fleshcrawl - Interview mit Bastian Herzog
  • Aeon Of Disease - Edge Of Purgatory

    Aeon Of Disease - Edge Of Purgatory

    CD Reviews

    Neckbreaker die Zweite. Neben der Rezi von Inert´s “Vermin” ist auch dieses Review ist längst überfällig. Die “Edge Of Purgatory”-EP der Niedersachsen schon seit Ende Mai veröffentlicht.
    Aeon Of Disease - Edge Of Purgatory


Village Rock Söhlde Open Air 2019

Village Rock Söhlde Running Order klAm 12.07. und 13.07.2019 bietet das Village Rock Söhlde Open Air in Niedersachsen wieder ein spektakuläres Rock- und Metal-Programm!

Geboten werden für einen 2-Tages-Ticketpreis von nur 12,- € im VVK bzw. 15 € an der Abendkasse 2 Tage Live-Musik von 18 Bands auf 2 Bühnen, für Kinder und Jugendliche bis zu einem Alter von 16 Jahren ist der Eintritt frei! Für einen Kombi-Ticket-Preis von 20,- € ist Camping auf dem nahen Campground möglich.

Auf den 2 Bühnen auf dem Gelände an der Schwimmhalle Söhlde, Hinterm Knick 11, 31185 Söhlde erwartet die Besucher unter anderem Party-Kracher der legendären Kneipenterroristen, Superhero-Metal der Grailknights sowie packende Ohrwürmer der Heavy Rocker Tarchon Fist aus Italien die an dem Wochenende erstmals live mit Gast-Sängerin Songs ihres kommenden Albums präsentieren !

Die aktuelle Running Order lautet wie folgt:

Running Order für
Freitag, 12.07.2019, Main Stage:

18:00 Uhr - Alien Instant Noodle (Nu Metal)
19:00 Uhr - Crossbar (Alternativ Rock)
20:10 Uhr - Queen Of Smoke (Rock)  (als Ersatz für die Skanutz)
21:15 Uhr - Cunning Stuff (Rock)
22:30 Uhr - Grailknights (Headliner) 
00:15 Uhr - Scherbentanz (Alternative, Gothic Metal, Industrial, NDH)

Running Order für Samstag, 13.07.2019, Main Stage
:

18:00 Uhr - District11 (Rock)
19:05 Uhr - Charly Klauser (Multi-Instrumentalistin)
20:15 Uhr - Night Laser (Glam Metal)
21:25 Uhr - Tarchon Fist (Heavy Rock, Heavy Metal, aus Italien)
22:40 Uhr - Kneipenterroristen (Headliner)
00:30 Uhr - Tilt (Rock, Funk)

Running Order für Samstag, 13.07.2019, Metal-Tent:

 

17:30 Uhr - Dezibold (Hardrock)
18:35 Uhr - Queen Of Distortion (Progressiv True Power Metal)
19:45 Uhr - In Dreams Of Reality (Metal, Punk, Hardcore)
20:55 Uhr - Proxillian  (Heavy Metal, Power Metal)
22:10 Uhr - Rapid Stride (Melodiöser Metal)
23:40 Uhr - The Black Court (Death Metal)

Weitere Infos liefern die Festival-Links :
Tickets im Vorverkauf gibt es an den auf der Homepage genannten Vorverkaufstellen: