• Virtual Symmetry - Exoverse
  • DELIVER THE GALAXY im Interview - Mit Amon Amarth durch Parallelwelten

    DELIVER THE GALAXY im Interview - Mit Amon Amarth durch Parallelwelten

    Interviews

    Fünf Jahre nach dem ordentlichen Debut "Project Earth" haben die Melodic-Deather DELIVER THE GALAXY aus dem Welterbestädtchen Quedlinburg im Harz mit ihrer zweiten Eigenproduktion so richtig aufgedreht. Nachdem das Projekt Erde offensichtlich gescheitert ist, geht man nun mit "The Journey" auf eine abenteuerliche Reise in ferne Galaxien.
    Grund genug, mit Gitarrist Rocky mal im Logbuch und auf der Brücke des Raumkreuzers umzuschauen...
    DELIVER THE GALAXY im Interview - Mit Amon Amarth durch Parallelwelten
  • Kenziner  -  Phoenix

    Kenziner - Phoenix

    CD Reviews

    Wie Phoenix aus der Asche melden sich die Finnen mit ihrem neuen Album "Phoenix" zurück.
    Klassischer finnischer Melodic Power Metal, der auch Fans von Stratovarius gefallen dürfte.
    Kenziner - Phoenix
  • MANØVER - Død

    MANØVER - Død

    CD Reviews

    Mit MANØVER bläst eine Splitter-Gruppe aus dem Danos-Umfeld zum Angriff. Das Trio präsentiert sich extremst puristisch in Sachen Brumm und Dröhn, D-Beat und Crust-(Punk).
    MANØVER - Død
  • Wild Souls – Queen Of My Heart

    Wild Souls – Queen Of My Heart

    CD Reviews

    Eine junge Dame in 80er Jahre Rot sitzt vor einer übergroßen Dildo-Projektion. Klingt ja STEEL PANTHER. Doch tatsächlich stellen sich so die Griechen WILD SOULS ihre „Herzdame“ vor.
    Wild Souls – Queen Of My Heart
  • Secrets Of The Moon - Black House

    Secrets Of The Moon - Black House

    CD Reviews

    Mit „Black House“ findet eine Metamorphose für SECRETS OF THE MOON ihr finales Ende, welche sich mit „Gehenna“ vom Sideprojekt Crone 2014 andeutete und die mit „Sun“ 2015 einen eindrucksvollen Anfang nahm. SECRETS OF THE MOON waren noch nie eine Band, die bei einem Album auf Nummer sicher gegangen ist. Hierzu war der Drang nach Weiterentwicklung immer zu stark ausgeprägt. Und die Sprünge, die die Formation um Frontmann sG bzw. Phil Jonas macht, werden von Werk zu Werk gewaltiger.
    Secrets Of The Moon - Black House
  • Long Distance Calling - How Do We Want To Live?

    Long Distance Calling - How Do We Want To Live?

    CD Reviews

    Nach dem phänomenalen Werk "Stummfilm" veröffentlichen "Long Distance Calling" mit "How Do We Want To Live?" ein neues Studioalbum. Für mich wird es bereits jetzt eines der besten Alben 2020, wenn nicht sogar die beste Neuveröffentlichung dieses Jahres sein.
    Long Distance Calling - How Do We Want To Live?
  • Madhouse – Braindead

    Madhouse – Braindead

    CD Reviews

    Während die Generation unserer Großväter in Hamburg noch zu den Klängen von Hans Albers und Freddy Quinn schunkelten, schossen in den 80ern Bands wie RUNNING WILD, ZED YAGO und HELLOWEEN aus dem Boden. In diesem Jahrzehnt liegt auch die Geburtsstunde der Hanseaten von MADHOUSE.
    Madhouse – Braindead


AIRBOURNE „Boneshaker" erscheint am 25.10.2019

Mit „Boneshaker" kündigen die australischen Hardrock-Megastars von Airbourne ihr fünftes Studioalbum an, das am 25. Oktober via Spinefarm Records / Universal Music erscheint. Der Titeltrack ist ab sofort als Instant-Grat erhältlich. Die Pre-Order hat bereits am heutigen Freitag begonnen. Zeitgleich zum Vorbestellungsstart begibt sich das Quartett von Down Under auf ausgedehnte Worldtour, während der Airbourne auch Station in Deutschland machen.

Für die Aufnahmen zu ihrem kommenden Album „Boneshaker" haben sich die Australier mit dem fünffachen Grammy-Gewinner Dave Cobb zusammengetan, der u.a. für die Produktionen der Alben von Chris Stapleton oder dem Oscar-prämierten Soundtrack von „A Star Is Born" verantwortlich zeichnet. Für die Truppe aus Warrnambool definitiv ein großer Schritt heraus aus der bandeigenen Comfort-Zone. „Es hat sich angefühlt, als würden wir einen Livegig im Studio performen", so Airbourne-Mastermind Joel O´Keeffe. „Genau das war schon immer unser Ziel: Die Energie und die Seele unserer Konzerte auf einem Album einzufangen. Cobb hat dies großartig hinbekommen."

Aufgenommen wurden die Stücke im geschichtsträchtigen Studio A in Nashvilles berühmtem Music Row-Bezirk, in dem Cobb seit Ewigkeiten tätig ist. Die gemeinsame Vision: Ein Album einzuspielen, das in einer Reihe mit den in den späten 70er Jahren auf dem legendären australischen Label Albert Productions erschienenen „Oz Rock"-Klassikern stehen könnte, die Airbourne bis heute inspirieren. Herausgekommen sind insgesamt zehn schnörkellose Arschwackler und Knochenbrecher, die dem Hörer direkt und ohne Umschweife ins Gesicht knallen. Ein unverfälschter Rock `n Roll-Spirit, der den Geruch von verbranntem Gummi, ausgelaufenem Benzin und in der Dunkelheit rotglühenden Motoren transportiert. Keine kitschigen Balladen, keine kraftlosen Akustikgitarren, erst Recht keine Keyboards. 10 Tracks, 30 M inuten Musik. Alles bis auf die sprichwörtlichen Knochen reduziert, auf den wahren Kern des Rock `n Roll: Mitreißende Gitarren, eine ordentlich in die Magengegend tretende Rhythmussektion und ein Frontmann, der vor Charisma und Leidenschaft zu bersten scheint. Oder wie die Band es selbst ausdrückt: This is „Boneshaker". This is Airbourne. Rock `n Roll for life!

Das zeitlose Cover von „Boneshaker" entstand in Zusammenarbeit mit Matt Read von Combustion Ltd. und Sean Tidy von Design House Studio Ltd.

 

Tracklist „Boneshaker" (VÖ: 25.10.2019):

Boneshaker

Burnout The Nitro

This Is Our City

Sex To Go

Backseat Boogie

Blood In The Water

She Gives Me Hell

Switchblade Angel

Weapon Of War

Rock `N` Roll For Life

 

Airbournes fünftes Studioalbum „Boneshaker" ist ab sofort vorzubestellen. Bei Vorstellung erhält jeder Käufer einen Instant-Download zur ersten Single, dem Titeltrack des Albums. Zusätzlich sind spezielle Bundles inkl. T-Shirts, Hoodies, Ansteckern und Poster erhältlich.

 

 

Folgende Formate von „Boneshaker" sind erhältlich: Standard-CD im Jewelcase, limitierte CD-Edition inkl. 3 Bonustracks, Standard-LP-Version, Color-LP ivory-farben, Global-LP in blue red splatter sowie als Download.

Hier geht es zum Band Store: https://spinefarm.bravado.de/p30-i1826

Der Titeltrack von „Boneshaker" feierte seine Live-Premiere vor wenigen Wochen auf dem Wacken Open Air vor mehr als 80.000 euphorisch ausrastenden Metal-Fans. Für die Band war es bereits der vierte Auftritt auf dem W:O:A.

Ab dem 23.08. begeben sich Airbourne auf eine fast zweieinhalbjährige Worldtour quer über den Planeten. Nach dem Kick-Off auf dem deutschen Reload-Festival machen Airbourne u.a. Station in Warschau, St. Petersburg, Moskau, Prag, Kopenhagen, Stockholm, Helsinki, Amsterdam, Paris, Madrid, Mailand, Wien und London. Hier die deutschen Tourdaten:

 

23.08. Sulingen, Reload Festival

01.11. Leipzig, Haus Auensee

03.11. München, Tonhalle (sold out)

07.11. Berlin, Columbiahalle

09.11. Wiesbaden, Schlachthof (sold out)

10.11. Köln, E-Werk (sold out)

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.