• AXXIS – Virus of a modern time EP

    AXXIS – Virus of a modern time EP

    CD Reviews

    Sie sind unter die Propheten gegangen: Als AXXIS Frontmann Bernhard Weiß und sein langjähriger Sidekick Harry Oellers die aktuelle Corona Berichterstattung sahen, kam ihnen sofort das „Prometheus Brain Project“ in den Sinn, für dessen musikalische Gestaltung sie 2007 verantwortlich waren.
    AXXIS – Virus of a modern time EP
  • Night Demon – Empires Fall (Single)

    Night Demon – Empires Fall (Single)

    CD Reviews

    Jarvis Leatherby ist einer der meistbeschäftigten, beliebtesten und einsatzbereitesten Personen, wenn es um Heavy Metal der Alten Schule geht. Als er 2013 mit seiner Band NIGHT DEMON in der Öffentlichkeit auftauchte, sorgte die Band mit ihrem von der NWOBHM geprägten Sound mit starker IRON MAIDEN Schlagseite für Furore und Begeisterung bei älteren und jüngeren Anhängern des klassischen Heavy Metal.
    Night Demon – Empires Fall (Single)
  • Metal Church – From The Vault

    Metal Church – From The Vault

    CD Reviews

    Fun Fact: METAL CHURCH gehören zu den Bands, die fast ausschließlich schreckliche Coverartworks veröffentlicht haben. Trauriger Tiefpunkt war wohl die seltsame dicke Dame auf dem Drahtseil auf dem Titelbild von „Hanging in the Balance“. Musikalisch beweisen die Amis Gott sei Dank ein glücklicheres Händchen.
    Metal Church – From The Vault
  • Discharge - Protest And Survive: The Anthology
  • Testament - Titans of Creation

    Testament - Titans of Creation

    CD Reviews

    Bereits die Singles „Night of the Witch“ und „Children of the Next Level” weckten große Erwartungen an das 13. Studioalbum der kalifornischen Thrash-Urgesteine TESTAMENT. Können die fünf Thrasher aus der Bay-Area die Schlagzahl aufrecht erhalten oder ist „Titans of Creation“ nur das „Brotherhood of the Snake“-2.0? Wir haben für euch reingehört!

    Testament - Titans of Creation
  • Dynazty  -  The Dark Delight

    Dynazty - The Dark Delight

    CD Reviews

    Der nächste Melodic-Kracher aus Schweden!
    Dynazty hauen uns den Nachfolger des 2018er Albums "Firesign" um die Ohren.
    Aber aufpassen: Rotationsgefahr...
    Dynazty - The Dark Delight
  • The Roozalepres - The Roozalepres
  • Fraktal –Die Station im Eis (13)

    Fraktal –Die Station im Eis (13)

    CD Reviews

    Jay Jublonsky, der Ingenieur Sabian, Kaylani Soto und der Rest der Rettungscrew müssen auf dem Eismond Kieron landen, um in einer verlassenen Forschungsstation der Kintaruaner Zuflucht zu suchen. Dort soll sich laut Baloras eine Rettungskapsel befinden, mit der die Crew nach Kintaru zurückkehren kann. Doch die verlassene Eisstation hält eine böse Überraschung für die Crew bereit.
    Fraktal –Die Station im Eis (13)
  • Medium - Medium

    Medium - Medium

    CD Reviews

    Ich weiß: Äußerlichkeiten und so.... Wenn die Bandmitglieder aber Shirts von MISFITS, ANTI CLIMAX, DARK THRONE sowie VOIVOD tragen und Iro oder Matte haben, macht mich das schon neugierig.
    Medium - Medium
  • Jesse Damon – Damon’s Rage

    Jesse Damon – Damon’s Rage

    CD Reviews

    Einen coolen “Hybrid aus Hard und Melodic Rock in bester Tradition von KISS, HOUSE OF LORDS oder natürlich SILENT RAGE” verspricht das Labelinfo dem Käufer des mittlerweile siebten Solo-Albums des SILENT RAGE Frontmanns JESSE DAMON. Schauen wir mal.
    Jesse Damon – Damon’s Rage


AXEL RUDI PELL - Sign Of The Times kommt im April - Erster Song Gunfire veröffentlicht

axelrudipellAXEL RUDI PELL veröffentlicht heute mit "Gunfire" eine neue Digital-Single und das dazugehörige Lyrik-Video. Der Song stammt vom kommenden Studioalbum "Sign Of The Times".

"Ich habe den Text im letzten Jahr geschrieben, aber leider belegen die aktuellen Ereignisse in Deutschland gerade, dass wir in einer sehr unsicheren Zeit leben. GUNFIRE befasst sich mit genau diesem Thema!" (Axel Rudi Pell 20.0220)
"Sign Of The Times" erscheint am 24. April 2020 über SPV/Steamhammer in den folgenden Konfigurationen:

=> Ltd. DigiPak
=> Jewel Case Clear Tray Edition
=> 2LP Gatefold, 140 g, rot mit schwarzen Schlieren, bedruckte Innnentaschen
=> 2LP Gatefold Exklusiv Editionen bei EMP und Nuclear Blast
=> Download / Streaming
=> Ltd Boxset incl.: CD Digi, 2LP in exklusiver Farbe, A1 Poster, Magnet, Sticker, A5 Fotokarte, Button und einiges mehr
=> CD/LP Bundle mit Shirt (exklusiv im Steamhammer Shop)
 
Pre-Order Link 

AXEL RUDI PELL - Sign Of The Times
VÖ: 24.04.2020
Steamhammer / SPV
Die Zahlen sprechen für sich: Über 1.7 Millionen verkaufte Alben weltweit, allein 2.6 Millionen Streams für den Top 10-Vorgänger „Knights Call" (2018). Jetzt veröffentlicht AXEL RUDI PELL mit „Sign Of The Times" sein 18. (!) Studioalbum in 31 Jahren. Aber nicht die Quantität, sondern die Qualität ist entscheidend. Seine Beständigkeit erfährt eine immer höhere Wertschätzung in der weltweiten Hard & Heavy Community. Denn nicht immer, aber immer öfter fällt der Begriff ‚Kult', wenn von AXEL RUDI PELL die Rede ist. Er selbst kann mit dem Begriff nicht viel anfangen, „aber wenn man so lange



so erfolgreich dabei ist, dann hat man sich so etwas vielleicht auch verdient." Das klingt nicht nur bodenständig, sondern ist auch so gemeint.
 
Mit dem Double Bass-Klopfer „Gunfire" liefert PELL den wohl besten Opener der letzten fünfzehn Jahre ab; „Bad Reputation" ist ein straightes Melodic Rock-Juwel; das beim Soundcheck entstandene Titelstück kommt gewohnt episch daher;  der Up Tempo-Rocker „The End Of The Line" besticht mit seinem langen und trotzdem eingängigen Chorus genauso wie die Ballade „As Blind As A Fool Can Be". Interessant wird es in der zweiten Hälfte des Albums, denn hier bricht PELL einige Male aus seiner eigenen Tradition aus: „Wings Of The Storm" ist eine moderne Hommage an die Coverdale/Hughes-Ära von Deep Purple, als hätte sie Jimi Hendrix eingespielt. Das intensive „Waiting For Your Call" markiert die beste Gesangsleistung von Gioeli, während „Living In A Dream" mit seinem Reggae-(!) Intro nicht nur die anderen Bandkollegen überrascht hat. „Into The Fire" schließlich beendet episch, aber nicht zu ausufernd das Album. Überlange Songs gibt es diesmal nicht, die Soli sind songdienlicher und melodischer geworden, ein Qualitätsabfall ist nicht zu bemerken.
 
Man sieht, AXEL RUDI PELL kann sich selbst und seine Fans doch noch überraschen. Ein besseres Geschenk zum anstehenden 60. Geburtstag gibt es sicherlich nicht.   

Tour  2020:
 
Part 1
02.05. DE-Singen - Stadthalle
04.05. DE-München - Backstage
05.05. CH-Bern - Bierhübeli
07.05. DE-Köln - Essigfabrik
08.05. DE-Leipzig - Werk 2
10.05. DE-Bochum - Zeche
12.05. DE-Berlin - Huxleys
13.05. DE-Hannover - Capitol
19.05. DE-Hamburg - Grosse Freiheit 36
20.05. DE-Langen - Neue Stadthalle
21.05. DE-Karlsruhe - Substage
22.05. DE-Saarbrücken - Garage
23.05. DE-Bochum – Zeche
 
Part 2
15.10. DE-Bremen - Aladin
16.10. DE-Dresden - Tante Ju
20.10. AT-Wien - Szene
21.10. DE-Nürnberg - Hirsch
23.10. DE-Memmingen - Kaminwerk
24.10. DE-Erfurt - Central
27.10. DE-Aschaffenburg - Colos-Saal
28.10. DE-Stuttgart - LKA Longhorn
30.10. CH-Pratteln - Z7
01.11. DE-Bochum - Zeche

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.