• Alcest - Spiritual Instinct

    Alcest - Spiritual Instinct

    CD Reviews

    Schon immer war für Mastermind und Frontmann Neige ALCEST ein Mittel, um die eigene Spiritualität auszuloten. Daher rührt wohl auch der Hang des Franzosen, vor Genregrenzen nicht Halt zu machen. Deshalb ist die musikalische Einordnung seiner Band auch nicht so leicht zu bewerkstelligen. 

    Alcest - Spiritual Instinct
  • Vision Divine  -  When All The Heroes Are Dead

    Vision Divine - When All The Heroes Are Dead

    CD Reviews

    7 Jahre nach "Destination Set To Nowhere" haben Mastermind Olaf Thörsen und seine Mannen ein neues Album am Start.
    Mit neuem Sänger und dem "Trommel-Söldner" Mike Terrana an den Drums klingt die Band interessanter denn je. Das 2018 veröffentlichte Video "Angel Of Revenge" war schon mal ein Vorgeschmack auf das nun folgende Album.
    Vision Divine - When All The Heroes Are Dead
  • Municipal Waste - The Last Rager

    Municipal Waste - The Last Rager

    CD Reviews

    MUNCIPAL WASTE haben spätestens 2005 mit ´Hazardous Mutation´ dem seinerzeit arg schwächelnden Genre Thrashcore ordentlich Vitalität verschafft. Inzwischen ist die Band etabliert und veröffentlicht über zwei Jahre nach dem letzten Album eine EP.
    Municipal Waste - The Last Rager
  • Velvet Viper - Interview mit Jutta Weinhold

    Velvet Viper - Interview mit Jutta Weinhold

    Interviews

    Mit ZED YAGO etablierte die Rockikone Jutta Weinhold in den 80er Jahren den „Dramatic Metal“. Aus juristischen Streitereien ging dann die Nachfolgeband VELVET VIPER hervor. Doch auch dieser Band war kein unbeschwerter Weg vorprogrammiert. Doch 2018 meldete sich die Band mit neuem Album zurück. Ein gutes Jahr später kommt nun „The Pale Man is holding a broken heart“ in die Läden und Jutta und ihre Jungs können mit dem Album tatsächlich an alte ZED YAGO Erfolge anknüpfen. Zwischen Pressearbeit und Kuchenschüsseln, nahm sich Jutta Zeit, um uns einige Fragen zu beantworten.
    Velvet Viper - Interview mit Jutta Weinhold
  • Fraktal – Die Traummaschine (9)

    Fraktal – Die Traummaschine (9)

    CD Reviews

    Wer hätte sie nicht gerne? Eine Traummaschine. Im 9. Teil der Sci-Fi Serie FRAKTAL sorgt die Traummaschine dafür, dass Prinzessin Kari in eine lebensbedrohliche Lage gerät…
    Fraktal – Die Traummaschine (9)
  • Velvet Viper –The Pale Man Is Holding A Broken Heart

    Velvet Viper –The Pale Man Is Holding A Broken Heart

    CD Reviews

    Theater oder Konzert – welche Bühne soll es sein? Bei VELVET VIPER muss man sich nicht entscheiden, denn die Musik der norddeutschen Formation verbindet seit jeher die epischen, theatralischen  Elemente eines Bühnenstücks mit schwerem, mystischem Hard Rock. Das ändert sich auch dem vierten Album der Band um Frontfrau Jutta Weinhold nicht.
    Velvet Viper –The Pale Man Is Holding A Broken Heart
  • Gruselkabinett – Hanns Heinz Ewers - Die Topharbraut (151)
  • Fleshcrawl - Interview mit Bastian Herzog

    Fleshcrawl - Interview mit Bastian Herzog

    Interviews

    Die bayrischen FLESHCRAWL spielten im Grund von Anfang an bei den großen der Szene mit. Ihr Debüt „Descend into the Absurd“ erschien 1992, mein erster Kontakt mit der Band war das Zweitwerk „Impurity“ aus dem Jahr 1994. Seitdem ist eine Menge Wasser die Iller herunter geflossen. Auf das neue Studiowerk mussten die Fans sogar 12 Jahre warten. Doch das Warten hat sich wirklich gelohnt, denn mit „Into The Catacombs Of Flesh“ veröffentlichen die Jungs Ende November ihr wohl stärkstes Album - und eins der besten Death Metal Alben des Jahres! Und das ist nun wirklich Anlass genug, um Drummer Bastian Herzog mit einigen Fragen auf den Leib zu rücken.
    Fleshcrawl - Interview mit Bastian Herzog
  • Aeon Of Disease - Edge Of Purgatory

    Aeon Of Disease - Edge Of Purgatory

    CD Reviews

    Neckbreaker die Zweite. Neben der Rezi von Inert´s “Vermin” ist auch dieses Review ist längst überfällig. Die “Edge Of Purgatory”-EP der Niedersachsen schon seit Ende Mai veröffentlicht.
    Aeon Of Disease - Edge Of Purgatory


BLIND GUARDIAN's TWILIGHT ORCHESTRA - enthüllen das Cover Artwork von "Legacy Of The Dark Lands"

blindguardian2019coverEs ist eines der ambitioniertesten Projekte in der Metal Historie auf welches das berühmte Sprichwort „Gut Ding will Weile haben" treffender denn je zutrifft. Noch in den Neunzigerjahren, als BLIND GUARDIAN vermehrt begannen ihren opulenten Sound mit orchestralen Elementen zu bereichern, reifte in den beiden Hauptakteuren des BLIND GUARDIAN Universums, Gitarrist André Olbrich und Sänger Hansi Kürsch, die Idee eines großen Orchesteralbums.
Heute enthüllt die Band das meisterhafte Cover Artwork von dem renommierten Küstler Gyula Havancsák.

Hansi Kürsch kommentiert: "Das Albumartwork von Gyula Havancsák zu unserem Mammutprojekt passt wie Faust aufs Auge und ist für mich ein absolutes Meisterwerk. Gulyas Liebe zum Detail ist unglaublich und seine Fähigkeit sich in komplexe Storyzusammenhänge einzuarbeiten und diese bildhaft darzustellen ist meisterhaft. Wir sind superglücklich, da er die monumentale Atmosphäre der Musik zu 100% eingefangen hat. Ein Perfect Match im wahrsten Sinne des Wortes."

Bereits am 19. Juli wird auch der Vorverkauf für das kommende Album "Legacy Of The Dark Lands" starten.

In den vergangenen Jahren nahm das Mammutprojekt schließlich mehr und mehr Form an und neben den epischen Klangkaskaden entstand parallel dazu das lyrische Konzept. Dazu holten sich BLIND GUARDIAN prominente Unterstützung in der Person von Buchautor Markus Heitz ins Boot, dessen neuer Roman »Die Dunklen Lande« am 1. März 2019 erschienen ist. Der Roman spielt im Jahre 1629 und beinhaltet das Prequel zu dem am 1. November erscheinenden BLIND GUARDIAN Opus »Legacy Of The Dark Lands«.

Seht euch hier den kurzen Trailer an, um einen ersten Eindruck von dem kommenden Album zu erhalten: https://youtu.be/PW8zzTlp03I

„Unglaublich, dass wir nach nunmehr 20 Jahren tatsächlich dieses unfassbar spannende Projekt abschliessen können. Ich bin super glücklich und mehr als zufrieden. Jede einzelne Nummer offenbart spektakuläre Welten und erzählt ihre ganz eigene Geschichte. Mit diesem Album wird unser größter, kreativer Traum nun endlich zur Realität", kommentiert Frontmann Hansi Kürsch, dessen Wunschautor glücklicherweise von der Idee einer gemeinsamen Kooperation ebenso angetan war.

„Das war schon ein bisschen verrückt: Als Pen&Paper Rollenspieler hörten wir damals Blind Guardian, wenn wir gezockt haben. Und Jahre später mit der Band zusammenarbeiten zu dürfen, das ist schon unfassbar großartig. Irre, wie es laufen kann", erinnert sich Markus. „Ich war natürlich sofort dabei! Diese kreative Zusammenarbeit ist etwas Besonderes für mich."
Seit fünf Jahren stehen die beiden Protagonisten im regen Austausch. „Markus ist ein famoser Geschichtenerzähler, der uns mit „Die Dunklen Lande" das passende Umfeld und mit dem mysteriösen Nicolas den perfekten  Charakter für unsere vielschichtigen Werke geschaffen hat. Sein Ideenreichtum ist schier unendlich. Absolut beeindruckend und sehr inspirierend", lobt Hansi Kürsch die fruchtbare Zusammenarbeit mit dem renommierten Fantasy-Schreiber.
Beide Seiten erzählen auf ihre Weise die Geschichte des Söldners Nicolas, der fest in den Händen des Dreißigjährigen Krieges ist. Autor Markus Heitz legte mit dem Roman vor, und BLIND GUARDIAN zieht mit »Legacy Of The Dark Lands« nach.

Welches Geheimnis umgibt Nicolas, wie kann er die Ketten des Krieges abschütteln und wie ergeht es seinen Liebsten? André Olbrich und Hansi Kürsch erfüllen sich mit BLIND GUARDIAN's TWILIGHT ORCHESTRA  den lange gehegten Wunsch, den Schwerpunkt auf imposanten Chorgesängen und klassischem Orchester zu legen, wie man es ansonsten nur von Filmproduktionen kennt. Es wird ein Werk sein, wie man es bisher noch nie gehört hat.
 
Den Roman »Die Dunklen Lande« gibt es bereits ab sofort, unter: http://nblast.de/BGLegacyOfTheDarkLands

---
Weitere Infos: www.blind-guardian.com
www.facebook.com/blindguardian
www.nuclearblast.de/blindguardian