Lepold/Fernandez - Xmess - Die Wahre Geschichte

 

In handlicher, Geschenkverpackungfreundlicher Größe kommt diese außergewöhnliche Version der Weihnachtsgeschichte in wienerischer Mundart daher.

Doch wer hier spirituelle Beschaulichkeit sucht, der wird bereits auf den ersten Seiten eines Besseren belehrt, denn hier geraten Weihnachtsmann und Christkind heftig aneinander und Letzteres endet an einer Fichte im Wald. Wie die Geschichte weitergeht, könnt ihr dann selber nachlesen. Nur so viel: die in Wien geborene Butoh-Tänzerin und zeitgenössische Performerin Eva Lepold zählt offensichtlich nicht zu den Menschen, die die Adventszeit zur christlichen Einkehr nutzen - entsprechend bietet sich das Büchlein weniger als Mitbringsel für Tanta Gerdas Bibelgruppe an. Wenn ihr noch ein Geschenk für die Freunde aus dem Norwegian Black metal Club sucht, dürftet ihr hier ein kurzweiliges Präsent gefunden haben.

So oder so: Merry X-Mas!

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.