• Aeon Of Disease - Edge Of Purgatory

    Aeon Of Disease - Edge Of Purgatory

    CD Reviews

    Neckbreaker die Zweite. Neben der Rezi von Inert´s “Vermin” ist auch dieses Review ist längst überfällig. Die “Edge Of Purgatory”-EP der Niedersachsen schon seit Ende Mai veröffentlicht.
    Aeon Of Disease - Edge Of Purgatory
  • Eclipse - Paradigm

    Eclipse - Paradigm

    CD Reviews

    Besser hätte man den Albumtitel nicht auswählen können. Denn „Paradigma“ passt wie die sprichwörtliche Faust aufs Auge: klassischer kann nämlich klassischer Hard Rock nicht klingen. Die Schweden um Frontmann Erik Mårtensson knüpfen nicht nur nahtlos an den Sound ihres letzten Longplayers an, sondern sie vermögen es in eindrucksvoller Art und Weise unter Beweis zu stellen, dass dieses Genre auch in der Gegenwart nichts von seiner Relevanz verloren hat. 

    Eclipse - Paradigm
  • Inert - Vermin

    Inert - Vermin

    CD Reviews

    INERT ist eine spanische Band, die vom schwedischen Blackshine-Drummer Martin Karlsson unterstützt wird. Das Quartett spielt ambitionierten Death Metal der alten, vornehmlich US-amerikanisch beeinflussten, Schule.
    Inert - Vermin
  • Duerer - Zugvogel (EP)

    Duerer - Zugvogel (EP)

    CD Reviews

    Nach der EP "Melancholische Euphorie" (2014) und der EP "Luftschloss" 2016 legen "Duerer" im Oktober 2019 eine weitere EP vor. Ihr Titel lautet "Zugvogel". Wie wäre es denn mal mit einem kompletten Album, statt der Salamitaktik zu frönen?
    Duerer - Zugvogel (EP)
  • Sarcasm (Sweden) – Esoteric Tales Of The Unserene

    Sarcasm (Sweden) – Esoteric Tales Of The Unserene

    CD Reviews

    Nachdem die Veröffentlichung des 1994 aufgenommenen Debütalbums sage und schreibe 22 Jahre bis 2016 gedauert hat, haben SARCASM in den letzten drei Jahren die Schlagzahl deutlich erhöht. Denn nach “Within the Sphere of Ethereal Minds “ (2017) stehen die Schweden jetzt mit ihrem Drittlingswerk in den Startlöchern. Die Vorliebe für längere Albumtitel ist unverkennbar, aber auch musikalisch knüfen die blackened Death Metaller mit “Esoteric Tales Of The Unserene” nahtlos an ihr früheres Schaffen an, auch wenn die schwarzmetallische Dynamik an Fahrt aufgenommen hat.

    Sarcasm (Sweden) – Esoteric Tales Of The Unserene
  • Gracchus - Murder Party

    Gracchus - Murder Party

    CD Reviews

    Nach den zwei EP "MCMLXXX" aus 2016 und "Cluttered And Crowded" aus 2018 veröffentlichte das in der Schweiz ansässige Quartett "Gracchus" nun am 04.10.2019 ihr erstes Album namens "Murder Party".
    Gracchus - Murder Party
  • Lagwagon - Railer

    Lagwagon - Railer

    CD Reviews

    Der Vorgänger ´Hang´ ist das Album, dass ich in den letzten Jahren am häufigsten gehört habe. Dementsprechend gespannt bin ich auf den Nachfolger.
    Lagwagon - Railer
  • Verheerer - Monolith

    Verheerer - Monolith

    CD Reviews

    2019 scheint ein gutes Jahr für junge Black Metal Garde zu sein. Nach starken neuen Scheiben von Misthyrming und Ultra Silvam legen nun die Flensburger VERHEERER mit "Monolith" ihren Zweitling vor.
    Verheerer - Monolith


AGNOSTIC FRONT - Sprechen im ersten Album Trailer über die Bedeutung des Album Titels und Themen der Songs auf »Get Loud!«

agnostic front 2019Die legendären NYHC Pioniere AGNOSTIC FRONT sind zurück in der Szene mit ihrem zwölften Studioalbum »Get Loud!«, das am 08. November über Nuclear Blast erscheinen wird.

Heute enthüllt die Band den ersten Album Trailer, in dem sie über die Bedeutung des Titels und die Themen der Songs auf »Get Loud!« sprechen. Seht euch den Clip hier an: https://youtu.be/3OhVo11j1Rg

Gestern haben AGNOSTIC FRONT ihre US Tour zur Feier des 35. Jubiläums ihres ikonischen Debüt Albums »Victim In Pain« gestartet. Auf den 17 Shows werden PRONG als direkter Support dabei sein.

Die bestätigten Tourdaten der AGNOSTIC FRONT "Victim In Pain" 35th Anniversary Tour mit PRONG sind folgende:

»Victim In Pain« - 35th Anniversary Tour
w/ THE TAKE (*)
08.11.  D         Herford - X* (w/ COLDSIDE)
09.11.  D         Untererthal - Stäbruch Festival* (w/ COLDSIDE)
10.11.  RUS     Moscow - Pravda Club
11.11.  RUS     St. Petersburg - Mod Club
12.11.  UA       Kiev - Atlas
13.11.  IRL       Dublin - Voodoo Lounge*
14.11.  UK       Belfast - The Palm House*
15.11.  UK       Glasgow - Audio*
16.11.  UK       Leeds - Temple Of Boom*
17.11.  UK       Bristol - The Fleece*
18.11.  UK       Sheffield - Network
19.11.  UK       Birmingham - Mama Roux's*
20.11.  UK       London - The Underworld Camden*
21.11.  P          Lisbon - RCA Club
22.11.  B          Sint-Niklaas - De Casino
23.11.  F          Saint Brieuc - Festival Ink Mas Party

Mehr Tourdaten:
»Persistence Tour 2020«
w/ GORILLA BISCUITS, H2O, STREET DOGS & more TBA
15.01.  D         Hamburg - Große Freiheit 36
16.01.  D         Wiesbaden - Schlachthof
17.01.  PL        Wroclaw - Centrum Koncertowe A2
18.01.  D         Dresden - Eventwerk
19.01.  B          Brussels - Ancienne Belgique
20.01.  CH       Zurich - X-TRA
21.01.  D         Munich - Backstage (Werk)
22.01.  CZ        Brno - Sono Centrum
23.01.  D         Berlin - Astra Kulturhaus
24.01.  D         Würzburg - Posthalle
25.01.  D         Oberhausen - Turbinenhalle
26.01.  UK       London - O2 Forum Kentish Town

----
Seht euch hier auch das Lyric Video zu ihrer ersten Single 'Spray Painted Walls', an: https://youtu.be/rBU1wi_ijXU

»Get Loud!« besteht aus 14 Tracks, denen es keinesfalls an klassischem New York Hardcore fehlt, die aber gleichzeitig eine thrashige und punkige Seite besitzen.

»Get Loud!« wird in den folgenden Formaten erhältlich sein:
  • CD Digi
  • Vinyl
    • Black Vinyl
    • Picture Vinyl
    • White (Limitiert auf 300)
    • Blue Vinyl (Limitiert auf 300)
    • Gold Vinyl (Limitiert auf 300)
    • Green Vinyl (Limitiert auf 200)
    • Red Vinyl
  • Red Cassette
  • T-Shirt
  • Long Sleeve Bundle
    • Inklusive Long Sleeve Shirt & CD
Bestellt »Get Loud!« im Format euer Wahl hier vor: www.nuclearblast.com/agnosticfront-getloud
Pre-save das Album auf Spotify, Apple Music und Deezer: https://nblast.de/AgnosticFrontPreSave

»Get Loud!« Trackliste:
  1. Spray Painted Walls    
  2. Anti Social
  3. Get Loud!
  4. Conquer And Divide
  5. I Remember
  6. Dead Silence
  7. AF Stomp    
  8. Urban Decay
  9. Snitches Get Stitches    
  10. Isolated
  11. In My Blood
  12. Attention    
  13. Pull The Trigger
----
2017 war die Premiere der erfolgreichen Doku über die Band, "The Godfathers Of Hardcore". Die Doku wurde letzten Herbst auf Showtime veröffentlicht.

Roger Miret und Vinnie Stigma sind die Stützen des New Yorker Hardcores (NYHC) und ihre Band AGNOSTIC FRONT haben in der Entwicklung des Sounds und Verhaltenskodex der gesamten, immmer noch lebendigen Subkultur eine große Rolle gespielt. Anders als duzende Bands, die über die Zeit kamen und hingen und ihre Zeichen in der Szene setzten, sind AGNOSTIC FRONT noch iimer stark, selbst nach 11 Studioalben und einer Karriere von über 30 Jahren.

In einer Gesellschaft von zunehmender Gleichgültigkeit und Selbstgefälligkeit sind die Botschaften, die AGNOSTIC FRONT überbringen, noch genauso relevant, wie sie es in den 80er Jahren waren, als die Bandmitglieder, kampfeslustig und anbitioniert, noch mit Armut und für das Bestehen ihrer Band zu kämpfen hatten.

Roger und Vinnie sind nach wie vor die Verkörperung des Hardcore und stehen für Durchhaltevermögen, Beständigkeit, Brüderlichkeit, Stärke gegenüber den Unterdrückern und den Willen, weiterzumachen, was auch kommen mag. AGNOSTIC FRONT existieren auf einer eigenen Ebene. . . eine Ebene ihrer eigenen Schöpfung.
 

www.facebook.com/agnosticfront | www.nuclearblast.de/agnosticfront