• AXXIS – Virus of a modern time EP

    AXXIS – Virus of a modern time EP

    CD Reviews

    Sie sind unter die Propheten gegangen: Als AXXIS Frontmann Bernhard Weiß und sein langjähriger Sidekick Harry Oellers die aktuelle Corona Berichterstattung sahen, kam ihnen sofort das „Prometheus Brain Project“ in den Sinn, für dessen musikalische Gestaltung sie 2007 verantwortlich waren.
    AXXIS – Virus of a modern time EP
  • Night Demon – Empires Fall (Single)

    Night Demon – Empires Fall (Single)

    CD Reviews

    Jarvis Leatherby ist einer der meistbeschäftigten, beliebtesten und einsatzbereitesten Personen, wenn es um Heavy Metal der Alten Schule geht. Als er 2013 mit seiner Band NIGHT DEMON in der Öffentlichkeit auftauchte, sorgte die Band mit ihrem von der NWOBHM geprägten Sound mit starker IRON MAIDEN Schlagseite für Furore und Begeisterung bei älteren und jüngeren Anhängern des klassischen Heavy Metal.
    Night Demon – Empires Fall (Single)
  • Metal Church – From The Vault

    Metal Church – From The Vault

    CD Reviews

    Fun Fact: METAL CHURCH gehören zu den Bands, die fast ausschließlich schreckliche Coverartworks veröffentlicht haben. Trauriger Tiefpunkt war wohl die seltsame dicke Dame auf dem Drahtseil auf dem Titelbild von „Hanging in the Balance“. Musikalisch beweisen die Amis Gott sei Dank ein glücklicheres Händchen.
    Metal Church – From The Vault
  • Discharge - Protest And Survive: The Anthology
  • Testament - Titans of Creation

    Testament - Titans of Creation

    CD Reviews

    Bereits die Singles „Night of the Witch“ und „Children of the Next Level” weckten große Erwartungen an das 13. Studioalbum der kalifornischen Thrash-Urgesteine TESTAMENT. Können die fünf Thrasher aus der Bay-Area die Schlagzahl aufrecht erhalten oder ist „Titans of Creation“ nur das „Brotherhood of the Snake“-2.0? Wir haben für euch reingehört!

    Testament - Titans of Creation
  • Dynazty  -  The Dark Delight

    Dynazty - The Dark Delight

    CD Reviews

    Der nächste Melodic-Kracher aus Schweden!
    Dynazty hauen uns den Nachfolger des 2018er Albums "Firesign" um die Ohren.
    Aber aufpassen: Rotationsgefahr...
    Dynazty - The Dark Delight
  • The Roozalepres - The Roozalepres
  • Fraktal –Die Station im Eis (13)

    Fraktal –Die Station im Eis (13)

    CD Reviews

    Jay Jublonsky, der Ingenieur Sabian, Kaylani Soto und der Rest der Rettungscrew müssen auf dem Eismond Kieron landen, um in einer verlassenen Forschungsstation der Kintaruaner Zuflucht zu suchen. Dort soll sich laut Baloras eine Rettungskapsel befinden, mit der die Crew nach Kintaru zurückkehren kann. Doch die verlassene Eisstation hält eine böse Überraschung für die Crew bereit.
    Fraktal –Die Station im Eis (13)
  • Medium - Medium

    Medium - Medium

    CD Reviews

    Ich weiß: Äußerlichkeiten und so.... Wenn die Bandmitglieder aber Shirts von MISFITS, ANTI CLIMAX, DARK THRONE sowie VOIVOD tragen und Iro oder Matte haben, macht mich das schon neugierig.
    Medium - Medium
  • Jesse Damon – Damon’s Rage

    Jesse Damon – Damon’s Rage

    CD Reviews

    Einen coolen “Hybrid aus Hard und Melodic Rock in bester Tradition von KISS, HOUSE OF LORDS oder natürlich SILENT RAGE” verspricht das Labelinfo dem Käufer des mittlerweile siebten Solo-Albums des SILENT RAGE Frontmanns JESSE DAMON. Schauen wir mal.
    Jesse Damon – Damon’s Rage


Rose Tattoo - Die Outlaws des Straßenrock kommen nach Deutschland

Wer auf staubtrockenen Rock N Roll steht, der ist hier richtig: Die Australier von ROSE TATTOO geben sich die Ehre und kehren am 10. März 2020 ins CAPITOL in Hannover ein. Unterstützung gibt es von dem schwedischen Power-Pack THUNDERMOTHER.

Im Gepäck haben sie die Neuauflage ihres Klassikers "Rock N Roll Outlaw", dem wir u.a. Evergreens wie "Nice Boys" zu verdanken haben.




“The universe owes a deep unpayable debt to this band’s founders Peter Wells and Ian Rilen as well as Mick Cocks, Dallas ‘Digger’ Royal, Geordie Leach, Rockin’ Robin Riley and Lobby Loyde. Paul DeMarco, Dai Pritchard and Steve King have of course honourably kept the temple flame burning brightly more recently, but the album also rightfully acknowledges the foresight and support of Ted Albert, Fifa Riccobono, George Young and Harry Vanda who saw something in this band back when most other record companies were calling the cops.” – Angry Anderson

“Outlaws” will be released by Cleopatra Records on all digital platforms as well as on CD and a special limited edition vinyl pressing in your choice of RED or SILVER!


Pressemeldung:

ROSE TATTOO LIVE 2020

Über 40 Jahre Rock’n’Roll Outlaws – und noch immer nicht genug!

„All I need is a Rock'n'Roll band and somewhere new to play“ – heißt es in „Rock’n’Roll Outlaw“, dem ersten Song des Albums, mit dem die Australier von Rose Tattoo ihr gleichnamiges und zorniges Debüt gaben. Und auch heute, über 40 Jahre später, haben weder der Song oder das legendäre Album, noch die Spielfreude und die Neugier auf neue Bühnen nachgelassen. Und weil vor den europäischen Bühnen die treuesten Anhänger stehen, erwarten uns im März 2020 gleich 20 neue Termine, in denen Rose Tattoo sich durch Deutschland, Tschechien, Norwegen, Schweden, die Niederlande, Frankreich, England und die Schweiz wüten werden.

Die Hardrock-Ikonen haben 1976 den Grundstein gelegt für eine Karriere, die das Attribut „legendär“ wirklich verdient hat. Die dienstälteste noch aktive Hardrock-Band hat sich trotz einiger Auszeiten und Besetzungswechsel immer wieder wie der oft zitierte Phoenix aus der Rock’n’Roll-Asche erhoben, um anschließend noch kräftiger reinzuhauen. Die „extreme Band für extreme Leute“, wie Frontmann Gary „Angry“ Anderson es rückblickend auf den Punkt bringt, ist der energiegeladene Soundtrack inzwischen mehrerer Generationen, musikalischer Ausdruck eines markanten Lifestyles und nicht zuletzt so wichtige Inspiration für zahlreiche Bands wie beispielsweise Guns ‘N’ Roses. Der besondere Mix, den Rose Tattoo musikalisch auffahren, spricht heute eine sehr weite Bandbreite an Zuschauern an, die diese pure Energie feiern und es roh und laut mögen zwischen Rock’n’Roll, Blues, Punk und Heavy Metal. Die starke Rhythmus-Fraktion um Bassist Mark Evans, Rhythmusgitarrist Bob Spencer, die Rose-Tattoo-typische Slide-Gitarre von Dai Pritchard und natürlich das unnachahmliche Kaliber eines Angry Anderson setzen jede Location ab dem ersten Ton unter Strom. Auch wenn die Wut von früher sich verändert hat, in die Jahre gekommen ist sie auf keinen Fall und sucht sich immer noch ihren Ausdruck in der beeindruckend wuchtigen Power, die diese Band live mit Songs wie „Bad Boy for Love, „The Butcher and fast Eddy“, „Nice Boys“ oder – natürlich! – „Rock’n’Roll Outlaw“ entfacht.

So auch im kommenden Frühjahr, wenn sie anlässlich des 40-Jährigen ihres kultigen Albums wieder nach Europa kommen. Um das sagenhafte Jubiläum der 4 Outlaw-Jahrzehnte auch weiterhin ausgiebig zu feiern, den Fans wieder mit all ihren unsterblichen Songs, ihrer Hingabe und der schweißtreibenden Live-Show alles abzuverlangen – und einmal mehr eindrucksvoll zu beweisen: Long live Rock’n’Roll!



#twilightmagazin #HannoverConcerts #SeasideTouring

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.