• Aeon Of Disease - Edge Of Purgatory

    Aeon Of Disease - Edge Of Purgatory

    CD Reviews

    Neckbreaker die Zweite. Neben der Rezi von Inert´s “Vermin” ist auch dieses Review ist längst überfällig. Die “Edge Of Purgatory”-EP der Niedersachsen schon seit Ende Mai veröffentlicht.
    Aeon Of Disease - Edge Of Purgatory
  • Eclipse - Paradigm

    Eclipse - Paradigm

    CD Reviews

    Besser hätte man den Albumtitel nicht auswählen können. Denn „Paradigma“ passt wie die sprichwörtliche Faust aufs Auge: klassischer kann nämlich klassischer Hard Rock nicht klingen. Die Schweden um Frontmann Erik Mårtensson knüpfen nicht nur nahtlos an den Sound ihres letzten Longplayers an, sondern sie vermögen es in eindrucksvoller Art und Weise unter Beweis zu stellen, dass dieses Genre auch in der Gegenwart nichts von seiner Relevanz verloren hat. 

    Eclipse - Paradigm
  • Inert - Vermin

    Inert - Vermin

    CD Reviews

    INERT ist eine spanische Band, die vom schwedischen Blackshine-Drummer Martin Karlsson unterstützt wird. Das Quartett spielt ambitionierten Death Metal der alten, vornehmlich US-amerikanisch beeinflussten, Schule.
    Inert - Vermin
  • Duerer - Zugvogel (EP)

    Duerer - Zugvogel (EP)

    CD Reviews

    Nach der EP "Melancholische Euphorie" (2014) und der EP "Luftschloss" 2016 legen "Duerer" im Oktober 2019 eine weitere EP vor. Ihr Titel lautet "Zugvogel". Wie wäre es denn mal mit einem kompletten Album, statt der Salamitaktik zu frönen?
    Duerer - Zugvogel (EP)
  • Sarcasm (Sweden) – Esoteric Tales Of The Unserene

    Sarcasm (Sweden) – Esoteric Tales Of The Unserene

    CD Reviews

    Nachdem die Veröffentlichung des 1994 aufgenommenen Debütalbums sage und schreibe 22 Jahre bis 2016 gedauert hat, haben SARCASM in den letzten drei Jahren die Schlagzahl deutlich erhöht. Denn nach “Within the Sphere of Ethereal Minds “ (2017) stehen die Schweden jetzt mit ihrem Drittlingswerk in den Startlöchern. Die Vorliebe für längere Albumtitel ist unverkennbar, aber auch musikalisch knüfen die blackened Death Metaller mit “Esoteric Tales Of The Unserene” nahtlos an ihr früheres Schaffen an, auch wenn die schwarzmetallische Dynamik an Fahrt aufgenommen hat.

    Sarcasm (Sweden) – Esoteric Tales Of The Unserene
  • Gracchus - Murder Party

    Gracchus - Murder Party

    CD Reviews

    Nach den zwei EP "MCMLXXX" aus 2016 und "Cluttered And Crowded" aus 2018 veröffentlichte das in der Schweiz ansässige Quartett "Gracchus" nun am 04.10.2019 ihr erstes Album namens "Murder Party".
    Gracchus - Murder Party
  • Lagwagon - Railer

    Lagwagon - Railer

    CD Reviews

    Der Vorgänger ´Hang´ ist das Album, dass ich in den letzten Jahren am häufigsten gehört habe. Dementsprechend gespannt bin ich auf den Nachfolger.
    Lagwagon - Railer
  • Verheerer - Monolith

    Verheerer - Monolith

    CD Reviews

    2019 scheint ein gutes Jahr für junge Black Metal Garde zu sein. Nach starken neuen Scheiben von Misthyrming und Ultra Silvam legen nun die Flensburger VERHEERER mit "Monolith" ihren Zweitling vor.
    Verheerer - Monolith


Metallischer Herbst in Göttingen

uroa einzel konzis
Nachdem uns die Macher des UNDERGROUND REMAINS OPEN AIRs, welches 2019 aus organisatorischen Gründen als Indoor-Veranstaltung in der Mensa der Universität abgehalten wurde, nicht gerade mit Informationen überschütten heißt dies jedoch nicht, dass im metallischen Göttingen die Lichter ausgegangen sind.

Immerhin darf man sich als Termin für das UNDERGROUND REMAINS OPEN AIR 2020 schon einmal den 06. Juni vormerken.

Doch schon im Oktober und November geht es bei den Organisatoren an der Live-Front weiter und auch für 2020 hat man schon ein Live-Schmankerl im Angebot.

Den Anfang machen die Hamburger Doom-Deather von OPHIS, die am 25.10.2019 gemeinsam mit BELTEZ und ASATOR die muckelige Location im Freihafen verfinstern werden. Im November, genauer gesagt am 09.11., geben sich dann ENDSEEKER mit ihrem neuen Album "The Harvest" die Ehre. Sie werden ebenfalls im Freihafen von SOULGRINDER und CRITICAL MESS unterstützt. Und im Januar erwartet man keine geringeren, als die schwedischen Death Metal - Urgesteine von VOMITORY. Gemeinsam mit den Lokalmatadoren von ATOMWINTER und COLLAPSE INSTINCT wird man die Mannen aus dem Elchland, die mit BODYFARM anreisen werden, am 24.01.2019 in der Zentralmensa unterstützen.

Karten und Infos gibt es über die Homepage des UNDERGROUND REMAINS OPEN AIRs.

Einen Rückblick auf das diesjährige UNDERGROUND REMAINS OPEN AIR 2019 inkl. Fotogalerie findet ihr hier verlinkt.

2019 full metal mensa

Apropos Zentralmensa. Im Rahmen der Veranstaltungsreihe FULL METAL MENSA, die vom Rockbüro und vom Studentenwerk Göttingen organisiert wird, geben sich am 16.11. GRAVE DIGGER, BURDEN OF GRIEF, KAMBRIUM, STONED GOD, ONE MORE WORD und ARCHITECTS OF AEON die Klinke in die Hand.

Karten und weitere Infos gibt´s über die offizielle Homepage der FULL METAL MENSA.