• The Offspring – Let The Bad Times Roll

    The Offspring – Let The Bad Times Roll

    CD Reviews

    Die Geschichte der Kalifornier reicht nun mittlerweile 35 Jahre zurück und man kann auf neun mehr oder minder erfolgreiche Alben zurückblicken. Nach zehnjähriger Pause steht nun mit „Let The Bad Times Roll“ das Album Nummer 10 in den Läden.
    The Offspring – Let The Bad Times Roll
  • Gruselkabinett – Per McGraup – Ein Heim für Oscar (169)

    Gruselkabinett – Per McGraup – Ein Heim für Oscar (169)

    CD Reviews

    Während die Drei Fragezeichen und TKKG gerade am Versuch eines in Maßen gruseligen Hörspiels kläglich gescheitert sind, liefern die Experten aus dem Hause Titania Medien mit dem neuesten Gruselhörspiel aus der Feder von Marc Gruppe richtig ab. „Ein Heim für Oscar“ sorgt für schöne Gänsehautmomente.
    Gruselkabinett – Per McGraup – Ein Heim für Oscar (169)
  • Die Drei Fragezeichen vs. TKKG – Kreaturen der Nacht (209) und Schutzgeld für Dämonen (218)
  • Blast From The Past - Teil 11 mit Morgoth

    Blast From The Past - Teil 11 mit Morgoth

    Interviews

    Dies ist die Geschichte einiger junger Metalheads, die auszogen, um mit ihrer Band Geschichte zu schreiben. Die Ausstattung mit Instrumenten war eher dürftig, die musikalischen Vorkenntnisse ebenfalls. Doch davon ließ man sich nicht aufhalten: Laut sollte es sein. Und hart.
    Blast From The Past - Teil 11 mit Morgoth
  • SWEET OBLIVION feat. Geoff Tate – Relentless

    SWEET OBLIVION feat. Geoff Tate – Relentless

    CD Reviews

    Der Name seiner ehemaligen Band QUEENSRŸCHE wird immer in Verbindung mit Geoff Tate bleiben, wenn auch seine Soloprojekte teils andere Genres anstupsen und dadurch häufig die Fans der alten Schule enttäuschen. SWEET OBLIVION legen mit Relentless bereits das zweite Album vor. Es handelt sich um ein Projekt, welches Serafino Perugino, seines Zeichens Chef des Frontiers angelegt hat.
    SWEET OBLIVION feat. Geoff Tate – Relentless
  • Bewitcher - Cursed Be Thy Kingdom
  • The Treatment – Waiting for Good Luck
  • The Cure - Wild Mood Swings

    The Cure - Wild Mood Swings

    CD Reviews

    In diesem Jahr kann nicht nur der THE-CURE-Klassiker „Faith“ auf das vierzigste Jahr seines Bestehens zurückblicken, auch das zehnte Album „Wild Mood Swings“ feiert sein 25-jähriges Jubiläum.

    The Cure - Wild Mood Swings
  • Deathswarm - Forward Into Oblivion
  • Septagon – We Only Die Once

    Septagon – We Only Die Once

    CD Reviews

    Ihr wollt eine ordentliche Old School US Thrash Metal Kante mit einprägsamen Melodien und hervorragender Gitarrenarbeit? Dazu einen Sänger, der aggressiv auf den Punkt kommt, zusätzlich aber wirklich singen kann? Und das sogar von einer deutschen Band? Dann besorgt euch gefälligst das dritte Langeisen der Süddeutschen SEPTAGON.
    Septagon – We Only Die Once


News

Alexi Laiho (COB) ist von uns gegangen

Tod von Alexi LaihoEiner der renommiertesten Gitarristen der Welt weilt nicht mehr unter uns: Alexi Laiho, bekannt als Frontmann der Band CHILDREN OF BODOM, verstarb vergangene Woche in seiner Heimat in Helsinki, Finnland. Laiho litt in den vergangenen Jahren unter schweren gesundheitlichen Problemen.

Alexi Laiho und Schlagzeuger Jaska Raatikainen gründeten CHILDREN OF BODOM 1993 - die Band entwickelte sich zu einem der gefeiertesten Metal Acts in Finnland - bis hin zu ihrem letzten Abschiedskonzert im Dezember 2019. Im vergangenen Jahr formierte sich unter Alexi Laiho BODOM AFTER MIDNIGHT, die drei Songs und ein Musikvideo aufnahmen, welche nun posthum erscheinen werden.
Neben CHILDREN OF BODOM, erarbeitete sich Laiho ein hohes Ansehen durch sein Schaffen in Bands wie WARMEN, SINERGY, KYLÄHULLUT und THE LOCAL BAND. Mit einem Metal Hammer Golden Gods und zahlreichen anderen internationalen Preisen ausgezeichnet, war der Gitarrist ebenso der Hauptstar auf dem Helsinki Festival 2015, als er einhundert Gitarristen im  "100 Guitars From Hel" anleitete  – ein atemberaubendes Konzertstück, das er komponierte.

"Wir sind vom plötzlichen Tod unseres Freundes und Bandmitstreiters erschüttert. Worte können diesen Schock und die tiefe Trauer, die wir empfinden, nicht erfassen", sagen Daniel Freyberg, Mitja Toivonen und Waltteri Väyrynen von BODOM AFTER

Weiterlesen: Alexi Laiho (COB) ist von uns gegangen

Akantophis - Alter Stoff im neuen Gewand

akantophis complete

Zwei Jahre nach der Comback-EP "Wiederkehr" beschert uns die Harzer Black Metal - Avantgarde von AKANTOPHIS mit "Exitus XX" eine neue digitale 2-Song-EP.

Für die EP wurden zwei Songs des Debuts "Galaria: Terra@Exitus" neu aufgenommen. Die beiden Songs "Die Zeit ist reif" und "Endloser Weg" sollen die Brücke zwischen der Vergangenheit und dem für 2022 anstehenden Zweitwerk schlagen.

Weitere Infos:

AKANTOPHIS auf Facebook

AKANTOPHIS auf Bandcamp

Death Metal, Black Metal, Akantophis, Dark Metal, Avantgarde

„STELLA NOMINE FESTIVAL – The Blackest One“ - Neues Festival für die Gothic-Fraktion 2021!!!

Banner

Man muss entweder sehr blauäugig, naiv oder aber sehr verrückt, enthusiastisch und begeisterungsfähig sein, wenn man sich in diesen unruhigen Zeiten, in den man kaum für die nächste oder übernächste Woche sicher etwas planen kann und in denen die Kultur- und Veranstaltungsbranche seit Monaten schockgefroren ist, dazu entscheidet, ein neues Festival aus dem Boden zu stampfen.

Doch wer Thomas Richter, den Veranstalter des IN FLAMMEN OPEN AIR´s kennt und sein Festival-Wohnzimmer auf dem Entenfang in Torgau schon einmal erlebt hat, der weiß, dass er einer derjenigen ist, für die eine Pandemie eher Herausforderung statt ein Problem darstellt. Getreu dem Motto "Wenn nicht jetzt, wann dann" hat der absolute Musikfreak Richter sich entschlossen, der schwarzen Szene ebenfalls ein Festival im konzeptionellen Gewand des IN FLAMMEN OPEN AIR´s zu schenken. Damit gibt er vermutlich wohl auch einem musikalischen Drang bzw. einer Vorliebe nach, die sich stilistisch eben nicht nur von Heavy, Death, Black, Thrash, Doom Metal und/oder Punk, Crust und Hardcore fassen lässt.

Dabei gibt es kein geringeres Ziel, als eine Alternative zu den etablierten Festival-Flaggschiffen des WAVE GOTIK TREFFEN oder des M´ERA LUNA in einem überschaubaren und familiären Rahmen samt "Gartenparty-Flair" zu bieten.

Das STELLA NOMINE - THE BLACKEST ONE wird vom 19.-21.08.2021 in Torgau am Entenfang stattfinden.

Der Vorverkauf ist Anfang Dezember angelaufen und mit DAS ICH und OTHER DAY sind inzwischen die ersten Bandbuchungen erfolgt.

 

Festival, Open Air, Torgau, EBM, Dark Wave, OTHER DAY, Christian Death, Terrorfrequenz

Weiterlesen: „STELLA NOMINE FESTIVAL – The Blackest One“ - Neues Festival für die Gothic-Fraktion 2021!!!

HARAKIRI FOR THE SKY neue Single 'And Oceans Between Us'

HARAKIRI FOR THE SKY 2021 - Band photos by Anne C. SwallowDie Veröffentlichung von HARAKIRI FOR THE SKYs neuem Album "Mӕre" rückt immer näher, und wie das trostlose Jahr langsam zu einem zähen Ende kommt, gibt es von den österreichischen Post Black Pionieren ein weiteres Lebenszeichen. Mit 'And Oceans Between Us' präsentieren sie die eingängige dritte Single ihres kommenden Studioalbums, das am 29. Januar erscheint und auf vollen 84 Minuten den melancholischen Geist aus Black Metal, zermarternden Depressionen und Post Rock einfängt.

Sänger J.J. kommentiert: "Manchmal triffst du im Leben eine Person, von der du glaubst, sie sei dein Seelenverwandter, jemand, der wirklich den Schmerz heilen kann, den andere Menschen und Beziehungen dir zuvor zugefügt haben. Und du denkst dir 'Diese Person kann mich aus dieser kalten, einsamen Welt retten', doch am Ende realisierst du nur wieder, dass auch sie dich ruiniert und ihre Worte zu Gift für dich wurden."

Hört 'And Oceans Between Us' jetzt hier:

Weiterlesen: HARAKIRI FOR THE SKY neue Single 'And Oceans Between Us'

Atomwinter - Zurück mit neuem Sänger und neuem Song!

Nachdem südnierdersachsens Finest ATOMWINTER nach rund sechs Jahren etwas überraschend die Trennung von dem allseits beliebten Front- und Kampfschwein Olle bekannt gaben, präsentiert man sich dieser Tage mit neuem Song und neuen Sänger im Video zu "Catatonic Pathway".

Der neue Mann hinter dem Mikro heißt Florian Bauer und bedient neben seinem neuen Job hauptamtlich das Langholz bei der Marburger Melodic-Death-Institution von BURDEN OF GRIEF.

Dass Florian auch mit seiner Kehle überzeugen kann und es daher um Fans von ATOMWINTER nicht bange sein muss, davon könnt ihr euch im Video überzeugen.


ATOMWINTER - Catatonic Pathway _ Official Video:





Atomwinter - Review zu "Catacombs" (2018):

https://www.twilight-magazin.de/reviews/cds/item/atomwinter-catacombs.html

Atomwinter von A-Z - Interview 2019:

https://www.twilight-magazin.de/interviews/item/interview-atomwinter-von-a-z.html

Atomwinter, Burden Of Grief, Catatonic Pathway

Besinnlicher Lesestoff zum Fest: Krachmanifest #5

Krachmanifest 5 Cover ll

Das Krachmanifest - Fanzine geht in seine bereits fünfte Runde.

Auf 92 Seiten gibt es ab sofort die totale ruppig-kultige Underground-Vollbedienung in Form eines muskalischen Buchstabensalates von Katja & Rajk.

Mit dabei sind unter anderem Digest!, Feaces Christ, Gravehammer, Khaos, Meth Taxi, Morbund Mantras, Statist, Task Force Beer, Tongue, Uprising, Vor die Hunde und die Yacøpsæ.
Von Death Metal bis Punk, von Grindcore bis Doom und Black Metal ist alles quer durch den Garten vertreten.

Außerdem gibt´s einen Report aus der Zeit, als der Death Metal nach Villingen-Schwenningen kam, eine Plattenladen-Rundreise, Liveberichte (ja, in einer Parallelwelt finden nocht Konzerte statt!!! - Anm. d. Verf.) sowie Tonträger-Rezensionen.

Das gute Heft gibt´s ab sofort für 4 Euro plus Versand via Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!...

Death Metal, Doom Metal, Black Metal, Grindcore, Krachmanifest, Fanzine, Punk, Crust

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.