WARDRUNA - Gap Var Ginnunga

WARDRUNA - Gap Var Ginnunga

Zurück zu den Ursprüngen wollte Kvitrafn, seines Zeichens Mitglied bei Jotunspor, Sahg oder Gorgoroth. Zurück an den Quell, der in ihm das Bedürfnis auslöste Black Metal zu spielen. Doch von der Idee bis zur Umsetzung seines Projektes sollten ersteinmal schlappe sechs Jahre ins Land ziehen.

Wardruna - Runaljod-Ragnarok

Wardruna - Runaljod-Ragnarok

Einar Selvik alias Kvitrafn vollendet mit Ragnarok seine Runaljod-Trilogie und beweist eindrucksvoll einmal mehr, dass seine Musik unter dem Banner von WARDRUNA soviel mehr ist, als bloße Untermalung von Wikinger-Dokumentationen oder als Soundtrack für ebensolche Serien.

Wardruna - Kvitravn

Wardruna - Kvitravn

Nachdem Einar Selvik alias “Kvitravn” 2016 mit “Ragnarok” seine “Runaljod”-Trilogie abschloss, die auf der Futhark [dem skandinavischen Runenalphabet] basierte, und in der Selvik jeder Rune eine spezielle musikalische Klangfarbe widmete, folgte mit “Skald” eine Lagerfeuer-Interpretation ausgewählter Songs der drei Alben. Das Album basierte auf der Essenz von WARDRUNAs Musik, dargeboten durch den Protagonisten Selvik mit minimalem instrumentellen Einsatz.
Gefundene Einträge: 3

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.