• Bucketlist – Dust Has Settled

    Bucketlist – Dust Has Settled

    CD Reviews

    Wie heißt es so schön? Das Schönste an Braunschweig ist der Zug nach Hildesheim. Doch seit einigen Jahren ist die Löwenstadt um eine Attraktion reicher: BUCKETLIST. Auf ihrem Waschzettel der noch zu erledigenden Dinge haben sich die Jungs bei ihrer Gründung 2017 offenbar ganz oben notiert: Noch schnell das stärkste Debütalbum veröffentlichen, dass je in Braunschweig eingespielt wurde.
    Bucketlist – Dust Has Settled
  • TKKG – Tyrannei Kommando Eins

    TKKG – Tyrannei Kommando Eins

    CD Reviews

    Die einzige Gang bei der der Kollege Lison und ich je mitgemacht haben, war ein Lehr-Gang. Ganz anders under Chef, der in Hildesheims berüchtigster Fahrradgang ein hohes Tier ist. Und auch die TKKG Freunde werden in einen Bandkrieg hineingezogen.
    TKKG – Tyrannei Kommando Eins
  • Sun Of The Sleepless & Cavernous Gate - Split

    Sun Of The Sleepless & Cavernous Gate - Split

    CD Reviews

    EP- und Split-Formate haben im Hause SUN OF THE SLEEPLESS durchaus eine gute Tradition. Angefangen bei “Poems To The Wretches Hearts” 1999 über die “Tausend kalte Winter”-Hommage aber auch mit der Split mit Nachtmahr 2004. Nach dem späten Debut-Longplayer “To The Elements” und der damit verbundenen, unerwarteten Wiederauferstehung musiziert Schwadorf auf diesem Album Seite an Seite mit CAVERNOUS GATE.
    Sun Of The Sleepless & Cavernous Gate - Split
  • Die Drei Fragezeichen – Das weiße Grab (202)

    Die Drei Fragezeichen – Das weiße Grab (202)

    CD Reviews

    Schneeflöckchen, Weißröcken wann kommst du geschneit? Über einen Mangel an Schnee können sich Justus, Peter und Bob in ihrem 202. Fall nun wirklich nicht beschweren. Im Gegenteil, denn der überwiegende Teil der Folge spielt quasi unter einer meterdicken Schneedecke.
    Die Drei Fragezeichen – Das weiße Grab (202)
  • Nightbearer – Tales of Sorcery and Death

    Nightbearer – Tales of Sorcery and Death

    CD Reviews

    Leise rieselt der Schnee. Von wegen. Weißes Pulver kennen die meisten Kids heute ja nur noch in Tütenform. Doch vor knapp 30 Jahren gab es tatsächlich noch Frost und Schnee in unseren Breitengraden. Und gleichzeitig sorgten einige (vor allem) skandinavische Bands mit ihren Debütalben für die Geburtsstunde eines neuen Genres: Death Metal. Und obwohl sich seither viel geändert hat, funktioniert diese Musik noch heute.
    Nightbearer – Tales of Sorcery and Death
  • Ohrenfeindt – Halbzeit – Lebenslänglich Rock ‘N’ Roll


AGNOSTIC FRONT - Sprechen im ersten Album Trailer über die Bedeutung des Album Titels und Themen der Songs auf »Get Loud!«

agnostic front 2019Die legendären NYHC Pioniere AGNOSTIC FRONT sind zurück in der Szene mit ihrem zwölften Studioalbum »Get Loud!«, das am 08. November über Nuclear Blast erscheinen wird.

Heute enthüllt die Band den ersten Album Trailer, in dem sie über die Bedeutung des Titels und die Themen der Songs auf »Get Loud!« sprechen. Seht euch den Clip hier an: https://youtu.be/3OhVo11j1Rg

Gestern haben AGNOSTIC FRONT ihre US Tour zur Feier des 35. Jubiläums ihres ikonischen Debüt Albums »Victim In Pain« gestartet. Auf den 17 Shows werden PRONG als direkter Support dabei sein.

Die bestätigten Tourdaten der AGNOSTIC FRONT "Victim In Pain" 35th Anniversary Tour mit PRONG sind folgende:

»Victim In Pain« - 35th Anniversary Tour
w/ THE TAKE (*)
08.11.  D         Herford - X* (w/ COLDSIDE)
09.11.  D         Untererthal - Stäbruch Festival* (w/ COLDSIDE)
10.11.  RUS     Moscow - Pravda Club
11.11.  RUS     St. Petersburg - Mod Club
12.11.  UA       Kiev - Atlas
13.11.  IRL       Dublin - Voodoo Lounge*
14.11.  UK       Belfast - The Palm House*
15.11.  UK       Glasgow - Audio*
16.11.  UK       Leeds - Temple Of Boom*
17.11.  UK       Bristol - The Fleece*
18.11.  UK       Sheffield - Network
19.11.  UK       Birmingham - Mama Roux's*
20.11.  UK       London - The Underworld Camden*
21.11.  P          Lisbon - RCA Club
22.11.  B          Sint-Niklaas - De Casino
23.11.  F          Saint Brieuc - Festival Ink Mas Party

Mehr Tourdaten:
»Persistence Tour 2020«
w/ GORILLA BISCUITS, H2O, STREET DOGS & more TBA
15.01.  D         Hamburg - Große Freiheit 36
16.01.  D         Wiesbaden - Schlachthof
17.01.  PL        Wroclaw - Centrum Koncertowe A2
18.01.  D         Dresden - Eventwerk
19.01.  B          Brussels - Ancienne Belgique
20.01.  CH       Zurich - X-TRA
21.01.  D         Munich - Backstage (Werk)
22.01.  CZ        Brno - Sono Centrum
23.01.  D         Berlin - Astra Kulturhaus
24.01.  D         Würzburg - Posthalle
25.01.  D         Oberhausen - Turbinenhalle
26.01.  UK       London - O2 Forum Kentish Town

----
Seht euch hier auch das Lyric Video zu ihrer ersten Single 'Spray Painted Walls', an: https://youtu.be/rBU1wi_ijXU

»Get Loud!« besteht aus 14 Tracks, denen es keinesfalls an klassischem New York Hardcore fehlt, die aber gleichzeitig eine thrashige und punkige Seite besitzen.

»Get Loud!« wird in den folgenden Formaten erhältlich sein:
  • CD Digi
  • Vinyl
    • Black Vinyl
    • Picture Vinyl
    • White (Limitiert auf 300)
    • Blue Vinyl (Limitiert auf 300)
    • Gold Vinyl (Limitiert auf 300)
    • Green Vinyl (Limitiert auf 200)
    • Red Vinyl
  • Red Cassette
  • T-Shirt
  • Long Sleeve Bundle
    • Inklusive Long Sleeve Shirt & CD
Bestellt »Get Loud!« im Format euer Wahl hier vor: www.nuclearblast.com/agnosticfront-getloud
Pre-save das Album auf Spotify, Apple Music und Deezer: https://nblast.de/AgnosticFrontPreSave

»Get Loud!« Trackliste:
  1. Spray Painted Walls    
  2. Anti Social
  3. Get Loud!
  4. Conquer And Divide
  5. I Remember
  6. Dead Silence
  7. AF Stomp    
  8. Urban Decay
  9. Snitches Get Stitches    
  10. Isolated
  11. In My Blood
  12. Attention    
  13. Pull The Trigger
----
2017 war die Premiere der erfolgreichen Doku über die Band, "The Godfathers Of Hardcore". Die Doku wurde letzten Herbst auf Showtime veröffentlicht.

Roger Miret und Vinnie Stigma sind die Stützen des New Yorker Hardcores (NYHC) und ihre Band AGNOSTIC FRONT haben in der Entwicklung des Sounds und Verhaltenskodex der gesamten, immmer noch lebendigen Subkultur eine große Rolle gespielt. Anders als duzende Bands, die über die Zeit kamen und hingen und ihre Zeichen in der Szene setzten, sind AGNOSTIC FRONT noch iimer stark, selbst nach 11 Studioalben und einer Karriere von über 30 Jahren.

In einer Gesellschaft von zunehmender Gleichgültigkeit und Selbstgefälligkeit sind die Botschaften, die AGNOSTIC FRONT überbringen, noch genauso relevant, wie sie es in den 80er Jahren waren, als die Bandmitglieder, kampfeslustig und anbitioniert, noch mit Armut und für das Bestehen ihrer Band zu kämpfen hatten.

Roger und Vinnie sind nach wie vor die Verkörperung des Hardcore und stehen für Durchhaltevermögen, Beständigkeit, Brüderlichkeit, Stärke gegenüber den Unterdrückern und den Willen, weiterzumachen, was auch kommen mag. AGNOSTIC FRONT existieren auf einer eigenen Ebene. . . eine Ebene ihrer eigenen Schöpfung.
 

www.facebook.com/agnosticfront | www.nuclearblast.de/agnosticfront

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.