• Harakiri for the Sky im Interview zum kommenden Album

    Harakiri for the Sky im Interview zum kommenden Album "Maere" & wie die Band zur Corona-Krise steht

    Interviews

    Eric: Moin und Glückwunsch zu einem gelungenen Album. Habt ihr "Maere" während der Pandemie aufgenommen oder musste das Album verschoben werden?

    Matthias: Das Album war tatsächlich vor der Pandemie schon fertig aufgenommen, sind grade vor dem ersten Lockdown mit mixen und mastern fertig geworden. Verschoben werden musste es dennoch, da es durch die ganzen Einschränkungen und Maßnahmen nicht möglich gewesen wäre das Album zum zuerst angedachten Veröffentlichungstermin herauszubringen...wollten das ja ursprünglich schon September 2020 machen.
    Harakiri for the Sky im Interview zum kommenden Album "Maere" & wie die Band zur Corona-Krise steht
  • Fireforce – Rage of War

    Fireforce – Rage of War

    CD Reviews

    Was hat das Alamo mit belgischem Heavy Metal zu tun? Nichts. Wäre da nicht das vierte Album der belgischen FIREFORCE, die die Location im texanischen San Antonio offenbar als Inspiration für ihr martialisches Artwork von „Rage of War“ genommen haben. Aber auch musikalisch lässt das Quartett es ordentlich krachen.
    Fireforce – Rage of War
  • The Cure - Faith

    The Cure - Faith

    CD Reviews

    Das Jahr 2021 wirft seine Schatten voraus, vor allem, was die Jubiläen so angeht. Denn wirklich herausragende Longplayer sind in den Jahren 2001, 1991 und sogar 1981 erschienen. Dazu gehört ohne Zweifel „Faith“ von THE CURE, das zusammen mit „Pornography“ und „Disintegration“ mit Abstand eines der besten drei Alben der Mannen um Robert Smith ist.

    The Cure - Faith
  • Faithful Breath – Skol (Re-Release)

    Faithful Breath – Skol (Re-Release)

    CD Reviews

    Das Crash Magazine attestierte dem insgesamt fünften Album der Bochumer 1987 lediglich Mittelmaß. Davon unbeeindruckt bringen High Roller Records das letzte Studioalbum um Frontmann Heimi nun als Re-Release auf den Markt. Kurze Zeit nach dem Release Ende der 80er Jahre reformierte sich die Truppe als RISK.
    Faithful Breath – Skol (Re-Release)
  • HASS – Macht kaputt, was längst kaputt ist

    HASS – Macht kaputt, was längst kaputt ist

    CD Reviews

    „HASS – schon immer Punkrock“ – mehr braucht es nicht, um HASS vorzustellen. Zumindest wenn man der Social-Media Seite der Band glauben darf. Und tatsächlich gehören HASS zu den dienstältesten Punkrockern der Republik. Von Altersmilde ist aber auch auf dem elften Album der Bandgeschichte keine Spur zu finden.
    HASS – Macht kaputt, was längst kaputt ist
  • Heads For The Dead – Into the Red

    Heads For The Dead – Into the Red

    CD Reviews

    Es soll ja noch Leute geben, die denken, dass sich beim FB Bayern 11 Freunde treffen, um gemeinsam zu kicken. Datenkabel und zunehmende Globalisierung machen es auch in der Musikszene immer leichter internationale Projekte zu verwirklichen, die in den 90ern so sicherlich nie möglich gewesen wären. Bei HEADS FOR THE DEAD handelt es sich um eine solche Kollaboration, die mit „Into the Red“ ihr Horror Death Metal Zweitwerk veröffentlicht.
    Heads For The Dead – Into the Red
  • Auch das noch! – Reviews kurz und knapp 2020

    Auch das noch! – Reviews kurz und knapp 2020

    CD Reviews

    Auch das noch - ein turbulentes Jahr liegt hinter uns und der kommt uns hier mit seinen Reviews. Doch trotz Corona sind Massen von Veröffentlichungen auf den Markt gekommen. Der Geist war willig, doch die Zeit zu knapp, weswegen nicht alle Scheibe in angemessener Form ihren Weg auf unseren Seziertisch gefunden haben. Daher gibt es hier nun in kurzer Form einige Eindrücke zu verschiedenen Veröffentlichungen des letzten Jahres.
    Auch das noch! – Reviews kurz und knapp 2020
  • Silent Skies - Satellites

    Silent Skies - Satellites

    CD Reviews

    Silent Skies ist ein Duo, bestehend aus dem schwedischen Sänger Tom S. Englund, der sonst seine Stimme in den Dienst der Göteborger Progressive Metal Band Evergrey stellt, und dem Amerikaner Vikram Shankar, der sein Geld als Pianist, Komponist, Produzent, Arrangeur, Studiomusiker usw. verdient. Daneben ist er u. a. Keyboarder der Progressive Metal Band Redemption.
    Wer melancholische, vom Klavier getragene Musik mag, wird auch das Album von Silent Skies zu schätzen wissen.
    Silent Skies - Satellites
  • Shadow Tribe – Reality Unveiled

    Shadow Tribe – Reality Unveiled

    CD Reviews

    Schon vor ein paar Wochen kam das Debütalbum „Reality Unveiled“ der Finnen Shadow Tribe heraus. Hierbei haben wir es mit einigen erfahrenen Musiker aus dem Bereich melodischer Hard Rock/ Metal  zu tun. Es wird niemanden überraschen, dass das auch die Ausrichtung dieser Band ist.
    Shadow Tribe – Reality Unveiled


News

„STELLA NOMINE FESTIVAL – The Blackest One“ - Neues Festival für die Gothic-Fraktion 2021!!!

Banner

Man muss entweder sehr blauäugig, naiv oder aber sehr verrückt, enthusiastisch und begeisterungsfähig sein, wenn man sich in diesen unruhigen Zeiten, in den man kaum für die nächste oder übernächste Woche sicher etwas planen kann und in denen die Kultur- und Veranstaltungsbranche seit Monaten schockgefroren ist, dazu entscheidet, ein neues Festival aus dem Boden zu stampfen.

Doch wer Thomas Richter, den Veranstalter des IN FLAMMEN OPEN AIR´s kennt und sein Festival-Wohnzimmer auf dem Entenfang in Torgau schon einmal erlebt hat, der weiß, dass er einer derjenigen ist, für die eine Pandemie eher Herausforderung statt ein Problem darstellt. Getreu dem Motto "Wenn nicht jetzt, wann dann" hat der absolute Musikfreak Richter sich entschlossen, der schwarzen Szene ebenfalls ein Festival im konzeptionellen Gewand des IN FLAMMEN OPEN AIR´s zu schenken. Damit gibt er vermutlich wohl auch einem musikalischen Drang bzw. einer Vorliebe nach, die sich stilistisch eben nicht nur von Heavy, Death, Black, Thrash, Doom Metal und/oder Punk, Crust und Hardcore fassen lässt.

Dabei gibt es kein geringeres Ziel, als eine Alternative zu den etablierten Festival-Flaggschiffen des WAVE GOTIK TREFFEN oder des M´ERA LUNA in einem überschaubaren und familiären Rahmen samt "Gartenparty-Flair" zu bieten.

Das STELLA NOMINE - THE BLACKEST ONE wird vom 19.-21.08.2021 in Torgau am Entenfang stattfinden.

Der Vorverkauf ist Anfang Dezember angelaufen und mit DAS ICH und OTHER DAY sind inzwischen die ersten Bandbuchungen erfolgt.

 

Festival, Open Air, Torgau, EBM, Dark Wave, OTHER DAY, Christian Death, Terrorfrequenz

Weiterlesen: „STELLA NOMINE FESTIVAL – The Blackest One“ - Neues Festival für die Gothic-Fraktion 2021!!!

HARAKIRI FOR THE SKY neue Single 'And Oceans Between Us'

HARAKIRI FOR THE SKY 2021 - Band photos by Anne C. SwallowDie Veröffentlichung von HARAKIRI FOR THE SKYs neuem Album "Mӕre" rückt immer näher, und wie das trostlose Jahr langsam zu einem zähen Ende kommt, gibt es von den österreichischen Post Black Pionieren ein weiteres Lebenszeichen. Mit 'And Oceans Between Us' präsentieren sie die eingängige dritte Single ihres kommenden Studioalbums, das am 29. Januar erscheint und auf vollen 84 Minuten den melancholischen Geist aus Black Metal, zermarternden Depressionen und Post Rock einfängt.

Sänger J.J. kommentiert: "Manchmal triffst du im Leben eine Person, von der du glaubst, sie sei dein Seelenverwandter, jemand, der wirklich den Schmerz heilen kann, den andere Menschen und Beziehungen dir zuvor zugefügt haben. Und du denkst dir 'Diese Person kann mich aus dieser kalten, einsamen Welt retten', doch am Ende realisierst du nur wieder, dass auch sie dich ruiniert und ihre Worte zu Gift für dich wurden."

Hört 'And Oceans Between Us' jetzt hier:

Weiterlesen: HARAKIRI FOR THE SKY neue Single 'And Oceans Between Us'

Atomwinter - Zurück mit neuem Sänger und neuem Song!

Nachdem südnierdersachsens Finest ATOMWINTER nach rund sechs Jahren etwas überraschend die Trennung von dem allseits beliebten Front- und Kampfschwein Olle bekannt gaben, präsentiert man sich dieser Tage mit neuem Song und neuen Sänger im Video zu "Catatonic Pathway".

Der neue Mann hinter dem Mikro heißt Florian Bauer und bedient neben seinem neuen Job hauptamtlich das Langholz bei der Marburger Melodic-Death-Institution von BURDEN OF GRIEF.

Dass Florian auch mit seiner Kehle überzeugen kann und es daher um Fans von ATOMWINTER nicht bange sein muss, davon könnt ihr euch im Video überzeugen.


ATOMWINTER - Catatonic Pathway _ Official Video:





Atomwinter - Review zu "Catacombs" (2018):

https://www.twilight-magazin.de/reviews/cds/item/atomwinter-catacombs.html

Atomwinter von A-Z - Interview 2019:

https://www.twilight-magazin.de/interviews/item/interview-atomwinter-von-a-z.html

Atomwinter, Burden Of Grief, Catatonic Pathway

Besinnlicher Lesestoff zum Fest: Krachmanifest #5

Krachmanifest 5 Cover ll

Das Krachmanifest - Fanzine geht in seine bereits fünfte Runde.

Auf 92 Seiten gibt es ab sofort die totale ruppig-kultige Underground-Vollbedienung in Form eines muskalischen Buchstabensalates von Katja & Rajk.

Mit dabei sind unter anderem Digest!, Feaces Christ, Gravehammer, Khaos, Meth Taxi, Morbund Mantras, Statist, Task Force Beer, Tongue, Uprising, Vor die Hunde und die Yacøpsæ.
Von Death Metal bis Punk, von Grindcore bis Doom und Black Metal ist alles quer durch den Garten vertreten.

Außerdem gibt´s einen Report aus der Zeit, als der Death Metal nach Villingen-Schwenningen kam, eine Plattenladen-Rundreise, Liveberichte (ja, in einer Parallelwelt finden nocht Konzerte statt!!! - Anm. d. Verf.) sowie Tonträger-Rezensionen.

Das gute Heft gibt´s ab sofort für 4 Euro plus Versand via Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!...

Death Metal, Doom Metal, Black Metal, Grindcore, Krachmanifest, Fanzine, Punk, Crust

EMPYRIUM - Neues Album im Februar

Empyrium Über den Sternen 2021
Ganz klammheimlich scheinen Ulf Theodor Schwadorf und Thomas Helm die Gunst bzw. die Ruhe der Pandemie genutzt zu haben, um mit EMPYRIUM den Nachfolger des 2014er Comeback-Albums "The Turn Of Tides" fertig zu stellen.

Das Werk heißt "Über den Sternen" und soll laut Label eine musikalische Quintessenz der stilistischen Elemente des bisherigen EMPYRIUM´schen Schaffens beinhalten.

Einen Vorgeschmack liefert schon jetzt der jüngst veröffentlichte Titeltrack des Albums.

Für das Cover zeichnet sich kein geringerer als Fursy Teyssier (Les Discrets / The Vision Bleak-/Empyrium-Live-Musiker) aus.

Veröffentlicht wird "Über den Sternen" am 26.02.2021 und es ist ab sofort in allen gängigen Formaten via Prophecy Productions hier vorbestellbar.



Weitere Informationen:

https://www.facebook.com/Empyriumfans
https://de.prophecy.de/kuenstler/empyrium/

EMPYRIUM, Prophecy Productions, Über den Sternen

Arch Enemy und Behemoth Tour 2021

Arch Enemy und Behemoth Tour 2021Arch Enemy und Behemoth begeben sich im Herbst 2021 auf gemeinsame Headliner-Tournee quer durch Europa. Die „The European Siege“-Tour 2021 führt die beiden Bands durch acht Städte in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Unterstützt werden sie von Carcass und Unto Others.


Regeln sind ja bekanntlich dazu da, um gebrochen zu werden. Etwa, dass Death Metal und die größten Metal-Bühnen der Welt von Männern beherrscht werden. Oder dass der Ausstieg eines so prägenden Mitglieds wie der Frontperson das Todesurteil für jede Band

Weiterlesen: Arch Enemy und Behemoth Tour 2021

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.