• Empyrium - Über den Sternen

    Empyrium - Über den Sternen

    CD Reviews

    25 Jahre sind seit dem Debut “A Wintersunset...” vergangen. Ein Album, das nicht nur den Beginn einer außergewöhnlichen Karriere und Entwicklung von EMPYRIUM markierte, sondern gleichzeitig die Erfolgsgeschichte des Ausnahmelabels Prophecy Productions begründete. Keine Band von zweifelsohne zahlreichen außergewöhnlichen Formationen steht so sehr für den Musikkosmos, Anspruch und das Konzept von Firmengründer Martin Koller wie die musikalische Vision von Markus Stock aka Ulf Theodor Schwadorf.
    Empyrium - Über den Sternen
  • Moonspell - Hermitage

    Moonspell - Hermitage

    CD Reviews

    Die Portugiesen waren bisher stets eine Größe und wussten mit der Ausnahme von Werken wie "Sin/Pecado", "The Butterfly Effect" und "Darkness & Hope" stets mit ihren Veröffentlichungen wahre Jubelstürme bei mir auszulösen. Nun sind genannte drei Alben sehr experimentell gewesen und enttäuschten mich zu damaliger Zeit nach zeitlosen Klassikern wie "Wolfheart" und "Irreligious" maßlos, jedoch fand ich Jahre später Zugang zu dem Material, weshalb man "mit der Ausnahme von ..." eigentlich streichen kann.
     
    Nach einer außergewöhnlichen Diskografie und nunmehr fast 30 Jahren jetzt also "Hermitage" - wieder ein recht experimentelles Unterfangen! Sollte es mir wieder so ergehen wie einst mit der mit "Sin/Pecado" eigeleiteten Phase?
     
    Moonspell - Hermitage
  • My Dying Bride – The Dreadful Hours

    My Dying Bride – The Dreadful Hours

    CD Reviews

    Für das Leben gilt das Gleiche wie für das Autofahren. Bisweilen kann ein Blick in den Rückspiegel sogar Leben retten. Soweit möchte ich jetzt nicht gehen, wenn ich mich dem Back-Katalog von MY DYING BRIDE widme, aber bis vor wenigen Monaten war mir das Juwel „The Dreadful Hours“ vollständig unbekannt. Doch zum Jubiläum, im zwanzigsten Jahr seines Bestehens, lohnt es sich um so mehr, sich mit diesem Opus auseinanderzusetzen.

    My Dying Bride – The Dreadful Hours
  • EPICA  -  Omega

    EPICA - Omega

    CD Reviews

    Frischer symphonisch-melodischer Wind aus den Niederlanden.
    Eine willkommene Abwechslung zu den Stürmen aus Skandinavien.
    EPICA - Omega
  • Blut & Schweiß SICK OF IT ALL - Die Geschichte der Koller-Brüder
  • Age Of Woe - Envenom

    Age Of Woe - Envenom

    CD Reviews

    Man hört sich als Schreiberling ja durch so allerhand fragwürdiges Zeug. Dann und wann wird man dafür belohnt, wenn man auf großartige Bands wie AGE OF WOE stößt, die bisher an mir vorbeigegangen sind.
    Age Of Woe - Envenom
  • Wehrmacht - Shark Attack/Biermächt ReRelease

    Wehrmacht - Shark Attack/Biermächt ReRelease

    CD Reviews

    Entwarnung für alle, die nicht mit der Geschichte des Grind- Thrashcore vertraut sind. Es handelt sich nicht um eine gestandene Nazi Band sondern lediglich um seinerzeit pubertierende Amis für die Provokation über Pietät ging.
    Wehrmacht - Shark Attack/Biermächt ReRelease
  • Die 3 Senioren – Haus des schnellen Geldes (2)

    Die 3 Senioren – Haus des schnellen Geldes (2)

    CD Reviews

    Nachdem die in die Jahre gekommenen ehemaligen Jungdetektive durch den geheimnisvollen Briefeschreiber wieder zusammengeführt worden sind, wartet der eigentliche Fall noch darauf gelöst zu werden. Eines ist dem Trio mittlerweile klar: Es geht um Geld, um falsches Geld. Und die Spur führt in ein Spielcasino.
    Die 3 Senioren – Haus des schnellen Geldes (2)
  • Die 3 Senioren – Briefe eines Unsichtbaren (1)

    Die 3 Senioren – Briefe eines Unsichtbaren (1)

    CD Reviews

    Noch erinnern sich viele Menschen da draußen daran weshalb ein Bleistift zur technischen Ausstattung eines jeden Kinderzimmers gehörte. Er war sozusagen das (Band-)Salatbesteck der Kassettenkinder. Eine Kassette gibt es zwar hier nicht, aber dafür stecken drei ehemalige Juniordetektive ihre Spürnasen nach 50 Jahren wieder in anderer Leute Angelegenheiten.
    Die 3 Senioren – Briefe eines Unsichtbaren (1)


Mayhem - Live in Leipzig 2020 - Ritual Show!!!!

Live In Leipzig neuMAYHEM haben im vergangenen Jahr mit "Daemon" nicht nur mal wieder für Aufmerksamkeit gesorgt.

Während das aktuelle Album noch fleißig betourt wird, kehrt die legendäre norwegische Black Metal - Formation im November auf den Tag genau an den legendären Ort zurück, an dem das letzte Konzert mit Sänger Dead und Gitarrist Euronymus gespielt und das historische Tondokument "Live in Leipzig" entstanden ist. Anlässlich des 30-jährigen Jubileums werden MAYHEM in Sachsen eine spezielle Ritual-Show präsentieren.

MANOS, die bereits vor drei Dekaden mit den Norwegern die Bühne geteilt haben, werden auch 2020 dabei sein. Darüber hinaus wird mit NARGATE eine syrische Schwarzmetall-Band für Hellhammer & Co. eröffnen.


Die offizielle Pressemitteilung:


The legendary Black Metal Band „Mayhem“ returns to Leipzig for a single concert in Germany. With them will be Jan Axel Blomberg aka „Hellhammer and Jørn Stubberud aka Necrobutcher.
Mayhem is one of the style-defining bands in Black-Metal. Especially legendary within the band’s history was the concert on November 26, 1990 at the Eiskeller-Club in Leipzig where singer Per Yngve Ohlin took to the stage for the very last time before commiting suicide a few weeks later.
This gig is also famous for the band‘s used three and a half rotten pigs‘ heads as props, parts of which were thrown into the audience. The dramatic first years of Mayhem’s band career were portrayed in 2018 in the British-Swedish feature film „Lords of Chaos“ which caused international furore.

We are proud to have been able to have the band for a unique event exactly 30 years after the famous „Live in Leipzig Concert“ in the same city but in a bigger venue. The concert will take place at the Felsenkeller.

For this concert the two Mayhem founding members Hellhammer and Necrobutcher will be accompanied by their current singer Attila Csihar to bring the illustrious „Live in Leipzig“ original set on stage and extend it to a new unique concert experience with the help of great guest musicians and new songs from three decades of their career.

Such an event requires support from very special musicians. We are equally proud to have obligated two very special opening acts. The German death metal icons „Manos“ and the only internationally renown syrian Black Metal Band „Nargate“,   „Manos“ who have been supporting Mayhem at Eiskeller in 1990, has long since established itself as a fixed authority with their satirical lyrics and live shows in the metal scene. For the musicians of „Nargate“, supporting Mayhem is a life-long dream come true since it has been the Norwegians who inspired the band to form a metal band in the first place. As a result of the disastrous civil war in Syria they decided to flee to Leipzig which was the only Eurpopean city they actually knew from the CD-recordings of that legendary last Mayhem concert with original singer Per Yngve Ohlin.

The Mayhem event will be complemented by an exhibition of rarities from the True Mayhem Collection from Jessheim and a lecture on the history of the first live concert in Leipzig by Abo Alsleben!


Tickets für die Show erhaltet ihr via Eventbrite online:

https://www.eventbrite.de

Black Metal, MANOS, Mayhem, Nargate, Leipzig, Live

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.