• Alcest - Spiritual Instinct

    Alcest - Spiritual Instinct

    CD Reviews

    Schon immer war für Mastermind und Frontmann Neige ALCEST ein Mittel, um die eigene Spiritualität auszuloten. Daher rührt wohl auch der Hang des Franzosen, vor Genregrenzen nicht Halt zu machen. Deshalb ist die musikalische Einordnung seiner Band auch nicht so leicht zu bewerkstelligen. 

    Alcest - Spiritual Instinct
  • Vision Divine  -  When All The Heroes Are Dead

    Vision Divine - When All The Heroes Are Dead

    CD Reviews

    7 Jahre nach "Destination Set To Nowhere" haben Mastermind Olaf Thörsen und seine Mannen ein neues Album am Start.
    Mit neuem Sänger und dem "Trommel-Söldner" Mike Terrana an den Drums klingt die Band interessanter denn je. Das 2018 veröffentlichte Video "Angel Of Revenge" war schon mal ein Vorgeschmack auf das nun folgende Album.
    Vision Divine - When All The Heroes Are Dead
  • Municipal Waste - The Last Rager

    Municipal Waste - The Last Rager

    CD Reviews

    MUNCIPAL WASTE haben spätestens 2005 mit ´Hazardous Mutation´ dem seinerzeit arg schwächelnden Genre Thrashcore ordentlich Vitalität verschafft. Inzwischen ist die Band etabliert und veröffentlicht über zwei Jahre nach dem letzten Album eine EP.
    Municipal Waste - The Last Rager
  • Velvet Viper - Interview mit Jutta Weinhold

    Velvet Viper - Interview mit Jutta Weinhold

    Interviews

    Mit ZED YAGO etablierte die Rockikone Jutta Weinhold in den 80er Jahren den „Dramatic Metal“. Aus juristischen Streitereien ging dann die Nachfolgeband VELVET VIPER hervor. Doch auch dieser Band war kein unbeschwerter Weg vorprogrammiert. Doch 2018 meldete sich die Band mit neuem Album zurück. Ein gutes Jahr später kommt nun „The Pale Man is holding a broken heart“ in die Läden und Jutta und ihre Jungs können mit dem Album tatsächlich an alte ZED YAGO Erfolge anknüpfen. Zwischen Pressearbeit und Kuchenschüsseln, nahm sich Jutta Zeit, um uns einige Fragen zu beantworten.
    Velvet Viper - Interview mit Jutta Weinhold
  • Fraktal – Die Traummaschine (9)

    Fraktal – Die Traummaschine (9)

    CD Reviews

    Wer hätte sie nicht gerne? Eine Traummaschine. Im 9. Teil der Sci-Fi Serie FRAKTAL sorgt die Traummaschine dafür, dass Prinzessin Kari in eine lebensbedrohliche Lage gerät…
    Fraktal – Die Traummaschine (9)
  • Velvet Viper –The Pale Man Is Holding A Broken Heart

    Velvet Viper –The Pale Man Is Holding A Broken Heart

    CD Reviews

    Theater oder Konzert – welche Bühne soll es sein? Bei VELVET VIPER muss man sich nicht entscheiden, denn die Musik der norddeutschen Formation verbindet seit jeher die epischen, theatralischen  Elemente eines Bühnenstücks mit schwerem, mystischem Hard Rock. Das ändert sich auch dem vierten Album der Band um Frontfrau Jutta Weinhold nicht.
    Velvet Viper –The Pale Man Is Holding A Broken Heart
  • Gruselkabinett – Hanns Heinz Ewers - Die Topharbraut (151)
  • Fleshcrawl - Interview mit Bastian Herzog

    Fleshcrawl - Interview mit Bastian Herzog

    Interviews

    Die bayrischen FLESHCRAWL spielten im Grund von Anfang an bei den großen der Szene mit. Ihr Debüt „Descend into the Absurd“ erschien 1992, mein erster Kontakt mit der Band war das Zweitwerk „Impurity“ aus dem Jahr 1994. Seitdem ist eine Menge Wasser die Iller herunter geflossen. Auf das neue Studiowerk mussten die Fans sogar 12 Jahre warten. Doch das Warten hat sich wirklich gelohnt, denn mit „Into The Catacombs Of Flesh“ veröffentlichen die Jungs Ende November ihr wohl stärkstes Album - und eins der besten Death Metal Alben des Jahres! Und das ist nun wirklich Anlass genug, um Drummer Bastian Herzog mit einigen Fragen auf den Leib zu rücken.
    Fleshcrawl - Interview mit Bastian Herzog
  • Aeon Of Disease - Edge Of Purgatory

    Aeon Of Disease - Edge Of Purgatory

    CD Reviews

    Neckbreaker die Zweite. Neben der Rezi von Inert´s “Vermin” ist auch dieses Review ist längst überfällig. Die “Edge Of Purgatory”-EP der Niedersachsen schon seit Ende Mai veröffentlicht.
    Aeon Of Disease - Edge Of Purgatory


Steel Panther mit neuem Video und Album "Heavy Metal Rules"

steelpanther2019Das Video zur ersten Single All I Wanna Do Is Fuck (Myself Tonight) gibt es hier: https://youtu.be/JpyVMzaBqzQ
Die Band feiert das neue Album mit einer exklusiven Release Show im The Whisky in Los Angeles

Die aus Kalifornien stammenden erklärten Feministen Steel Panther haben die Arbeit an ihrem multiple Orgasmen versprechenden Gitarrenpedal unterbrochen und ihr fünftes Studio Album aufgenommen.

Die Band freut sich, ihr neues Album 'Heavy Metal Rules' für den 27. September ankündigen zu können. Der Vierer, bestehend aus Sänger Michael Starr, Gitarrist Satchel, Bassist Lexxi Foxx und Schlagzeuger Stix Zadina liefert eine Mischung aus Anleitung zur Selbsthilfe und dem ultimativen Party Album – das Ganze in der gewohnten Steel-Panther-Heavy-Metal-Version. Das neue Album kann hier vorbestellt werden: https://lnk.to/HeavyMetalRules.

„'Heavy Metal Rules' ist das ultimative Party Album. Nur Hits, nur Hooks, diese Songs liefern den Soundtrack zu Deinem neuen Heavy Metal Leben. Die erste Single 'All I Wanna Do Is Fuck (Myself Tonight)', ist der ultimative Song über Selbstliebe und wie man ein positives Selbstbild entwickelt. Es ist die Art Song, die man auflegt, wenn man in Stimmung kommen will – egal, ob man mit sich selbst Sex haben will oder mit '17 girls in a row', so Steel Panther über das neue Album. Vom Opener 'Zebraman' (mit einem Sample des Klassikers 'Heavy Metal Parking Lot' von 1986) bis zum emotionalen Schluss 'I Ain't Buying What You're Selling', haben Steel Panther einen 36-minütigen O(h)rgasmus erschaffen. Songs wie 'Let's Get High Tonight', 'Fuck Everybody' und 'Gods Of Pussy' werden sich nahtlos in das Live Set der Band einfügen. 'I'm Not Your Bitch' ist schlicht eine Hymne für alle – völlig unabhängig von der jeweiligen sexuellen Orientierung oder Geschlechts. Im Video zur ersten Single 'All I Wanna Do Is Fuck (Myself Tonight)', das in Las Vegas gedreht wurde, treten zahlreiche Celebrities aus der Musikwelt, aus dem Comedybereich und von YouTube auf. Das Video kann man sich hier anschauen: https://youtu.be/JpyVMzaBqzQ.

Trackliste:

1)     Zebraman
2)    
All I Wanna Do Is Fuck (Myself Tonight)
3)    
Let's Get High Tonight
4)    
Always Gonna Be A Ho
5)    
I'm Not Your Bitch
6)    
Fuck Everybody
7)    
Heavy Metal Rules
8)    
Sneaky Little Bitch
9)    
Gods Of Pussy
10)  
I Ain't Buying What You're Selling

Steel Panther werden im Rahmen der Veröffentlichung ihres neuen Albums durch die ganze Welt touren. Den Anfang macht die Band im legendären The Whisky in ihrer Heimat Los Angeles, in dem sie am 26. September eine exklusive Release Show spielen wird. Hierzulande absolvieren Steel Panther noch einige Festivals und kehren dann im November nach Deutschland zurück um das Metal Hammer Paradise zu headlinen, bevor sie für gleich zwei Shows nach Köln kommen:

11.07. Saarbrücken, Open Air Weekender
12.07. Balingen, Bang Your Head
13.07. Neukirchen-Vluyn, Dong Open Air

Club Shows präsentiert von Metal Hammer:
08.11. Metal Hammer Paradise, Weissenhäuser Strand
09.11. Köln, Essigfabrik
10.11. Köln, Essigfabrik

Für mehr Infos, Tourdates und Tickets bitte diesem Link folgen: https://www.steelpantherrocks.com/pages/tour.

Über Steel Panther:

Im Jahr 2000 gründeten Sänger Michael Starr, Gitarrist Satchel, Bassist Lexxi Foxx und Schlagzeuger Stix Zadina Steel Panther in ihrer Heimat Los Angeles, dem Epizentrum des Rock n' Roll. Seitdem haben sich Steel Panther mit ihrem virtuosen Glam Rock und ihrem unfassbar guten Aussehen als erstklassige Party Band auf der ganzen Welt etabliert. Steel Panther ist ein globales Phänomen, das mittlerweile auf eine fast 20-jährige Karriere, vier Studioalben, weltweite Touren, Millionen YouTube Klicks und großartige TV Auftritte bei Jimmy Kimmel Live, Larry King Now oder FOX NFL Sunday zurückblicken kann.