• Shining - Animal

    Shining - Animal

    CD Reviews

    Nanu, schon wieder ein neues Shining Release? Ich habe doch erst vor ein paar Monaten ein neues Album der Band reviewt. Aber schon das Album-Cover macht klar, dass das irgendwie nicht zu den Depressive Suicidal Black Metallern aus Schweden passt.
    Entlarvt, denn so ist es de facto auch. Diese Shining kommen aus Norwegen und haben zuvor, so gibt es die Presseinfo aus, das selbstebtitelte Genre Blackjazz bedient, was auf "Animal" überhaupt nicht mehr der Fall sein soll. So konnte ich also ganz unbefangen an diese Rezi rangehen.
    Trotzdem war ich neugierig und schnupperte per YouTube vorab mal in ein paar ältere Songs hinein, welche ich auch ganz abgefahren und interessant fand. Doch widmen wir uns jetzt dem aktuellen Werk.
    Shining - Animal
  • 1914 - The Blind Leading The Blind

    1914 - The Blind Leading The Blind

    CD Reviews

    Die ukrainische Band 1914 entstand im Jahre 2018, als sich der Beginn des Ersten Weltkrieges zum 100. Mal jährte. Die Existenz der Band ist der Erinnerungskultur geschuldet, da mit ihr an all der in diesem ersten industriell betriebenen Krieg Gefallenen gedacht werden soll. 

    1914 - The Blind Leading The Blind
  • Royal Tusk – Tusk II

    Royal Tusk – Tusk II

    CD Reviews

    „Ich möchte, dass die Leute so über uns denken wie wir über unsere Lieblingsbands. Wenn man ROYAL TUSK hört, hoffe ich, dass dann eine bestimmte Emotion oder Erinnerung hervorgerufen wird. Wir wollen, dass sich unsere Musik mit den Erfahrungen im Leben der Menschen verbindet, die ihnen wichtig sind. Das ist der Grund, aus dem wir das Ganze hier machen.“ Wunsch und Wahrheit stimmen nicht immer überein. Wird der Wunsch in diesem Fall für Frontmann Daniel Carriere wahr?
    Royal Tusk – Tusk II
  • Darkness - First Class Violence

    Darkness - First Class Violence

    CD Reviews

    Die ´Death Squad´ war eine meiner allerersten Thrash Platten und lief rauf und runter. Und das war nicht meiner Faulheit geschuldet, denn umdrehen musste ich sie nicht. Es ist eine obskure Fehlpressung mit identischen Seiten.
    Darkness - First Class Violence
  • Axxis – Monster Hero

    Axxis – Monster Hero

    CD Reviews

    Schon in ihren Pre-AXXIS Tagen als ANVIL verarbeitete die Band alle möglichen Einflüsse in ihren Songs und haute so Evergreen-Riffs wie „Kingdom of the Night“ raus. Und auch fast 35 Jahre nach ihrem Auftritt beim „Pop am Rhein“ in Düsseldorf lässt sich die Kapelle um Frontsirene Bernhard Weiß nur schwer in ein musikalisches Korsett zwängen, wie „Monster Hero“ eindrucksvoll beweist.
    Axxis – Monster Hero
  • Uriah Heep - Living The Dream

    Uriah Heep - Living The Dream

    CD Reviews

    "Die Dinosaurier werden immer trauriger" – diese Weisheit trifft vielleicht auf den HSV-Dino zu, auf die alten Rock Heroen wie Deep Puple, Alice Cooper oder eben URIAH HEEP jedoch sicher nicht.

    Uriah Heep - Living The Dream
  • Die Drei Fragezeichen – Im Reich der Ungeheuer (195)

    Die Drei Fragezeichen – Im Reich der Ungeheuer (195)

    CD Reviews

    Vom Cover starren den Hörer leuchtendrote Augen grimmig an. Das macht auf jeden Fall schon mal Lust auf mehr! Und es geht auch sofort zur Sache, denn als das Telefon klingelt, meldet sich ein aufgeregter Mann: Wally Robertson, ein berühmter Stuntman. Die Sache scheint dringend zu sein und so machen sich die Juniordetektive umgehend auf den Weg in die Hollywood Hills.
    Die Drei Fragezeichen – Im Reich der Ungeheuer (195)
  • Madder Mortem - Marrow

    Madder Mortem - Marrow

    CD Reviews

    Auch auf Album Nummer Sieben bleiben MADDER MORTEM sich, ihrer musikalischen Nische und natürlich auch den Anhängern treu.

    Madder Mortem - Marrow
  • Party.San Open Air 2018

    Das PARTY.SAN METAL OPEN AIR ist und bleibt DIE Pilgerstätte der deutschen und mittlerweile weltweiten Metal-Szene, wenn es um Death Metal, Black Metal, Thrash Metal und Grindcore geht.

    Die gute Arbeit, die Mieze, Boy und Jarne jahrein jahraus machen, um dieses einzigartige Festival auf die Beine zu stellen, zahlt sich nicht nur in konstanten Besucherzahlen aus, sondern auch in Lobeshymnen eines treuen Publikums.

    Das PARTY.SAN METAL OPEN AIR ist und bleibt nicht nur für mich persönlich ein in Stein gemeißelter Termin im Kalender, fühlt man sich doch auf keiner vergleichbaren Veranstaltung nach wie vor so familiär aufgehoben. Neben einem einmal mehr großartigen Line-Up, bei dem u. a. endlich Emperor und Masters Hammer debutieren durften, kenne ich nach wie vor kein Festival, bei dem man derart entspannt Musik genießen kann, dabei kulinarisch in allen Belangen zu nach wie vor fairen Preisen rundum versorgt ist und ein so breites Angebot an (musikalischem) Merch und Tonträgern bis hin zu Musikinstrumenten selbst - in diesem Jahr präsentierte sich der Hersteller Ibanez - zum Stöbern vorfindet.

    Party.San Open Air 2018
  • Behemoth - I loved you at your darkest

    Behemoth - I loved you at your darkest

    CD Reviews

    Auf kaum ein anderes Album hat die Metal-Welt im Jahr 2018 wohl mit mehr Spannung gewartet, als auf den neuen BEHEMOTH-Output. Würde die Band das Niveau des fulminanten und schon vier Jahre alten Vorgängers „The Satanist“ halten können?
    Behemoth - I loved you at your darkest


News

IN FLAMMEN OPEN AIR 2018 - Keine Ruhe im Billing!!!

header ll 2018

Nur noch neun Tage. So lange gibt es das "Early Bird"-Ticket für das IN FLAMMEN OPEN AIR 2018 zum Preis von 49,90 €, statt zum regulären Preis von 66,60 €.

In der Zwischenzeit hat sich nach der Bekanntgabe von Größen wie CANNIBAL CORPSE und/oder CANDLEMASS einiges im Billing getan. So sind nach BLASPHEMER, GOATH, URN, SERRABULHO oder CARNATION nun die britischen Doomster von GODTHRYMM bestätigt worden. Die Band um ehemalige Mitstreiter von Anathema, My Dying Bride und Vallenfyre feiert auf dem IN FLAMMEN Premiere auf deutschen Bühnen.

Das IN FLAMMEN OPEN AIR 2018 findet vom 12.-14.07.2018 statt.

Dass das IN FLAMMEN OPEN AIR durchaus mal eine Reise wert ist, davon könnt ihr euch in unserem ausführlichen Festival-Bericht inklusive Fotogalerie vom IN FLAMMEN OPEN AIR 2017 überzeugen.

Das aktuelle Billing und alle weiteren Infos findet ihr hier...

Festival, Death Metal, Black Metal, Open Air, IN FLAMMEN, Torgau, Grindcore, Mosaic, 2018, NECROWRETCH, VENENUM, Attic, SPASM, NAPALM DEATH, IMPALED NAZARENE, GOD DETHRONED, FUBAR, I AM MORBID, SAOR, HATE, VREDEHAMMER, SHADE EMPIRE, Pillorian, NERVOSA, FAANEFJELL, AD CINEREM, CANNIBAL CORPSE, BLASPHEMER, GOATH, CANDLEMASS, URN, SERRABULHO, CARNATION, GODTHRYMM, CALLIOPHIS, SPACE CHASER, UNDERGANG, GOREPHILIA, ZEIT

Weiterlesen: IN FLAMMEN OPEN AIR 2018 - Keine Ruhe im Billing!!!

Twilight Magazin verlost 2x1 Ticket für Heaven Shall Burn Tour " The Final March" in Hannover

twilight haven shall burn tour 2018 hannover verlosung2

HEAVEN SHALL BURN "The Final March" Tour 2018

Plus Special Guest
AUGUST BURNS RED
WHITECHAPEL
IN HEARTS WAKE

Was vor rund einem Jahr mit einer exklusiven Club-Tour begann, sich über mehrere Kontinente zog und mit der umjubelten Tour zusammen mit Korn europaweit für Furore sorgte, findet nun seinen Höhepunkt: Die nie um klare Worte verlegenen Vorzeige-Athleten des zeitgenössischen Metal, Heaven Shall Burn, paaren unter dem bereits legendären „Tour Of The Year“-Banner ein weiteres Mal entschlossene Haltung mit ausdauernder Live-Power.

„The Final March“ führt den sympathischen Fünfer noch einmal quer durch unseren Kontinent. Im Anschluss an diese Headliner-Tour werden sich Heaven Shall Burn für längere Zeit von den Bühnen in unseren Breitengraden verabschieden. Die 23 Stationen umfassende Reise endet im heimischen Thüringen, wo die Tour-Aktivitäten zum aktuellen Erfolgsalbum „Wanderer“ (u. a. Platz 3 der Offiziellen Deutschen Charts) ganz sicher ein höchst emotionales Ende finden werden.

Mit August Burns Red, Whitechapel und In Hearts Wake scharen die Schwermetaller einige der weltweit angesagtesten Live-Acts aus der harten Gitarrenschule um sich und versprechen energische Verbundenheit, wenn es darum geht, die Fans durchgehend in Bewegung zu versetzen.

Mo, 19.03.18, 19:00 Uhr
Capitol - Schwarzer Bär 2, 30449 HANNOVER

Weiterlesen: Twilight Magazin verlost 2x1 Ticket für Heaven Shall Burn Tour " The Final March" in Hannover

Kurt Cobain "Montage Of Heck" heute auf arte!

Kurt Cobain Montage of HeckDieses intime Porträt zeigt Musik-Ikone Kurt Cobain zum ersten Mal in völlig neuem Licht. Regisseur Brett Morgen verbindet gekonnt Material aus Cobains persönlichem Archiv, aus Kunst und Musik, mit bisher unveröffentlichtem Filmmaterial, Animationen und Interviews von Cobains Familie und engsten Freunden - Ein filmischer Einblick in das kontroverse Leben des Kurt Cobain.

Kurt Cobain, legendärer Leadsänger, Gitarrist und Songschreiber von Nirvana, der „Vorzeigeband der Generation X”, bleibt selbst Jahre nach seinem Tod Gegenstand der Verehrung und Faszination für Musikfans auf der ganzen Welt. Als erste voll autorisierte Dokumentation zeichnet „Cobain: Montage of Heck“ das Leben des Ausnahmemusikers nach. Für die Entstehung hat die Familie Cobain Regisseur Brett Morgen vollen Zugang zu Cobains Nachlass gewährt, darunter private Super-8-Aufnahmen, Konzertmitschnitte, Zeitungsartikel, Zeichnungen. Doch der Film bietet mehr als

Weiterlesen: Kurt Cobain "Montage Of Heck" heute auf arte!

SATYRICON mit SUICIDAL ANGELS auf Tour

satyricon tour 201806.03. - NL - Haarlem, Patronaat
07.03. - FR - Paris, La Machine
09.03. - UK - Glasgow, Classic Grand
10.03. - IE - Dublin, The Tivoli
11.03. - UK - Birmingham, 02 Academy 2
13.03. - DE - Cologne, Essigfabrik
14.03. - DE - Frankfurt, Batschkapp
15.03. - DE - Stuttgart, LKA
17.03. - IT - Rome, Largo
18.03. - IT - Treviso, New Age
19.03. - HR - Zagreb, Tvornica Kulture
20.03. - HU - Budapest, Dürer-Kert
22.03. - CZ - Ostrava, Garaz
23.03. - DE - Dresden, Beatpol
24.03. - DE - Hannover, Musikzentrum
25.03. - SE - Malmö, KB
27.03. - FI - Tampere, Pakkahuone
28.03. - FI - Jyväskylä, Lutakko
29.03. - FI - Helsiniki, Tavastia

Den offiziellen Tourtrailer gibt es hier zu sehen:   https://youtu.be/2JxgrifJjGQ

DIMMU BORGIR - enthüllen Titel, Artwork und VÖ-Datum ihres ersten Albums seit 7 Jahren!

cover Dimmu Borgir Eonian 2018Über sieben Jahre war Grabesstille eingekehrt in der Klanggruft von DIMMU BORGIR, der größten Black Metal-Schmiede des Planeten und Kräfte wurden gesammelt, um nun pünktlich zum 25-jährigen Bandjubiläum mit einem Teufelswerk zurückzukehren, das im wahrsten Sinne des Wortes zeitlos ist - »Eonian«.

Der Songwriter-Kern von DIMMU BORGIR besteht weiterhin aus der infernalen Stimmkraft Shagrath sowie den Saitenhexern Silenoz und Galder, doch auch andere vertraute Gesichter stießen im Studio dazu – so sind Schlagzeuger Daray und Keyboarder Gerlioz ebenfalls weiterhin an Bord und auch der norwegische Jazzkomponist Gaute Storaas half erneut bei den Chorarrangements, die die Band gemeinsam mit dem Schola Cantrum Chor umsetzte. Das in liebevollem Detail gestaltete Coverartwork stammt aus der Feder von Zbigniew M. Bielak (GHOST, BEHEMOTH, MAYHEM).

Das zehnte Studiowerk der Norweger sieht am 4. Mai das Licht der Welt und folgt thematisch einem philosophischen Konzept, das sich mit der Illusion von Zeit auseinandersetzt:
 
"Zeit kann nicht definiert werden, wenn wir uns dem Konstrukt nicht nähern, an das wir gewöhnt sind – sie ist eine reine Illusion", erklärt Gitarrist Silenoz. "Es gibt nur ein ‚ewiges Jetzt‘, auf das der Albumtitel hindeutet. Wenn wir zwischen den sichtbaren und unsichtbaren Welten reisen, hört die Wahrnehmung der Zeit auf zu existieren, sie hat keinerlei Funktion mehr. Unsere mentale Energie ist die Fackel und unser Kompass auf dieser Reise – und wenn wir unseren eigenen Schleier der Wahrnehmung vor unserem Auge zerreißen, sind wir in der Lage, alles hinter uns zu lassen und in neue Welten vorzudringen."

Sänger Shagrath fügt hinzu: "»Eonian« spielt auf die Illusion der Zeit an, alles was ist und stets sein wird. Außerdem steht es für das 25-jährige Bandjubiläum, sodass wir mit diesem Album unserer eigenen Vergangenheit Tribut zollen und ebenso auch der allgemeinen norwegischen Black Metal-Geschichte."

Weiterlesen: DIMMU BORGIR - enthüllen Titel, Artwork und VÖ-Datum ihres ersten Albums seit 7 Jahren!